1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ARD 2.10.2004 14:30 h ALOE VERA

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von liebelein, 30. September 2004.

  1. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    VORSICHT:BEITRAG!ARD 2.10.2004 14:30 h ALOE VERA

    liebe user,

    vorsicht vor jetzt stark beginnenden verkaufsstärkenden maßnahmen durch forever living....für ihr produkt !ALOE VERA!:(

    seid kritisch und nehmt nicht alles hin. diesen zusatz habe ich gemacht, da ich auf eine "werbende wirkung" meines beitrages hingewiesen wurde. dies war so nicht gewollt. sorry!:o


    hi ihr alle,

    überall werden mom zettel verteilt von "forever living" mit dem titel:

    WAS IST WIRKLICH DRAN AN ALOE VERA?

    ACHTUNG

    wellnessTV lüftet dasGeheimnis!

    Sa. 2.Okt.04 14:30 Uhr

    ARD​
    einschalten.​
    ich weiß nícht, was sich dahinter verbirgt...allerdings gibt es ja viele, die sich dafür interessieren...
    schaut es euch an...seid kritisch!
    (ich selber nehme es nicht, da es appetitanregend ist und mir auch nicht so gut bekommen ist von wegen dem säuerlichem/bitterem.konnte es nicht mehr runterbekommen.und mein rheuma ist davon auch nicht weggegangen.habe auch nichts mit forever living zu tun etc.).
    allerdings steht bei mir auf der fensterbank jeweils eine pflanze aloe vera und wenn mein katerle mich mal ausversehen kratzt oder ich sonst eine wunde habe..schneide ich ein blatt ab und reibe die wunde damit ein.ich meine, es hilft schneller und rückstandsloser zu "heilen".)

    in diesem sinne



    liebi
     
    #1 30. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2004
  2. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    La Liebelein

    zur anwendung von ausen, ist aloe super. es gibt leute, die schören auf das gel usw.
    bisher waren es aber immer menschen, die es auch verkaufen. aloe von natur aus ist grauslig, also wird wohl viel zugesetzt, das es einigermaßen bekömmlich ist.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    hab dazu mal 2 links, foreverliving gehört zu den mlm ( multi level marketing) firmen, die sowohl per internet, werbebeilagen, zeitangsannoncen und direktmailing und jetzt sogar im tv kunden werben.


    http://www.mlm-beobachter.de/mlm/mlm_arbeitsamt.htm
    http://www.flpg.de/
    http://www.foreverlinving.com

    es sind verkäufer ja schon häufig hier im forum gewesen und wurden dann mit energie verscheucht. und jetzt wird werbung gemacht dafür?

    erst info holen wär besser gewesen. MLM ist ein sehr interessantes gebiet, kann man für als verkaufsstrategie sehr gut annnehmen. nur kohle machen da immer " die da ganz oben".

    kuki* die den zettel gleich vernichtet hat
     
  4. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Hallo,

    persönlich habe ich ganz positive Erfahrungen mit FLP-Produkten gemacht (allerdings weniger auf dem Rheumasektor als zur äußerlichen Hautpflege). Ich muß jedoch einräumen, dass jemand in meiner Familie diese Produkte vertreibt und ich mit aufdringlichen "Vertretern" nichts am Hut habe.

    Das sind Situationen, die ich von "VORWERK" (Staubsauger, etc.) zur Genüge kenne. Diese aufdringlichen Leute bleiben bei mir auch draußen vor der Türe stehen ;) .

    Ich muß Euch beipflichten, dass generell mit den "ALOE-Produkten" sehr viel Kommerz gemacht wird und auch nicht jedes Produkt gleich gut (oder schlecht) ist.

    Genau wie liebelein habe ich eine Aloe auf der Fensterbank und kann bestätigen, dass der Saft eines frisch abgeschnittenen Blattes sehr wohl zur Wundheilung beiträgt (oder ist es Aberglaube und ich habe nur "gutes Heilfleisch"?)

    Zu den FLP-Produkten bin ich übrigens auch durch das Fernsehen gekommen. Der gute Herr Fliege hatte seinerzeit eine Sendung über Aloe und ihre Heilkräfte - und wie ich nun mal zu manipulieren bin, habe ich gleich einmal die Produkte getestet.

    Viel Spaß am 2.10. wünscht
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    also als werbung...

    würde ich das jetzt sicherlich nicht betrachten... :confused: .


    die infos habe ich schon selber lange zeit gehabt und so neu bin ich hier ja auch nicht mehr...aber danke nochmal für den hinweis kuki ;) :D!

    (sollte es so rübergekommen sein, dann pfeiffe ich hiermit "rückzug" an.:p..)
    denn ich werde das gefühl nicht los, das sehr viele (auch unter den neueren usern) den zettel gefunden haben bzw. darauf angesprochen werden und bevor darüber hier nicht geschrieben/geredet oder sonstwas wird war meine intension es hier einzustellen.

    denn es wird in jedem bereich massivst dafür werbung gemacht.überall liegen diese zettel aus....

    denn auf euch ist ja verlaß und vielleicht können wir somit einige davor schützen auf die nase zu fallen....! :rolleyes: ;)

    werde aber meinen beitrag gerne nochmal abändern kuki....damit es nicht als verkaufsveranstaltung aufgefaßt wird bzw. die überschrift ändern...oder überschrift vom doegi ändern lassen.....
    !
    und beule wer was böses denkt......:cool:

    liebi:D
     
  6. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    tja ich habe die Aloe Pflanze und ihre Wirkung vor vielen Jahren auf Fuerteventura gemacht. ich hatte Ausschlag im Gesicht und auf dem Markt in Jandia habe ich mir probehalber Gesichtscreme gekauft, und siehe da, die Flecken,bzw. auch die schmerzhaften Pickel verschwanden. Dann bin ich da unten auf die Aloe Farmen gefahren und habe mich eingedeckt.

