1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arava/ Lässt der Juckreiz irgendwann nach?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von arielle, 27. April 2009.

  1. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo und guten Abend,
    ich habe jetzt seit einigen Wochen Arava. Es geht mir damit eigentlich sehr gut, was die Schmerzen betrifft.
    Auch die Psoriasis scheint nicht mehr so stark zu werden.

    Immer schlimmer wird aber der Juckreiz, der mich inzwischen fast zum Wahnsinn treibt. Der rote Hautausschlag stört mich nicht, aber das Jucken, das ist schlimm. Auch habe ich das Gefühl, ganz ausgetrocknete Hände zu haben.
    Die Augen fühlen sich an, als wenn Staub drin wär.

    Mit Fenistil Tropfen lässt sich das Jucken etwas in Schach halten, aber
    ich möchte nichts falsch machen. Den nächsten Arzttermin habe ich erst nächste Woche, darum frage ich Euch.
    Lässt der Juckreiz mit der Zeit nach?

    Liebe Grüsse
    Arielle:a_smil08:
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    juckreiz hat verschiedene unterschiedliche ursachen. kann, muss aber nicht mit arava zusammenhängen.
    an welcher art von rheuma leidest du denn ?

    vielleicht liegt es auch "nur" an der trockenen haut?
    sobald meine haut ausgetrocknet ist, leide ich unter quälendem juckreiz.

    gruss
     
  3. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Bise,
    es deutet alles darauf hin, dass der Juckreiz und der Ausschlag von Arava her kommen. Scheint bei Arava ja auch keine Seltenheit zu sein. Nur habe ich nirgends gefunden, ob es mit der Zeit weggeht oder wie andere damit umgehen.
    Ich habe Psoriasis Arthritis, wodurch natürlich die Haut schon recht trocken ist. Aber nicht in so einem Ausmass.
     
  4. -Dani-

    -Dani- Guest

    Liebe Arielle,

    auch ich nehme Arava und habe mit Juckreiz zu kämpfen. Ich wusste gar nicht, dass das von Arava kommen kann, aber danke, das du es sagst. So kann ich das nächste Mal meinen Arzt darauf ansprechen. Auch ich leide seit einigen Monaten unter extrem trockener Haut. Ich dachte immer, dass liegt am älter werden (bin jetzt 29 und die Haut baut doch schon mit 20 ab).

    Hat dir Fenistil dein Arzt verordnet? hast du mal geschaut, ob du das unter Arava nehmen kannst?

    Dir einen schönen Abend.

    Ganz liebe Grüße

    Dani
     
  5. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Dani,
    das mit dem Fenistil war eine ganz spontane Idee weil es ja gegen Allergien ist. Und es hat gutgetan, den Juckreiz ein paar Stunden genommen.
    Wenn Du das jetzt schon Monate hast, nehme ich mal nicht an, dass
    der Juckreiz von selber zurückgeht?
    Ich würde nur ungern das Arava wieder weglassen, weil es mir schon Jahre
    nicht mehr so gutgegangen ist wie in den letzten Wochen.
    liebe Grüsse Arielle
     
  6. marayase

    marayase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe auch starken Juckreiz und Haarausfall unter Arava gehabt, der Juckreiz war hauptächlich am Rücken.
    Ich musste denn auch wegen Lungeproblemen mit dem Arava aufhören.
    Fenistil hilft vielleicht.
     
  7. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo marayase,
    das mit den Lungenproblemen habe ich auch schon irgendwo gelesen. Wie hat sich das geäussert?
    Was nimmst Du jetzt und wie geht es Dir dabei?
    Lieber Gruss
     
  8. marayase

    marayase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    hallo Arielle,
    ich habe vorher MTX genommen, 20 mg als Spritze und habe dadrauf mit MTX-Husten reaiert, mir ging es in der Zeit sehr schlecht, habe telweise 20 min am Stück gehustet und war kaum belastbar. Zwischenrippenmuskulatur war dadurch verkrampft und Wirbel ausgerenkt, musste dann unter anderem zum Chiropraktiker.
    MTX wurde dann abgesetzt und ich habe nach ein paar Wochen mit Arava angefangen, der Husten war nicht so extrem, wie unter MTX, aber auch nicht weg, ich war schnell dyspnoeisch. Da dann auch Hautreaktionen auftraten wurde auch das Arava abgesetzt und ausgewaschen.
    Ich habe dann Humira bekommen, zur Zeit aber nicht.
    LG Marayase
     
