1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Athrose

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von delphin, 2. März 2012.

  1. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    es wurde bei mir festgestellt , das die athrose seit 2 jahren bei mir sehr schnell vortschreitet ,leider sind alle groß gelenke und fingerlenke betroffen ,nun auch die linke schulter.
    sicherlich betrifft das sehr viele hier.leider weiß ich auch das man nicht allzuviel machen kann dagegen. die hylaronspritzen bringen bei mir nichts , kosten nur.

    mich würde interessieren , die hier auch betroffen sind , was macht ihr dagegen die athrose auf zuhalten , vielleicht hat ja der ein oder andere einen tipp.

    wäre euch dankbar

    wünsche ein schönes we.

    lg der delphin
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Moin delphin,
    ich hab zu dem Thema im anderen Thread geschrieben,
    lies mal nach.
    Dort kannst Du auch sicher Hilfe wegen der Arthrosen finden, nicht nur OP.
    LG von Juliane.
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo delphin,
    ich habe neben dem Rheuma und anderen Sachen auch Arthrosen Gr. 1, also noch nicht so schlimm.
    Was man dagegen machen kann: Es gibt Medikamente, die nicht nur bei Arthritis helfen, sondern auch bei Arthrosen. Ich habe da jahrelang Arcoxia eingenommen, das kürzlich durch Celebrex ersetzt wurde. Das allein reicht natürlich nicht, sondern beugt durch die schmerzstillende Wirkung gegen die Schonhaltung vor, die sonst auch wiederum nicht gut für die Gelenke wäre.

    Was ich dir sonst noch mitgeben kann, ist: Viel Bewegung (regt den Stoffwechsel in den Gelenken an) und gute basische Ernährung, denn Übersäuerung greift auch die Gelenke an.
     
  4. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    hallo nachtigall

    leider ist mein knorpelschaden schon gr. 3 so gut ich kann bin ich in bewegung . arxocia nehme ich nur bei akuten schmerzen.

    lg. der delphin
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Was hältst du von dem Gedanken, das Arcoxia mal über eine längere Zeit zu nehmen? Natürlich erst, nachdem du es mit deinem Arzt abgesprochen hast. Ich hab es bisher gut vertragen.