1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arteriitis temporalis / Polymyalgia rheumatica

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von BernadetteAmmon, 16. Juni 2006.

  1. BernadetteAmmon

    BernadetteAmmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Name ist Bernadette und ich bin stellvertretend für meine Mutter auf der Suche nach Informationen rund um das Thema 'Arteriitis temporalis / Polymyalgia rheumatica'.

    Vor allem würden uns Einschätzungen zur Effektivität einer Biopsie und zur Wahl eines geeigneten Artztes/einer Klinik im Großraum Köln/Düsseldorf/Bonn/etc interessieren...

    Und - auch auf die Gefahr hin, dass ich in einem Forum zu einem Krankheitsbild mit meist schwereren Ausprägungen ausgelacht werde:
    Gibt es Erfahrungen zur unterstützenden Therapie mit homöopathischen Mitteln und zur Schmerztherapie mit THC (in Form offizieller Medikamente oder zur Not auch in Form von 'pflanzlichem Rohstoff' (denn die Kortisontherapie, die meine Mutter seit einigen Tagen erhält reduziert die unmenschlichen Schmerzen nicht ganz und nicht dauerhaft und die zusätzliche Schmerztherapie kann nicht in so häufigen Gaben verabreicht werden, wie es für meine Mutter nötig wäre...)?):o

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Bernadette
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.204
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    württemberg
    hallo, bernadette!

    erst mal herzlich willkommen hier bei RO! nett, dass du dich so um deine mutter kümmerst. deren erkrankung gehört zu den vaskulitiden. ich selber habe auch eine nekrotisierende vaskulitis, das churg-strauss-syndrom.
    sicherlich wirst du noch ärzte empfohlen bekommen aus eurem gebiet. ich selber wohne in südwestdeutschland.hast du schon mal links auf der seite unter "rheuma von a-z" geschaut? dort steht auch etwas über die krankheit. für fragen rund um vaskulitis gibt es ein spezielles forum: "www.vaskulitis.org". es lohnt sich bestimmt, dort mal reinzuschauen. es wird vom arbeitskreis der patienten-selbsthilfe-gruppe unterhalten. dort kann man dir sicherlich ebenfalls vaskulitiserfahrene ärzte in eurer umgebung nennen.
    zu naturheilmitteln kann ich dir nichts sagen. zur biopsie nur soviel, dass sie zur diagnose meiner krankheit nötig ist.
    gute besserung für deine mutter, dir alles gute,
    viele grüsse von ruth (p.s.; du kannst mir bei fragen auch gerne eine PN schicken)
     
  3. BernadetteAmmon

    BernadetteAmmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort, ich werde mich bei den genannten Adressen weiter kundig machen.
    Gruß
    Bernadette