1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aus für DocMorris??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von eva muc, 28. Januar 2005.

  1. eva muc

    eva muc Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Das Berliner Kammergericht hat dem Versandhandel ausländischer Internet-Apotheken nach Deutschland strenge Beschränkungen auferlegt. So dürfen künftig keine apothekenpflichtigen Arzneien mehr an deutsche Endverbraucher geschickt werden. Die von deutschen Pharma-Firmen, Innungen und Fachverbänden geführte Klage richtete sich gegen niederländische Arzneimittel-Versender.


    vollständiger Originaltext...
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    es gibt eine aktuelle gegendarstellung auf der docmorris hp.


    zitat***********Aus aktuellem Anlass —
    Ihre Versandapotheke DocMorris informiert:

    Ein über zwei Monate altes Urteil vom 9.11.2004 (Aktenzeichen: 5 U 300/01) vom Berliner Kammergericht - das jetzt Thema in den Medien ist - hat in Frage gestellt, ob Apotheken aus dem europäischen Ausland Arzneimittel nach Deutschland versenden dürfen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, weil schon im November Beschwerde beim Bundesgerichtshof auf Nichtzulassung eingereicht wurde. Es hat also keine Auswirkungen - weder auf die Kunden, die Kassen, noch auf sonstige Partner von Versandapotheken in Europa.

    DocMorris bietet ausschließlich zugelassene Original-Arzneimittel für die Kunden in Deutschland. Sie sparen die Hälfte der Zuzahlung als Kassenversicherte, erhalten bis zu 3 Euro Bonus als Privatversicherte und sparen auch bei rezeptfreien Arzneien bis zu 30 Prozent. Es lohnt sich.

    Heerlen, 28. Januar 2005*************zitat ende
    gruss kui *erstmal abwarten was da noch kommt. immerhin liefert docmorris von einer versandadresse in deutschland aus
     
  3. Andrea Z.

    Andrea Z. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sindelfingen
    Hallo Zusammen,

    fragt bitte bei Eurer Krankenkasse nach bevor Ihr im Momernt etwas bei Doc Morris bestellt. Ich habe das glücklicherweise getan.

    Im Moment rechnet meine Kasse nicht mit Doc Morris ab, da der Widerspruch gegen das Urteil noch in der Schwebe ist, ich hätte die Medis also selber zahlen müssen.

    Gruß
    Andrea