    Hier in Deutschland habe ich dann ca. 1 Jahr später Aloe Saft eingenommen. Mir ist es gut bekommen, allerdings mit Orangensaft gemischt, oder eben das Peach pur , jeden Morgen ein Pinnchen voll. Ist mir auch ganz gut bekommen, nur die toilette durfte nicht sehr weit weg sein.
    Außerdem hat die Pflanze mir auch sehr oft sehr gut geholfen, und 100% Aloe aus dem Spinnrad, bzw. Colimex,für Wunden und Sonnenbrand und Schürfwunden.
    Also ich mixe seit vielen Jahren 5 Tropfen 100% Aloe (aus Spinnrad) in Bepanthen Körperlotion und es ist gut für mich.

    Außerdem hab ich son Spräh, wenn ich mich verletzte oder aber mich stoße.
    Das zu Aloe.

    Nur wenn jemand probl. mit Immunsysth. hat, das nicht gestärkt werden darf, der sollte die Finger davon lassen.

    So biba
    gruß Anbar
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    @ anbar

    hallo anbar,
    genau das ist ja unser problem. durch die immunsuppressiva wird unser immunsystem heruntergefahren. eine zusätzliche stärkung des systems durch aloe oder andere mittel ist da nicht angebracht. dies würde unser system ja wieder zu unkontrollierten reaktionen verleiten. ich habe z.b. keine lust aufgrund dessen einen schub zu erleiden. und darum mit diesem mittel an rheumatiker heranzugehen finde ich gemein, weil da immer wieder behauptet wird, es wirkt so gut antientzündlich, dass es rheuma heilt. und das stimmt so einfach nicht.

    ganz abgesehen davon sind mir einfach diese vertriebsmethoden ein dorn im auge. und das ein gewisser herr m. aus usa ein weltweites patent für das spezielle aloe gel hat. so eine konzentration auf 1 person allein ist mir etwas suspekt.

    gruss kuki
     
  8. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hier einmal...

    eine stellungnahme von doc l. auf eine frage w/aloe vera:

    http://rheuma-online.de/fua/106.html



    [​IMG] Veschlechterung einer chronischen Polyarthritis unter Einnahme von Aloe-Vera-Saft


    Petra R.:

    Meine Mutter ist 70 Jahre alt und bei ihr wurde vor einem Jahr CP festgestellt.

    Sie bekam die Basistherapie mit MTX und Cortison, die sie nach und nach immer weniger nehmen mußte. Ihr Zustand wurde besser, bis plötzlich die Morgensteifigkeit und die Gelenksentzündung wieder massiv anfingen.

    Zu dieser Zeit nahm Sie einen Aloe-vera-Saft 3 mal täglich, dieser sollte gut sein für Gelenkschmerzen. Kann es möglich sein, dass die Einnahme dieses Saftes der Grund für das plötzliche Auftreten der Gelenksentzündung ist?

    Meine Mutter muss nun wieder mit der Basistherapie anfangen.

    Antwort:

    Aus der Ferne kann und darf nicht entschieden werden, ob ein Zusammenhang zwischen der Einnahme des Aloe-Vera-Saftes und dem Wiederaufflammen der chronischen Polyarthritis besteht. Der zeitliche Zusammenhang könnte dafür sprechen, es kann aber auch sein, dass die langwirksame antirheumatische Therapie noch länger nachgewirkt hat und es eher zufällig um ein Zusammentreffen von einem Nachlassen dieser anhaltenden Wirkung der vorausgegangenen Therapie und der Einnahme des Aloe-Vera-Saftes gehandelt hat.

    Was man aber aus Ihrem Bericht sehr gut schließen kann, ist die Erfahrung, dass die Einnahme von Aloe-Vera-Saft ganz offensichtlich nicht in der Lage war, die eingetretene Remission der Arthritis zu erhalten, d.h. eine Wirkung auf die Arthritis durch Aloe-Vera scheint, zumindest im vorliegenden Fall, nicht nachweisbar zu sein. Keywords: chronische Polyarthritis * cP * rheumatoide Arthritis * RA * Aloe-Vera-Saft * Exaceration * Schubsituation * Verschlechterung Experte: PD Dr. med. H.E. Langer, 00.00.0000



    grüße aus nrw von "liebi" die mit einverständnis von elke diesen beitrag hier einsetzen durfte.:)
     
  9. tina-elisa

    tina-elisa Guest

    Hallo,

    eine Freundin von mir vertreibt die Forever Living Sachen und in meiner ganzen Not....hab ich es einige Monate lang fleißig geschluckt. Es hieß Forever Freedom und ich mochte es total gerne. Jeden Tag ein Pinnchen.
    Ob es was geholfen hat? Nöööööö! Und der Hinweis, dass bei Rheumatikern das Immunsystem eben nicht angeregt werden soll erscheint mir in diesem Zusammenhang sehr sinnvoll.

    Ich nehme es jetzt jedenfalls nicht mehr, habe das letzte verbraucht und die Freundin ist untröstlich eine so gute Kundin zu verlieren ;-)
    Grüße von tina