1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ausschlag vom mtx?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 24. April 2007.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo ihr lieben!!! ich nehm jetzt seit ca. 8 wochen mtx....da ich sehr nebenwirkungsempfindlich bin ( übelkeit, schwindel, herzrasen) haben wir das langsam eingeschlichen. erst 2 x 5 mg dann 7,5 mg usw....nun hab ich 2 x 15 mg genommen....und habe plötzlich ausschlag....das dumme ist, ich habe einen tag davor auch himbeeren gegesssen, salbeitee und sojamilch getrunken. (natürlich nicht alles auf einmal, sondern über den tag verteilt...
    :) und paar stunden später gings los....am nacken, den halben rücken runter, die oberarme, unter den armen, auf der brust am hals....feuerrot. pusteln. kochendheiß....juckt und brennt wie die hölle....bin dann zum arzt. allergie ist nich festzustellen, wegen dem cortison. es ist entweder ne allergie gegen die lebensmittel...( hab davor ca. n halbes jahr keine himbeern gegessen oder sojamilch getrunken.) oder es ist das mtx. oder was ganz andres...ist ein richtiger nesselauschlag...allerdings nässen die pusteln nicht....nun ja.... erst hab ich ein anti allergikum gekriegt. das hab ich nicht vertragen..nun nehm ich homöopatische mittel und ne salbe....mach mit mtx ne pause und pass auf, was ich esse....hab das jetzt seit 5 tagen und keine besserung in sicht....aber soll wohl langwierig sein....aber nun meine frage: hatte das schonmal jemand von euch??? hat es was mit mtx zu tun??? habt ihr noch tipps gegen die rötung, das brennen, das jucken??? am besten nix chemisches. vertrag ich ja wieder nicht....wär lieb, wenn sich jemand meldet!!liebe grüße von der puffelhexe
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    wollte meinen beitrag nur noch mal kurz in erinnerung bringen....weiß wirklich niemand rat???
     
  3. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    hallo puffelhexe,

    nimmst du wirklich 30mg MTX? Das ist ungewöhnlich viel.20 bis 25mg MTX ist die Regel und der Ausschlag könnte eine Nebenwirkung sein. Nebenwirkungen können mit der Einnahme von Folsäure abgemildert werden.

    http://www.rheuma-online.de/medikamente/methotrexat.html


    herzlichst grummel:)
     
  4. Hessin

    Hessin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/Odenwald
    Ich hatte auch mal einen Ausschlag an der Einstichstelle.
    Handtellergroß und hat furchbar gejuckt.
    Das war aber nur einmal seither dann nix mehr.
    Hessin
     
  5. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Puffelhexe:)
    Hatte auch mal von Enbrel den ganzen Rücken voller Pusteln,hat gejuckt wie verrückt.War aber auch als Nebenwirkung deklariert.Bei Mtx habe ich schon mal an der Einstichstelle Juckreiz.Ich hoffe das du ein Mittel gegen das jucken findest. Ich weiß leider keines.aber hier sind so viele die dir raten können.




    LG Kurt:)
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    liebe oder lieber grummel!!! ich nehm doch nich 30 mg mtx...ich habe zwei wochen hintereinander 15 mg genommen....

    also, von der einstichstelle kann es auch nicht kommen, ich nehm ja tabletten...


    ich glaube, dann liegt der nesselausschlag wohl nicht am mtx...
     
  7. toffeefee

    toffeefee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Ausschlag vom MTX

    Hallo puffelhxe
    Ich habe auch MTX ( Lantarel ) genommen aber als Spritze, hatte auch manchmal Ausschlag an der Einstichstelle. Hab auch eben noch mal die Packungsbeilage gelesen da steht das auch drin. Denke nicht das zwischen den Spritzen und den Tabletten ein großer Unterschied ist, aber wer weiß.
    Wenn du etwas ohne Chemi und ander Zusätze für deinen Ausschlag tun willst probier doch Heilerde ( Adolf Justs Luvos Heilerde 2.) bekommst du in der Drogerie. Außen auf der Packung steht drauf für was man das alles nehmen kann, und die Packungsbeilage sagt dir wie du es anwenden mußt, ob ein Bad oder Umschläge. Heilerde ist sehr vielseitig anwendbar und als Umschlag sehr külend. Vielleicht kannst du es ja an einer kleinen Stelle am Arm ausprobieren und vielleicht hilft es ja. Hoffe das es dir bald besser geht.
    Lg toffeefee:)