1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arava

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von SchirmerElke, 29. Januar 2004.

  1. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    Guten Morgen erstmal zusammen.

    Also wenn ich das so mitkriege, kriege ich das große Grausen.
    Da ich seit 3 Wochen aus MTX raus bin, (erhöhte Leberwerte,
    Zahnschmerzen) ist bei mir angedacht, daß ich in Arava gehe.
    Was mache ich bloß?
    Andere Frage; gibt es hier eigentlich auch jemanden der nur
    mit Cortison ohne Langzeitmedis behandelt wird?

    FÜhle mich im Moment nur mir Cortison ohne Langzeitmedis echt gut.
    Weiß natürlich auch nicht wie lange.

    Warte neugierig auf Eure Info und Meinung.

    Herzlichst Euer schirmchen
     
  2. Lissy_Lausi

    Lissy_Lausi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Elke,

    ich kann mir schon Vorstellen das du verunsichert bist.
    Es ist ja auch zurzeit nicht schön was man in den Medien so hört.

    Mittlerweile nehme ich das Arava auch schon 2 Jahre, mit Cortison.
    Und ich denke für meinen Teil, wüßte ich jetzt auch nicht was ich danch nehmen sollte.:eek:

    Aber wenn du schreibst, das du dich mit deinem Cortison gut fühlst, warum dann nicht mal Testen ob es so auch bleibt. Finde das nämlich echt super, wenn du so im Winter über die Runde kommst.

    Ich selber für mein Teil, kann nur schreiben. Vor Dez. ging das bei mir in die Hose.:mad:


    Deswegen drücke ich dir die Däumchen das es weiter so gut bei dir läuft.

    MFG
    Lissy:) :)
     
  3. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo schirmchen,
    ich sollte vielleicht vorher sagen, ich nehme kein Arava, aber ich kann Deine Verunsicherung ganz gut verstehen. Man ist halt bei solchen Meldungen erstmal geschockt. Aber Du hast doch bestimmt auch Elke's Posting gelesen.

    Also ich würde vielleicht erstmal mit Deinem Rheumadoc darüber reden. Und wennn Du vorher noch Informationen benötigst, mail doch einfach unseren Doc Langer an. Der hilft Dir bestimmt. Denn nur mit Cortison, ohne Basismedi, würde ich nicht weiter machen. Du weist doch selber, das das Cortison nur die Schmerzen weg drückt, aber nicht die Zerstörung der Gelenkinnenhaut aufhält. Also überlege Dir das nochmal. Vielleicht gibt es ja auch eine andere Möglichkeit als das Arava.

    Ich wollte Dich jetz aber nicht noch mehr verunsichern. Als Tip mail unser Doc an...

    Liebe Grüße und das wird schon
    gisela
     
  4. Iti

    Iti Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ROW
    Hallo Schirmchen

    Nehme ebenso wie giesela kein Arava. Die Pressemeldungen machen schon ganz schön unsicher und nervös.
    Frage mich z. B. aber ob bei den betreffenden Patienten irgendwelche zusätzlichen Risiken bestanden, wurden auch alle Voruntersuchungen und Kontrolluntersuchungen konsequent durchgeführt? u.s.w.
    Viele Rheumamedikamente sind leider nicht unproblematisch aber agressive Erkrankungen bedürfen oft auch agressiver Therapien (Risiko- Nutzenverhältniss).

    Nun zum Cortison. Habe 9 Monate "nur " Decortin H genommen. Anfangs 60 mg täglich und bin dann nur bis auf 15 mg heruntergekommen. Bei 12,5 mg waren meine Beschwerden schlimmer als jemals zuvor und die Laborwerte haben dann auch angezogen. Das Decortin hat bei mir das Fortschreiten der Erkrankung nur verdeckt und zwischenzeitlich auch noch ein Glaukom ausgelöst.
    Seit gut 3 Monaten bekomme ich jetzt MTX, welches zwischenzeitlich von 20 auf 25 mg erhöht wurde und es geht ganz langsam Bergauf.
    Würde nie wieder nur Cortison nehmen.

    Mein Rat spreche mit deinem Rheumatologen. Denn es gibt ja noch nehr Basismedikamente.

    Viele Grüße Iti
     
  5. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ich nehme 16 mg Cortison am Tag und mir geht es eigentlich besser wie vorher , mit Mtx usw.Nun will mein Arzt aber das ich das Cortison senke und das will er mit Lantarelinfusionen hinbekommen....bin ja mal gespannt.....



    mfg Janine
     
  6. Lissy_Lausi

    Lissy_Lausi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallöchen Luderle,

    dann drücke ich dir mal die Daumen, und sag Toi, toi, Toi.:D

    mfg
    Lissy;)