1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arava

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Promml, 21. Mai 2012.

  1. Promml

    Promml Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Hallo, ich bin neu hier.
    Seit 2010 habe ich nach längeren Schmerzen, die von einigen Ärzten als wehleidig abgetan wurden, die Diagnose Rheuma erhalten. Nachdem MTX alleine nicht geholfen hat, wurde mir zusätzlich Enbrel verschrieben. Das hat dann funktioniert. Nach einem Jahr hat leider meine Leber verrückt gespielt, ich musste MTX absetzen, habe zurzeit eine Monotherapie mit Enbrel. Das ging auch ein Jahr gut, jetzt habe ich wieder vermehrt Gelenksschmerzen. Muss evtl. Arava dazunehmen. Habe Beipacktext gelesen und fürchte mich davor. Wer hat Erfahrungen mit diesem Medikament.
    lg
    Promml
     
  2. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Wenn du schon MTX und Enbrel genommen hast - was fürchtest du dich da vor Arava? Sind doch alles schwere Medikamente und sicherlich hattest du, wie alle hier, immer vor der Einnahme Bedenken? Nur, was nutzt es? Es kann dir keiner sagen, ob du es verträgst und ob es wirkt.

    Ich nehme MTX und Arava und vertrage beides recht gut - eine Wirkung stellt sich jetzt auch endlich (nach 5 Monaten!) ein!
     
  3. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Promml,:)

    vor Arava brauchst du dich nicht fürchten. Ich nehme es seid 3 Jahren zum Prednison dazu. Habe keinerlei Nebenwirkungen, und mein Blutbild ist immer OK. Was spricht dagegen, dass du Arava probierst?

    Lg. Adolina:)
     
  4. lucky08

    lucky08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Hi prommi,
    erst einmal herzlich willkommen hier bei uns, fühl dich hier wohl und Frage
    Wenn du weitere Fragen hast. Es wird immer jemand da sein der dir antwortet.
    Zum Thema Arava:Mach dir da nicht so viel Sorgen. Du mußt es wirklich selbst
    probieren. Ich nehme seit Jahren Arava und Mtx, habe keinerlei Nebenwirkgen
    und meine Blut- u. Leberwerte sind immer ok. Jedoch denke, jeder Mensch
    reagiert vielleicht anders.
    Ich wünsche dir das es hilft und auch keine Probleme mit der Medikation.
    Alles Gute und LG,
    lucky08
     
  5. Elke_63

    Elke_63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    hallo promml,

    nehme Arava auch schon seit Jahren, jetzt auch zusammen mit Simponi (Biologikum). Habe Arava immer gut vertragen, relmäßige Blutbildkontrollen sind auch immer ok. Allerdings habe ich von Arava ziemlichen Bluthochdruck bekommen und muss jetzt dafür auch Medis nehmen. Also würde ich dir raten deinen Blutdruck zu messen, wenn du mit Arava beginnst. Wie bereits erwähnt, ist Arava im Vergleich zu MTX und Enbrel, echt die harmlosere Variante.

    Viele Grüße
    Elke_63