1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arztbesuch- Ist das normal?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ibe, 28. Juni 2006.

  1. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Lieben,

    ich wollte eigentlich nicht drüber schreiben, aber es brennt mir auf der Seele.

    Seit einiger Zeit hat mein Mann Schmerzen in einem Finger(sieht ein ein wenig deformiert aus), im großen Zeh, neuerdings ist aber auch sein linker Fußknöchel geschwollen und fühlt sich wärmer an, ebenso spürt er seine rechte Schulter. Morgens hat er auch mehr Schmerzen, wird dann nach einiger Zeit besser, am Abend wirds dann auch wieder schlimmer, wenn er zur Ruhe kommt.
    Somit ging mein Mann am Montag zum Hausarzt, 5 Minuten hats gedauert, da war er wieder draußen:eek:. Der Arzt hatte ein wenig auf dem Knöchel gedrückt und meinte, es sei eine kalte Arthrose...mein Mann verdutzt... der Knöchel fühlt sich aber unnormal warm an?????... dann kam vom Arzt...naja dann eben ne warme Arthrose.....?????????Er meinte dann, dann können wir ja mal eine Blutabnahme im September machen, dann sind ja 2 Jahre um, seit der letzten. Er sollte es mit Diclac 75mg versuchen, obwohl mein Mann ihn darauf hinwies, dass er diese nicht vertragen kann. Er hatte die ja schon mal wegen seine Bandscheibenvorfälle bekommen.
    Wortlos ging mein Mann, warf zu Hause das Rezept auf den Tisch und war stocksauer. Wenn die Gelenke schlimmer werden, will mein Mann sich dem Rheumatologen vorstellen, denn bei dem Internisten wirds wohl nichts.
    Nimmt der Arzt ihn nicht ernst???? Mein Mann macht ihm ja nichts vor, das müsste er doch wissen, hatte in den letzten Jahren ja genug Probs, Schlaganfall und die Bandscheibenvorfälle.
    Ich weiss ja, die Ärzte stehen heute unter Druck, aber sooooooooo.....?

    So, das ist raus. Danke fürs Lesen. Ich würde gern mal eure Meinung dazu hören.

    Lieben Gruß von ibe
     
    #1 28. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2006
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo ibe,

    also ich finde das verhalten des arztes echt unverschämt. schick deinen mann doch echt mal zu rheumadoc, viel falsch machen könnt ihr ja damit nicht.

    liebe grüsse und gute besserung
    lexxus
     
  3. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Hallo ibe,

    na das ist doch wohl der Hammer. Manchmal weis man echt nicht was in den Ärzten vor sich geht. Ich schließe mich lexxus an, das dein Mann doch einen Rheumidoc aufsuchen soll.
    Ich wünsche dir und deinem Mann alles Gute und das ihm schnell geholfen wird.
    Gute Besserung

    Brinki
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo ibe,

    denke, dass der orthopäde oder der rheumatologe der richtige ansprechpartner sind- nicht der ha oder normale internist.

    ich denke, dass er sich nur nicht auskennt, ernst muss er ihn ja nehmen- hat ja selber das geschwollene gelenk gesehen....

    unter kalter arthrose wird wohl dein doc eine arthrose ohne entzündungsaktivität meinen, warme arthrose ist eher eine reaktivierte arthrose.....

    wo sind die schmerzen und verformungen in den fingern deines mannes? mittel und endgelenke?

    wenn ja, dann könnte es sich um eine h[FONT=Arial,Helvetica,Geneva,Sans-serif]erbedenarthrose, bouchardarthrose handeln.[/FONT]

    mit der blutuntersuchung würde ich aber nicht bis september warten!

    http://www.dr-gumpert.de/html/fingerarthrose.html
     
  5. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo ibe,

    schon mal daran gedacht das bald Quartals- Wechsel ist? Habe lange genug in Praxen gearbeitet, nichts ist unmöglich. LG Elke.
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ibe,

    also das ist ja wiedermal ein hammer
    ich finde das dein mann schon genug hinter sich hat und es von dem arzt unverantwortlich ist ihn so abzuspeisen!!
    vor allem was soll das dass im september 2 jahre um sind und dann mal wieder eine blutuntersuchung gemacht werden kann???????

    er hat jetzt die schmerzen, die warmen gelenke, die schwellungen!!!!!!
    und genau jetzt muss danach drichtig geschaut werden, ich denke es heißt immer FRÜHERKENNUNG und nicht wir warten mal noch bald 3 monate wir werden es schon chronisch kriegen!!*grrr*

    sag deinem mann einen schönen gruß, ich kann seine wut gut verstehen und er soll sofort zu einem anderen doc gehen sich eine überweisung zum int. rheumatologen holen oder vielleicht noch besser direkt in eine rheumaambulanz als notfall gehen.
    du kannst auch wärend des quartals den arzt wecheseln, ein anruf bei der kasse mit der begründung genügt aus!

    es reicht doch das du und dein sohn die problem schon chronisch habt und dein mann hat auch genug also nicht aufgeben und zurückstecken, sondern ran und ab zum nächsten gehen

    ich wünsche euch ganz viel glück und kraft und ganz viel gesundheit
    lieben gruß
    elke
     
  7. ibe

    ibe Guest

    Hallo meine Lieben,

    ich bedanke mich ganz herzlich für eure Meinungen und Tipps.

    Lilly, danke für den Link, ist wirklich interessant, habe ich mir sofort gespeichert. Bei ihm ist das Fingerendgelenk betroffen, wie schon im Link gelesen, sind an beiden Seiten Knötchen.

    Elke, ja, die Blutabnahmen dürfen wohl nur alle 2 Jahre geschehen, aber wenn es notwendig ist, muss es doch mit einer Begründung gemacht werden.

    Brinki, Lexxus, mein Mann wird sicher demnächst unseren internistischen Rheumatologen aufsuchen.

    Juliane, ja, ich weiss, Quartalsende, aber Blutentnahme erst im September. So gehts nicht.


    Danke euch und lieben Gruß eure ibe