Arthrodese des Subtalargelenks mit 27

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von MayFlower, 21. April 2017.

  1. Marylou666

    Marylou666 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Hallo ihr lieben,

    hatte am 5. Jänner die OP Arthrodese des unteren Sprunggelenks und habe nach wie vor schmerzen, zur Zeit auch im Ruhezustand. Wie lange hat es bei euch gedauert bis zur schmerzfreiheit auch während der Belastung?

    ich bin schon so fix und fertig und will einfach nicht mehr

    grüße María
     
  2. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    6.732
    Hallo Marylou,

    meine OP ist jetzt genau ein Jahr her. Ich bin überwiegend schmerzfrei, aber nicht bei längeren Strecken. Dann merke ich den Fuß immer noch.

    Nach der OP habe ich lange Zeit Schmerzmittel genommen. Ich wusste manchmal gar nicht, woher die Schmerzen genau kommen. Ob von der Narbe, vom Vacoped oder einfach nur so. Die ersten Schritte mit leichter Belastung waren auch die Hölle. Ich dachte, dass ich nie mehr richtig laufen kann. Aber das wird. Es dauert nur alles seine Zeit und braucht wirklich viel Geduld.

    Warst du denn schon mal zur Kontrolle bzw. zum Röntgen? Was sagt der Doc?
    Wünsche dir in jedem Fall eine gute Besserung.

    Lg Clödi
     
    stray cat gefällt das.
  3. Marylou666

    Marylou666 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Clödi,

    Röntgen hatte ich schon gehabt, ist alles gut zusammen gewachsen und alles unauffällig.
    Du sagst es, Ich weiß auch schon gar nicht mehr woher die Schmerzen kommen und es macht einen auf Dauer einfach total fertig in der Birne.

    was meinst du unter längere Gehstrecken? Werden die Schmerzen immer mehr bis gar nichts mehr geht?

    mein Arzt versicherte mir nämlich wieder laufen/rennen zu können, wieder den Bergsport betreiben zu können. Ich hoffe das auch wieder Enduro-mountainbiken möglich sein wird.
    Vermisse das alles schon so sehr… andere Hobbys habe ich schon auch aber diese sind halt alle eher passiv. Ich fühle mich halt auch sehr sehr unvollkommen und sehr eingeschränkt, auch in Bezug auf die Arbeit.

    Hoffe du behältst recht und es wird wirklich wieder!

    Da ich keinen bürojob habe, würdest du dann trotz schmerzen, auch wenn sie nicht mehr so stark sind, zum arbeiten beginnen?Hatte letztes Jahr die Erfahrung gemacht, als ich dachte ich brauche eh keine OP, dass ich dann in der Arbeit totale Schmerzen hatte, nach der Arbeit auch volle weh getan.

    Habe da jetzt ziemlich Angst wieder diesen horror aushalten zu müssen.

    lg
     
  4. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    6.732
    Das ist für mich jetzt schwierig zu beurteilen, wann du wieder arbeiten gehen kannst, da ich deine Belastung am Arbeitsplatz nicht kenne.

    Aber mit Schmerzen würde ich nicht wieder arbeiten gehen, da die Schmerzen unter Belastung ja mehr werden und du schreibst sogar von Ruheschmerzen. Mein Arzt hat mich ziemlich genau vier Monate krankgeschrieben. Für einen Bürojob war der Zustand dann okay, aber den ganzen Tag stehen oder laufen, da würde ich heute noch an meine Grenzen stoßen. Ich laufe nicht ganz flüssig und nach zwei drei Kilometern wird es dann einfach unangenehm im Fuß. Das ist aber alles besser als vorher, denn da hatte ich fast ständig Schmerzen und meine Gehstrecke lag unter 500 Meter.

    Jeder kaputte Fuß ist ja anders. Aber mein Arzt hat mir deutlich gesagt, dass der Fuß nach der OP nicht wie neu ist. Er sagte, wenn es optimal läuft, sind die Schmerzen hinterher weg und meine Gehstrecke wird wieder länger. Das ist auch eingetreten, aber ich hätte mir natürlich mehr gewünscht als zwei drei Kilometer. Mein Orthopäde vor Ort ist ganz begeistert, von dem OP Ergebnis. Er hat wohl schon Füße nach Arthrodese gesehen, die dauerhaft geschwollen oder im ungünstigen Winkel versteift wurden. Wenn ich das höre, bin ich einfach zufrieden mit dem, was erreicht wurde.
     
