1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ARAVA und Meloxicam bitte Eure Erfahrungen!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lilalu, 22. Mai 2006.

  1. Lilalu

    Lilalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben "Leidensgenossen" Ich habe schon wieder einmal eine Frage. Ich war heute bei meinem Rheumadoc. Ich habe bis jetzt MTX und Corti eingenommen. Ich vertrage das MTX nicht mehr. Nun soll ich Arava und Corti nehmen. Für meine Schmerzen Meloxicam. Wie verträglich ist Arava. Wird einem auch schlecht nach der Einnahme, und wie schnell habt ihr eine Verbesserung verspürt. Ich freue mich auf Antworten. Sagt mal, wenn ihr jemanden in diesem Forum persölich mal ansprechen wollt macht ihr das über die privaten Nachrichten? Oder unterhaltet Ihr Euch nur im Forum? Gruß Lilalu:) :)
     
  2. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Hallo Lilalu,

    ich habe bis vor kurzem mtx und arava als Kombinationstherapie bekommen, arava kam im vergangenen April hinzu.
    Ich habe bereits nach wenigen Tagen Arava eine positive Wirkung gespürt, leider musste ich sowohl mtx als auch arava vor kurzem absetzen, da meine Leberwerte nicht sonderlich glücklich waren, Und genauso wie Arava schnell positiv wirkte, wirkte das Fehlen leider auch schnell.
    Arava hat bei mir allerdings zu einer leichten Blutdruckerhöhung geführt, ich durfte dagegen dann noch ein Tablettchen schlucken, es war die einzige Nebenwirkung.

    Wenn Du persönlichen Kontakt mit einem User aufnehmen willst, kannst Du ihm selbstverständlich eine persönliche Nachricht schicken und musst nicht über das Forum gehen.

    Hoffe, ich hab Dir weiterhelfen können,
    lG
    JMCL
     
  3. Lilalu

    Lilalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hallo JMCL

    Hallo Jmcl, vielen Dank für deinen Beiträg. Bin ein bischen enttäuscht, das sich nicht mehr zu diesem Thema geäußert haben. Würde morgen gerne noch einmal Kontakt mit dir aufnehen. Für heute bin ich K.O. Komme von der Arbeit, Gruß Lilalu
     
  4. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Lilalu,

    nun hab mal ein wenig Geduld, es kommen sicher noch Beiträge zu Deinem Thema. :)

    Ich nehme Arava bereits das zweite Mal, erst in Kombi mit MTX und jetzt mit Enbrel. Zusammen mit MTX war mir dauernd schlecht und es wurde wieder angesetzt. Mit Enbrel verstärkt es nur wenig die Nebenwirkungen, die ich durch das Enbrel sowieso habe. Die Wirkung ist so lala. Am Anfang recht gut, mittlerweile ich habe ich schon wieder einen Schub, naja.

    Helfen wird Dir das jetzt wohl nicht wirklich, da ich eine ganz andere Erkrankung und auch eine andere Medi-Kombination habe. Aber vielleicht schaust Du mal in der Suchfunktion? Da dürften locker 200 Treffer zu finden sein, Arava wird neben MTX recht häufig verordnet.

    LG Katharina
     
  5. Marina

    Marina Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Arava

    Hallo,
    ich habe bis vor kurzem auch Arava und MTX als Kombi genommen. Anfangs ging es mir nach der Einnahme von Arava immer schlecht. Kreislaufprobleme und Übelkeit. Dann hab ich mir angewöhnt, die Arava abends vor dem zu Bett gehen zu nehmen und das hat mir geholfen, ab da hatte ich keine Probleme mehr.
    Arava hat bei mir sehr gut geholfen, ich hatte vorher ziemlich heftige Schübe und mit Arava ging es mir schnell wieder gut. So einen tollen Sommer hatte ich lange nicht mehr!

    Viel Erfolg,

    Marina
     
  6. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Lilalu,

    bezüglich der Verträglichkeit und Wirkung von Medikamenten von A auf B zu schließen, ist einfach unmöglich.

    Ich nehme schon seit über 2 Jahren Arava und habe (bis auf starken Haarausfall über ca. 2,5 Monate) absolut keine Nebenwirkungen. Davor hatte ich Quensyl (viele Nebenwirkungen, aber keine Wirkung), dann Mtx (relativ gute Wirkung, aber erhebliche Nebenwirkungen) und schließlich Goldspritzen (keine Nebenwirkungen aber letztlich mangelnde Wirkung). Bis Arava brauchte ich ständig Cortison, insgesamt nahm ich es ziemlich exakt 5 Jahre am Stück. Unter Arava konnte ich es endlich auf Null schleichen. Schmerzmittel benötige ich zum Glück schon seit langem nicht mehr.

    Aber, wie oben schon gesagt, ist das mein Erfahrungsbericht, d.h. nicht auf andere übertragbar.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  7. Lilalu

    Lilalu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Wollte nur kurz ins Forum schauen und siehe da, super. Vielen dank für eure Antworten. Werde mir heute abend oder morgen die Zeit nehemen alles in Ruhe zu lesen . Gruß Lilalu
     
  8. Fee

    Fee in memoriam 9.10.2010 †

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lilalu,
    Arava hab ich nicht so gut vertragen, ich hatte zwar keine Übelkeit, aber sehr, sehr heftigen Durchfall, und mußte es deshalb absetzen. Achja
    Haarausfall hatte ich auch ziemlich heftig und irgendwie war ich auch ziemlich neben der Spur, unkonzentriert und so. Kaum zeigte das Medi Wirkung - schwupps waren auch die Nebenwirkungen ziemlich heftig :eek:
    Aber bei dir muß es so ja nicht sein, ich kenne einige die Arava sehr gut vertragen, am besten ausprobieren.
    Liebe Grüße
     
  9. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    *grmblErstSollteEsSoEiligSeinUndDannLiestSieEsErstMorgenGrmbl*

    Mach Dir einen schönen Tag! :D

    Lieben Gruß
    Katharina