  9. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Oje, da hast Du ja schon Einiges erlebt mit Nebenwirkungen.
    Ich werde heute auch mal keine Tablette nehmen. So wohl ist mir
    bei der Sache ja nicht, weil ich mir denke, dass so Juckreiz halt ein
    Zeichen der Unverträglichkeit ist. Eben ausgenommen jemand könnte mir
    tatsächlich bestätigen, dass das nur eine anfängliche und vorübergehende Reaktion wäre.
    LG Arielle
     
  10. marayase

    marayase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Medikamentennebenwirkungen sind natürlich unschön. Ganz vermeiden lassen sie sich ja nicht immer, aber es sollte ntürlich nicht zu ausgeprägt sein.
    Gute Besserung
    marayase
     
  11. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo arielle,
    ich habe ebenfalls PsA und nehme Ciclosporin.
    Juckreiz habe ich manchmal auch an vielen Stellen.
    Zusätzlich nehme ich jetzt Produkte, die für Psoriatrische Haut
    entwickelt wurden (Lotion,Shampoo und Chreme) allerdings auch nicht
    so ganz billig sind. Da solltest Du mal googeln, ich nehme z.B alles von Aqueo.
    Dahingehend kannst Du Dich ja auch mal von Deiner Apotheke beraten lassen,
    die kennen mit Sicherheit alles, was es sonst noch so gibt.
    Mir hat es auf alle Fälle doch etwas mehr Erleichterung gebracht.
    Viel Glück, daß Du eine Lösung findest!
    Liebe Grüße von trapper


    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt!
     
  12. Sylvia A.

    Sylvia A. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    auch ich leide seit Arava unter heftigem Juckreiz, die Hautärztin hat eine Nesselsucht diagnostiziert, die vom Arava ausgelöst wurde. Ganz schlimm ist es, wenn die Haut verletzt wird, bei einem Kratzer oder beim Spritzen, das schwillt dann an und juckt furchtbar.
    Ich nehme jetzt regelmäßig ein Antiallergikum, Cetirizin, eine halbe Tablette vorbeugend und seit dem geht es ganz gut. Aber, wehe ich vergesse es!
    Frag mal deinen Arzt, vielleicht hilft dir das ja auch.
    Gruß Sylvia
     
  13. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe jetzt, nach Absprache mit der Aushilfsärztin, Fenistil genommen und es hat tatsächlich schon gut geholfen.
    Naja...der Juckreiz ist schon noch da, aber bei weitem nicht mehr so schlimm.
    Am Mittwoch habe ich den Termin beim Arzt, mal sehen was er sagt und
    was der Bluttest ergeben hat.
    Liebe Grüsse
    Arielle
     
  14. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo,
    wollte mal einen Zwischenbericht schreiben wegen dem Juckreiz.
    Inzwischen ist er fast ganz verschwunden. Wenn es schlimmer wird nehme ich Fenistil und dann geht es ein paar Tage gut.

    Ich habe das Gefühl. als wenn es auch etwas mit der Trinkmenge zu tun hätte. Der Juckreiz trat die letzten Male besonders dann auf, wenn
    ich eher wenig getrunken hatte.
    Ich kann mir schon vorstellen, dass durch zuwenig Trinken die Giftstoffe nicht richtig aus dem Körper kommen und so juckt es dann.
    Ist nur eine Theorie von mir, aber wahrscheinlich nicht ganz abwegig.

    Auch habe ich jetzt zum Duschen und Eincremen Hamamelisprodukte, die
    tun mir auch gut. Die Duschseife troknet die Hau nicht so aus wie die anderen Produkte.

    Dachte mir, dass es vielleicht jemanden interessieren könnte.
    Liebe Grüsse
    Arielle