1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Auch neu

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von future, 31. Mai 2005.

  1. future

    future Guest

    Hallo an alle!
    in einer Zeit der Orientierungslosigkeit bin ich auf dieses Forum gestoßen und erhoffe mir, den ein oder anderen Tipp von Euch zu erhalten.
    Ich plage mich seit 7 Jahren mit einer rheumatoiden Arthritis herum, die mir mehr oder weniger schwer zu schaffen macht.
    Nachdem ich 6 Jahre lang beim Rheumatologen in Behandlung war, mein Rheumawert trotz ständiger Erweiterung des Medikamentenrepertoires weiter anstieg, ich einige der Medikamente auch nicht vertragen habe (Arava), bin ich im Oktober letzten Jahres zu einer Heilpraktikerin gegangen. Sie hat bis April diesen Jahres ihr Bestes getan, meinen Körper zu entseuchen.
    Aber so richtig glücklich bin ich mit der Situation nicht, da sie mir in einigen wichtigen Punkten ziemlich konzeptlos erscheint.
    Da ich weiterhin täglich Decortin schlucke, möchte ich irgendwann davon wegkommen und nur im Rahmen der Naturheilkunde behandelt werden. Hat jemand von Euch Erfahrungen in diesem Bereich und kann das überhaupt funktionieren?
    Im Übrigen bin 47 Jahre jung, männlich und selbständig.
    Gruß Future
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Herzlich willkommen, Future!

    Auch ich habe u.a. cP und bin den umgekehrten Weg gegangen: Erst Naturheilkunde, Homöopathie, Bioresonanz, Magnetfeld, Katzenkralle und Weihrauch, mit dem Ergebnis, dass es leider immer nur schlimmer wurde. Schließlich bin ich wieder bei der Schulmedizin gelandet, musste aber erst ein paar Basismedis (Quensyl, Mtx, Goldspritzen) durchprobieren, bis es mit Arava (seit Febr. 2004) endlich halbwegs zu passen scheint. Im Gegensatz zu Dir vertrage ich dieses Mittel ganz hervorragend.

    Wenn Du den alternativmedizinischen Weg versuchen möchtest, so würde ich Dir dringend empfehlen, zu einem ganzheitlich orientierten Arzt zu gehen. Alle Heilpraktiker, bei denen ich in der Vergangenheit in Behandlung war, erschienen mir mit dem Thema Rheuma überfordert.

    Liebe Grüße von
    Monsti (weiblich, 49)
     
  3. future

    future Guest

    Hallo Monsti,

    besten Dank für Deine nette Begrüßung.
    Mit dem ganzheitlich orientierten Arzt meinst Du wohl ausschließlich Rheumatologen oder gibt es noch andere Mediziner, die mit dem Thema umgehen können.
    Mein Problem war, dass durch das Decortin in Kombi mit Mobec dazu Arava meine Organe angefangen haben verrückt zu spielen, mir nach jedem Essen übel wurde und auch die Funktionen meiner Nebennieren sich verabschieden wollten. Das halbe Jahr bei der Heilpraktikerin hat mir eigentlich sehr gut getan, wenn nicht die Schmerzen in den Gelenken in den letzten 4 Wochen rapide angestiegen wären. Hast Du es Erfahrungen mit Akupunktur? Ich hab immer noch die Hoffnung, das es eine Möglichkeit geben könnte, das Rheuma mit der Naturheilkunde wenn auch in Kombi mit der Schulmedizin in den Griff zu bekommen ist.
    Bis dahin, Gruß Future
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Future,

    seit 3 Monaten bin ich allwöchentlich bei einem sehr erfahrenen TCM-Arzt zur Laserakupunktur. Allerdings behandelt er nur meinen schmerzhaften Verwachsungsbauch, und zwar mit erstaunlichem Erfolg. Bezüglich einer Akupunkturbehandlung bei RA hält er sich sehr bedeckt. Seiner Erfahrung nach ist einer RA mit Akupunktur nicht nachhaltig beizukommen, dieses Thema sollte man besser einem internistischen Rheumatologen überlassen. Ich bin froh, dass er so ehrlich ist.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hallo futur,

    auch von mir ein herzliches willkommen!
    auch ich habe cp, seit 9 jahren. ich bin 22jahre alt.