    Katjes und stray cat gefällt das.
  5. Marylou666

    Marylou666 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Hallo ihr Lieben,

    bsld werden es 6 Monate seit der OP und ich muss sagen dass ich sehr sehr zufrieden bin.
    Ich arbeite seit 5 Wochen wieder Vollzeit in einem Stehenden/gehenden Beruf.
    Schmerzen waren anfangs schon mehr, könnte aber auch an den arbeitsschuhen liegen. Werde mir dafür heute Einlagen anpassen lassen.
    Grundsätzlich kann ich wieder ALLES machen, also wirklich alles (oder fast, Schneidersitz geht nicht mehr so gut).
    Ich kann sogar wieder laufen und nicht nur Asphalt sondern auch Wanderwege/Gelände. War schon ein paar mal am Berg wandern und vor ein paar Tagen 800hm gelaufen
    Ich bin so happy das der Fortschritt ins positive geht. Sonntag werde ich bei einem Lauf teilnehmen, zwar noch in einem sehr sehr langsamen Tempo aber ich KANN wieder laufen!!!

    hoffe das es immer besser wird und ich bald dann so 100% schmerzfrei bin!!!

    schöne Grüße
     
    Lavendel14, Rogi, Mizikatzitatzi und 3 anderen gefällt das.
  6. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    6.732
    Das freut mich sehr, Marylou! Hört sich richtig gut an. Auch schön, dass du dich nochmal meldest und von deinen Erfahrungen berichtest.

    Bei mir ist es auch stetig besser geworden. Auf unebenem Gelände fühle ich mich unsicher (z.B. Kopfsteinpflaster), da ich Angst vor dem Umknicken habe. Berg habe ich noch nicht ausprobiert, da wir die hier nicht haben :D.

    Aber letztens war ich auf einem Städtetripp und bin jeden Tag mehr als 10 KM gelaufen, trotz öffentlicher Verkehrsmittel. Der Fuß hat das ganz gut mitgemacht. Nur der Rücken muckt dann etwas, weil meine Statik nicht mehr wie vorher ist. Das Knie auf der Seite merke ich dann auch leicht. Aber man läuft ja auch nicht jeden Tag 10 KM. Und im Allteg kann ich eigentlich alles wieder machen. Das finde ich schon einen großen Erfolg.

    Wünsche dir, dass es mit den Einlagen noch besser und schmerzfreier geht.

    Lg Clödi
     
    Lavendel14, Rogi und Aida2 gefällt das.
  7. boehni

    boehni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Meine OP ist nun 1 Jahr her....
    Schmerzen sind von Tag 1 weg.
    Jedoch nach 2 bis 3 Stunden laufen spazieren meldet sich der Fuss mit Schwellung und Steifegefühl.
    Auch Gewicht heben liegt nicht drin....
    Geh 1 mal im Monat zur Physio diese löst mir die Verspannungen tut recht gut.
    Da ich trotz Medis immer wieder kleinere Schübe an den Fingern und Handgelenke habe ist der Fuss anfälliger.
    Bergabgehen und Treppen hoch funktioniert nur auf Vorderballen ansonsten unsicheres Gefühl.
    Schmerzen weg was das wichtigste ist.
    Jedoch Steifegefühl und dauernd leicht geschwollen was dazu gehört nach 2 Fuss-OP.
     
  8. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    6.732
    Boehni, hast du wegen der Schwellungen schon mal Lymphdrainage bekommen?
    Oder den Arzt nochmal aufgesucht, der den Fuß operiert hat?

    Ein gewisses Steifegefühl empfinde ich auch manchmal,. Klar, es wurden ja auch mehrere Gelenke versteift (bei mir subtalar, talonavikular) Aber geschwollen ist mein Fuß gar nicht, auch nicht nach längeren Wegen.
     
  9. boehni

    boehni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz

    Hallo
    Ja bin in der Ergo und bekomme volles Programm.
    Ich habe 2018 den Fuss bereits operiert und es wurde beidseitig Sehnenrevision gemacht....
    Sehnenscheiden raus 2 Sehnen geflickt.Muskel gekürzt ect.
    Habe beidseitig 15cm Narben....
    Denke es kommt von da :(
    Es ist auch nicht sehr dick geschwollen aber bei schwülen Wetter oder eben Belastung.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden