1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aus Rheumaklinik zurück..und nun?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von debbie, 13. November 2011.

  1. debbie

    debbie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich länger hier nicht gemeldet, da ich versucht habe in der langen Wartezeit mich einfach abzulenken.
    Nach wie vor habe ich die Schmerzen in den Fingern, habe morgens kaum Kraft eine Flasche aufzumachen, geschweige denn von Feinarbeiten beim Kochen.. Füße tun morgens beim Gehen auch weh..
    Am Tag habe ich unterschiedlichste "Schmerzen", mal zwickt es da, mal dort, mal bin ich nur unendlich müde und erschöpft... Meine Nase ist meines Erachtens viel zu trocken ...na ja uswusw usw..

    Am Freitag war dann endlich nach monatelangen Warten mein Termin in der Merrbuscher Rheumaklinik.
    Die Aufnahme war top, die Arzthelferinnnen auf den diversen Stationen wie Blutentnahme, Roentgen, Fragebogen usw - alle nett und hilfsbereit. Die Ärtzin dann - wie soll ich es sagen - ich fühlte mich nicht richtig verstanden.
    Sie hat sich noch nicht einmal diesen Riesenfragebogen angeschaut.
    Sie hat sich die Füße und die Hände angeschaut, hat nach Darmentzündungen gefragt und Fieber in der letzten Zeit, Schuppenflechte und das war es. Ach so, und ob meine Eltern etwas hätten. Meine Mutter hat starke Arthrose und mein Vater Gicht - von daher hätte ich die Veranlagung.
    Sie meinte das meine Finger und Füße derzeit nicht nach Rheuma aussähen...ok, ich meinte, ich habe den Termin auch vor 3 1/2 Monaten gemacht.. Meine Finger sind meines Erachtens geschwollen- bekomme ja gar nicht mehr meine Ringe an, aber sie meinte das wäre eher für Arthrose hinweisend..
    Aufjedenfall hat sie mir dann alles Gute gewünscht und gemeint, daß der Bericht über die Diagnose mir in 5-6 Wochen zugehen würde und damit wurde ich dann entlassen.

    Ist dies normal? Sie ist überhaupt nicht darauf eingegangen, daß ich überall am Körper schmerzempfindlich bin.

    Wenn die Diagnose für Rheuma wäre, dann müßte ich öfters kommen ansonsten bin ich von dort "entlassen".

    Ich hatte mich so auf diesen Termin gefreut um endlich Klarheit zu bekommen und nun??
    Aufjedenfall habe ich mir die CD mit den Röntgenaufnahmen der Hände und Füße geben lassen, vielleicht kann mein Hausdoc damit auch etwas anfangen??

    Das heißt ich werde bis ins neue Jahr weiterhin nach Bedarf Ibu nehmen und warten.
    Blöd ist nur, daß ja auch vielleicht was ganz anders als Rheuma dahinter stecken könnte, aber erstmal muß ich dies wohl abahken, bevor mein Hausarzt weitere Tests veranlasst..
     
  2. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    War das jetzt nur ein ambulanter Termin?
    Hattest du vorbefunde mit vom Blut? War da schonmal was auffällig in den Blutwerten?

    Aber so ganz ohne Therapieempfehlung usw entlassen werden und nach 5-6 wochen evtl was zu erfahren ist schon hart.

    Was vermutet daenn dein Hausarzt?

    Gruss Meerli
     
  3. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das ist ja richtig enttäuschend und vor allen dingen von meerbusch.
    ich kenne sie anders.wie kann man ohne allen voruntersuchungen
    an einem tag dann die diagnose schon wissen.es ist doch wichtig
    rheuma früh festzustellen,oder haben sie schon ihren topf schon fast
    verbraucht.
    kopf hoch und weiter kämpfen,wenn nötig noch eine meinung bei
    einem anderen doc einholen
     
  4. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Debbie,

    die haben doch aber wenigstens noch eine Blutentnahme gemacht, in Hinsicht auf alle entzündlich rheumatischen Erkrankungen einschließlich Kollagenosen ?

    Die Befunde müssten doch in ca zwei Wochen fertig sein, was die Blutwerte betrifft, das dauert sicher nicht bis Januar. Da würde ich nachhaken und fragen und mir die Befunde holen.
     
  5. debbie

    debbie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, sie sagte halt, daß es nicht danach ausschaut und wir aber die Werte abwarten. Auch wollte sie nach Vitamin D Mangel untersuchen, was sie so sonst noch als Blutwerte untersuchen läßt ??

    Wenn ich ja z.B. das Thema Fibromyalgie lese, dann würde das auch vielleicht passen - aber hier hat sie Nichts gefragt oder Punkte getastet - wenn die Blutwerte, Röntgendiagnose, und Urinwerte negativ ausfallen, so hat sie mich am Freitag dann entlassen.

    Vom Hausdoc bin ich ja zur Klinik überwiesen - weil die Blutwerte wohl auffallend waren. Bei der Untersuchung meinte er, wenn im blut Nichts festzustellen ist, dann ist es Arthrose, andernfalls bekommen Sie eine Überweisung zum Rheumatologen - und nach einer Woche hatte ich die Einweisung zur Klinik.

    In der Klinik war ich übrigens ambulant. Vielleicht bin ich auch überaus empfindlich was die Ärtzin angeht - ich hatte halt auf diesen Termin hingefiebert um endlich zu wissen ob ich einen "Knall" habe oder ob ich nun wirklich mal eine Diagnose bekomme.

    Das ich Physisch angeschlagen bin, merke ich seit dem Termin ja schon wieder, - das Ganze hat mich wieder runtergezogen und ich hänge durch....

    Ich versuche morgen einen Termin beim Hausdoc zu bekommen - mit der Röntgen CD. Die im Krankenhaus meinten, daß sie ein extra Netz auf dem Röntgenblatten liegen haben (was andere nicht haben) und hier könnte man Genaueres sehen. Vielleicht kann mein Arzt dieses auch auswerten.
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Diese Symptome bei Fibromyalgie passen halt auch auf einige entzündliche rheumatische Erkrankungen, wie Kollagenosen etc. und das gehört erst ausgeschlossen.
    Somit ist es ja schon gut, erst mal auch die Blutwerte abzuwarten, ich hoffe die haben da alles erdinkliche abgenommen bzw. wird das hoffentlich da untersucht.

    Aber lass dir die Blutwerte der Rheumaklinik schicken oder hole sie dir. So ca in zwei Wochen sind die fertig.

    Nicht bei jeder entzündlich rheumatischen Erkrankung sieht man was bei Röntgenaufnahmen. Danach kann man also meiner Meinung nach nicht gehen.