1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ausschlag: Arava, Rheuma oder sonst woher?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sunflower, 12. September 2004.

  1. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ihr Lieben,

    ich bräuchte mal wieder ein paar Erfahrungen von euch. Eure Meinung interessiert mich auch. Es geht um das Folgende: Ich habe seit ein paar Tagen einen Ausschlag an den Armen (ein wenig auch im Gesicht), der zwar langsam wieder besser zu werden scheint, aber mir doch irgendwie Sorgen bereitet, weil ich einen solchen zwei Jahre zuvor schon einmal an den Hüften und Oberschenkeln hatte. Damals (im Aug. oder so 2002) war er aber schlimmer, so dass ich mich zudem auch nur noch am Kratzen war. Das ist diesmal nicht der Fall. Allerdings nehme ich nun seit einigen Monaten wieder Arava (steht ja was in die Richtung Ausschlag Gehendes im Packungsbeipackzettel), das wegen des Ausschlags von meinem Doc abgesetzt worden ist, der davon telefonisch erfuhr. Er ging davon aus, das Ganze käme vom Arava. Mit Hilfe einer Kortisonsalbe und nach dem Absetzen wurde der Ausschlag innerhalb von zwei Wochen wieder besser.

    Ich hoffe zwar, dass das Ganze nur mit dem sehr kalkhaltigen Wasser (war ein paar Tage weg) zusammenhängt oder einfach nur daran liegt, dass ich mal mehr in der Sonne gewesen bin - was man ja mit Arava eigentlich weniger tun sollte - aber ich habe auch Angst, der Ausschlag könnte mit dem Rheuma zusammenhängen. Man muss dazu sagen, dass ich mal vor ein paar Jahren einen Schmetterlings-Ausschlag hatte. Grund dafür war, so sagte man mir, das Korti.

    So, hier mag ich aber auch mal enden. Ich hoffe, ihr wisst dazu etwas zu sagen. Na ja... Eigentlich bin ich mir schon fast sicher, dass ihr das tut ;). Ich danke euch schon jetzt einmal recht herzlich ;).

    LG
    Ramona
     
    #1 12. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2007
  2. Lecram

    Lecram Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also leider kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen. Allerdings weiß ich, dass Basistherapien auch auf die Haut schlagen können. Deshalb darf man z. B. weniger in die Sonne gehen (speziell beim Sulfasalazin). Ich z. B. habe eine sehr trockene Haut, die gegebenenfalls auch von Arava oder vom Cortison verstärkt wird.
    Allerdings würde ich nicht in Panik verfallen und erst einmal abwarten - schließlich deckt ein Beipackzettel sowieso alles ab, was es überhaupt gibt.

    Ich wünsche dir gute Besserung und vielleicht weiß der eine oder andere ja noch mehr!
    Marcel
     
  3. cpx

    cpx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Ausschlag habe ich auch - von Arava?

    Hallo,

    ich nehme auch Arava (zusätzlich zu mtx und Cortison) und ich leide auch seit gut einer Woche unter Ausschlag (s. meinen Beitrag vom 7.9.). Er sieht aus wie kleine rote Stiche in Ansammlungen unter den Armen, am Brustansatz, an der Hüfte, an den Ellenbogen.
    Mein Rheumadoc hat mich deswegen zum Allergologen überwiesen, der nun Medikamentenunverträglichkeit auf Arava testen soll. ich hatte zuvor vom Hautarzt auch Cortisonsalbe bekommen. Bisher hat die bedingt geholfen, denn es treten neue Stellen auf, die alten jucken nicht mehr so.
    Bisher kann ich damit leben,würde Arava ungern absetzen, denn ich nehme es seit 6 Wochen und bin seither erstmals beschwerdefrei nach 2 Jahren (hatte schlimme Schmerzen und Zysten an den Knien und dicke Finger).
    Mal sehen,was der Test beim Allergologen am nächten Montag bringt.

    Grüße von cpx
     
  4. Baerchen02

    Baerchen02 Guest

    Hallo,

    nehme seit 5 Tagen Arava, zusätzlich zum MTX und Cortison.
    Seit So. habe ich ein allerg. Exanthem beginnend an der li. Brust. Ob es auch auf Arava oder auf eins der anderen Tbl die ich einnehme zurückzuführen ist, weiss man nicht. Ich hoffe die Cortisonslb. hilft erstmal.


    Winke

    Baerchen02
     
  5. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Hi ihr Beiden,

    danke für eure Antworten. Würde mich freuen, hieltet ihr mich auf dem Laufenden.

    Mein Ausschlag ist mittlerweile ziemlich blass. Er juckt auch diesmal, wie gesagt, nicht so sehr. Nehme nun Arava seit 9 Monate. Hatte es ja schon einmal und damals hatte ich nach 11 Wochen diesen Ausschlag. Habe das Arava beim zweiten Versuch aber vorsichtiger dosiert bekommen, wobei man auch sagen muss, dass ich beim ersten Mal schon keine Loadingdose hatte. Na ja... Werde nächsten Do. mal mit meinem Doc reden. Mal sehen, was der sagt...

    So, muss nun aber zur KG. Macht's gut!

    Alles Liebe und Gute!

    LG,
    Ramona