    lg bine
     
  6. Domino

    Domino Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hallo future,
    auch ich bin neu hier u. ich kann dich gut verstehen. Habe auch seit Jahren eine Erkrankung aus dem rheumat. Formenkreis und war oft orientierungslos und fühlte mich von der Schulmedizin allein gelassen. Ich probierte versch. Dinge aus der Naturheilkunde und finde Verschiedenes (Akupunktur, Neuraltherapie usw.), zusätzlich zur Schulmedizin, ganz gut. Mir half auch Yoga, versch. Entspannungsübungen usw. und auch eine positive Einstellung zur Krankheit. Wünsche Dir alles Gute
    Domino:)
     
  7. future

    future Guest

    Hallo Sabrina12682, hallo Domino,

    danke für Eure Einträge und Willkommensgrüße.
    Gruß Future
     
  8. future

    future Guest

    Hallo Monsti,

    mit den Fachausdrücken muss ich erst einmal anfreunden, was bitte ist ein TCM-Arzt?:confused:
    Gruß Future
     
  9. nelke

    nelke Guest

    auch noch nicht lange dabei

    Hallo Future

    Bin 47 Jahre, weiblich und auch seit 7 Jahren cp.
    Leider habe ich keine Erfahrung mit alternativer Behandlung, da ich mit den Medikamenten MTX und Humira (Spritzen) u. Cotison glücklicherweise ohne große Nebenwirkungen relativ gut zurechtkomme. Bin aber für alle neuen Informationen betr. Behandlung dankbar.
    Wünsche Dir eine gute Zeit

    Nelke
     
  10. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    huhu, hallo an die neuen!

    future, tcm = traditionelle chinesische medizin
    kannst auch unter SUCHEN mal tcm eingeben, dann findest du verschiedenes.

    lieben gruss marie

    [​IMG]ich bin das rheuma-online huhn und hab hier viel zu tun
    ich pick tagein tagaus und bin hier wohl zu haus
     
  11. future

    future Guest

    Hallo Nelke,

    danke für Deinen Eintrag.
    ich wäre wahrscheinlich auch bei den Medikamenten Decortin, Mobec, Metex bzw. Arava geblieben, wenn sich nicht meine Rheumawert fast verdreifacht hätte und die Nebenwirkungen eingetreten wären.
    Meine Heilpraktikerin hat mir dann mal aufgezeigt, was ich meinem Körper bei diesen Medikamenten so alles zumute. Leider hat sie aber auch keine Komplettlösung bieten können, ohne diese Medikamente auszukommen. Außer dem Decortin habe ich zwischenzeitlich alles abgesetzt, leider verschlechtert sich mein Zustand und suche nun nach Alternativen.
    Was kann das MTX und Humira und sind das alles Chemieblocker?
    Gruß Future
     
  12. future

    future Guest

    Hallo Marie,

    das ging aber schnell - besten Dank.
    Gruß Future
     
  13. nelke

    nelke Guest

    Neu

    Hallo Future

    Was genau diese Medikamente bewirken und auf welcher Basis sie sind kannst Du am besten hier im Forum nachlesen,da sind sie sehr gut beschrieben.
    (MTX-Lantarel). Avara hab ich auch kurze Zeit geschluckt, aber erstens zeigte
    sich keine Besserung (eher das Gegenteil) und zweitens Nebenwirkungen (Übelkeit). Was mir schon empfohlen wurde ist Magnetfeldtherapie,soll auch bei
    Rheuma helfen.Hab es selber aber noch nicht getestet.
    Bin froh daß ich jetzt so eingestellt bin, um meinem Nebenjob und den Haushalt zu bewältigen. Als bei mir die Krankheit begann betrieb ich noch selbständig
    ein Geschäft. Wäre mir jetzt nicht mehr möglich.

    Hoffe Du findest eine Behandlung die Dir hilft und auch verträglich ist

    mfG
    Nelke
     
  14. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo future,

    eben wegen der von uns oft benutzten Abkürzungen habe ich diese (siehe Thread ganz oben unter "Ich bin neu(-gierig)") mal alphabetisch zusammengestellt, da ist auch die TCM darunter ;).

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  15. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    siehste, monsti, darauf hätte ich auch kommen können!

    die liste ist mir noch nicht so geläufig, nächstes mal!

    lieben gruss marie

    [​IMG]ich bin das rheuma-online huhn und hab hier viel zu tun
    ich pick tagein tagaus und bin hier wohl zu haus
     
  16. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Tja Marie,

    das mit dem "Lesen-können" ist eine weitverbreitete Hürde. ;) Macht nix, wir können auf das Angebot ja verweisen. Du weißt sicher genauso wie ich, dass eine der Folgeerscheinungen von Rheuma das sog. "Siebhirn" ist. Ich hoffe, Du und alle leben damit genauso lässig wie ich ...

    A guets Nächtle secht
    Monsti