1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auf gehts...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Svenja23, 17. Januar 2005.

  1. Svenja23

    Svenja23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Nun lässt sich leider nichts mehr ver- oder aufschieben... morgen gehts für mich zur OP nach Bad Bramstedt... Mittwoch ist dann der "große" Tag... ich hoffe, auf euer Daumendrücken...
    Svenja
     
  2. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    ich drück dir die daumen... berichte dann mal wies war ;)
     
  3. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich drücke ganz feste.

    drüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüück


    Poldi
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hier wird auch gedrückt: 4 Daumen und 8 Pfoten :D

    Liebe Grüße von
    Monsti
     

    Anhänge:

  5. Martinelli

    Martinelli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Obwohl es schmerzhaft ist, drücke ich Dir auch ganz feste die Daumen und wünsche Dir alles Gute.
    Gruß Martinelli
     
  6. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    Hallo, Svenja!

    Alles Gute in Bad Bramstedt und eine erfolgreiche OP wünscht Dir Ruth
    PS. Natürlich werden die Daumen gedrückt!!
     
  7. Svenja23

    Svenja23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Danke, danke... bei soviel Daumendrücken kann ja eigentlich gar nichts mehr schiefgehen;-)
     
  8. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Svenja,

    auch wir drücken Dir ganz fest die Daumen.

    liebe Grüße aus Berlin
    Robert und Sabine
     

    Anhänge:

  9. Svenja23

    Svenja23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Alles überstanden;-)

    Hallo,
    Nun bin ich seit heute morgen wieder zu hause... wie schön:)
    Das Radiusköpfchen wurde erfolgreich entfernt und ich bin mit dem Ergebnis jetzt schon ganz zufrieden. Die Beweglichkeit hat sich schon verbessert und ich hab mich von der OP rasend schnell erholt-zum Glück. Nun heißt es fleißig zur KG und Zähnezusammenbeißen:) .

    War jemand auch schon in Bad Bramstedt in der Klinik? Was habt ihr da für Erfahrungen gesammelt? Ich hatte anscheinend einen wirlich guten Operateur und einen Stationsarzt der sich wirklich für mich eingesetzt hat... aber der Rest? Schwestern die ihren Beruf total verfehlt haben.. eine Organisation die zum Himmel schreit... da hatte ich nur Glück, dass allein auf meinen Beinen stehen konnte und nicht auf den Mund gefallen bin... sonst geht man da unter... aber, ich habs ja überlebt;)
     
  10. RoswithaC

    RoswithaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Svenja,

    > Nun bin ich seit heute morgen wieder zu hause... wie schön:)

    Wunderbar! Dann weiterhin alles Gute und schnelle Besserung :)


    > War jemand auch schon in Bad Bramstedt in der Klinik?

    Ja ich. Wir waren teilweise zur gleichen Zeit da - ich war vom 11.-24.1. im Klinikum II. Du warst wahrscheinlich in der I, oder?

    Ich habe auch leider keine guten Erfahrungen gesammelt - hatte mir nach dem Loblied, das allseits auf diese Klinik gesungen wird, doch wesentlich mehr erwartet. Meine Kritik geht aber hauptsächlich an eine einzige Person, und zwar an Prof. Gross, den Klinikleiter, den ich blöderweise als behandelnden Arzt hatte, da ich privat versichert bin und Wahlleistung in Anspruch genommen habe.

    Das ist mal ein Vorteil für Kassenpatienten: Prof. Gross mag zwar eine Kapazität auf seinem Gebiet sein (Vaskulitis und Kollagenosen), aber er ist menschlich einfach nicht erträglich. Bei ihm Patient zu sein - das wünsche ich meinem ärgsten Feind nicht ;-) Null soziale Kompetenz, frech, unverschämt, total überheblich, herablassend-belehrend - ein richtiges Ekelpaket, und zwar nicht nur den Patienten gegenüber, sondern auch dem Personal. Entsprechend mies ist die Stimmung auf der Station, Schwestern und Ärzte zittern, wenn er nur in die Nähe kommt, es wird gebrüllt und gemoppt, und nicht nur einmal sah ich verheulte Augen (und war selbst ein paar Mal so weit).

    Die Schwestern und die Stationsärztin waren alle eigentlich nett und auch sehr bemüht, aber wegen diesem "Arbeitsklima" doch völlig überfordert. Daraus entstanden dann immer wieder Fehler und Probleme, vergessene oder vertausche Medikamente, falsche Auskünfte, vergessene Arzttermine etc.

    Ich war nach 2 Wochen Aufenthalt so genervt, dass ich mich selbst entlassen habe und die noch nötigen Untersuchungen ambulant machen lasse. Übrigens war ich nicht die einzige ...

    Und auch das ganze Umfeld der Klinik fand ich erschreckend traurig. Sicher lag es auch an der Jahreszeit - und den vielen Krähen, die mich an Beerdigungsstätten in Indien erinnerten. Was ich auch auffallend schlecht fand, war das Essen: reichhaltige Hausmannskost, fast nur Schweinefleisch, alles so richtig schön fett und kalorienreich, Tiefkühlgemüse und Mehlsossen, viel Frittiertes, viel Salz, ausser einem Salatbüffet mittags kaum Frisches. Fand ich allerdings insofern praktisch, als ich in den 2 Wochen gute 4 kg abgenommen habe :)

    Für mich gilt jedenfalls: Einmal Bramstedt - nie wieder Bramstedt.

    Herzlichst,
    Roswitha
     
  11. Svenja23

    Svenja23 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo Roswitha,

    ja, da möchte ich dir gerne zustimmen.. Einmal und nie wieder BB. Wird für mich sicherlich nicht realisierbar sein... ich denke, in Zukunft werden noch mehrere OP´s notwendig sein und die sind halt schon die erfahrensten Rheumachirurgen hier oben im Norden... von ärztlicher Seite fühlte ich mich ja wie gesagt auch gut aufgehoben... aber die pflegerische?! Oha...

    Essen gabs für mich ja nur auf dem Zimmer, bin auch mal auf den Blick auf die Waage morgen früh gespannt;-)

    Und die Klinik an sich? Braune Gänge werden mich in den nächsten Nächten wohl noch in meinen Träumen verfolgen:) Täglich drehte ich mehrmals meine Runden.... Von Klinikum I über Haus Alexander bis zum Haus am Teich und vielleicht mal nen Abstecher über Klinikum II;-)

    Ich wünsche dir weiterhin alles, alles Gute!!!