1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

auch ich bin neu hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von seni, 29. September 2012.

  1. seni

    seni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin neu hier und weiss im Moment gar nicht weiter habe einige unbeantworte Fragen, bin psychosomatisch erkrankt, hinzu kommen wahnsinnige Rückenschmerzen, was nicht NUR von der Psyche kommen kann, nachts Messerstiche beim Drehen zwischen LW4/5...tagsüber jede kleinste Belastung SCHMERZEN.....war 7 Wochen in Klinik (psychosomtisch)...aber die enormen Schmerzen blieben mir......alles psychomatisch ???????????ich zweifel nun doch sehr

    -kann mir jemand sagen was ein Skelettzintigram (oder so ähnlich) ist?
    - war beim VDK habe meine Klinikberichte etc abgegeben, sie geben dies nun aufs Versorungsamt (zwecks gdb)oder?...wie geht das dann weiter?

    ich wäre dankbar für jegliche Info
    LG
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Hallo Seni,

    Rückenschmerzen, auch heftige können auch durch eine psychosomatische oder psychiatrische Erkrankung kommen. Wer sagte denn das es nicht von der Psyche kommen kann, ?

    Wenn du rheumatische Erkrankungen ausschließen lassen möchtest, dann solltest du einen internistischen Rheumatologen aufsuchen, zusätzlich bei Rückenproblemen auch einen Orthopäden. Wurde deine Wirbelsäule denn schon mal geröngt oder ähnliches, wie zB.MRT gemacht ?
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo seni,
    erst mal herzlich willkommen hier im Forum.
    Ein Skelettszintigramm (bei mir hieß es Knochenszintigramm) ist eine radiologische Untersuchung. Du bekommst sowas wie ein Kontrastmittel eingespritzt, musst dann noch eine Zeitlang warten. Dann musst du dich auf den Rücken auf einen Untersuchungstisch legen, da kommt dann eine besondere Art Röntgengerät, das von den Füßen bis zum Kopf rundherum um deinen ganzen Körper herumfährt. Auf dem Diagnosebild ist dann dein ganzer Körper zu sehen.

    Wenn du beim Versorgungsamt einen Antrag auf Behinderung stellst, dauert es ein paar Monate, bis das bearbeitet ist, und dann bekommst du Bescheid, ob du einen GdB anerkannt bekommst.
     
  4. seni

    seni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich danke euch

    @Lagune
    ich selber zweifle daran...der enorme Schmerz..........

    MRT war ich.....chron. LWS Syndrom, Bandscheibenprotrusion
    Osteochondrose, Spondylarathrose

    jede Bewegung schmerzt tagsüber, jede Drehung bei Nacht, ohne schreien geht es kaum....