1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrag Reha

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Maike73, 17. Dezember 2010.

  1. Maike73

    Maike73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin 37 Jahre alt und an Vaskulitis erkrankt. Betroffen sind alle 4 Gliedmassen durch Schwäche/Lähmungen. Sitze im Rollstuhl und habe GdB 90, MZ G,B und Pflegestufe II. Muss jetzt einen Rehaantrag stellen (Kasse fordert auf).
    Laut den behand. Ärzten wird dieser Zustand mehrere Jahre andauern.
    Was erwartet mich ?
    - lehnt die RV ab weil keine Aussicht auf Erfolg besteht ?
    - schickt sie mich zur Reha ?
    - hält sie mich für arbeitsfähig ?

    Muss ich sonst noch was beachten ?
    Freue mich auf Antworten.

    VLG
    Maike
     
  2. wessi

    wessi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    2. März 2010
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Mittelfranken (Bayern)
    Hallo Maik,

    ich begrüße dich hier im Forum, und einen guten Austausch. wenn ich dich Fragen darf, du hast ja das G und Sitzt im Rollstuhl,

    was ist mit dem AG hast du das nicht bekommen???. Und, wenn deine Kasse dich auffordert eine Rehaantrag zu stellen,

    war das Schrieftlich??, wenn ja mußt du das auch tun!!!!!.

    Aus meiner Erfahrungen ist das so.

    Es kommt immer auf den einzelfall an.


    Ich kenne Leute die haben.......

    1. eine Reha bekommen.

    2. eine Reha nicht Bekommen, da muß ich auch sagen, müßte dann eine Rente her!!!.

    3. die Reha umgewandelt worden ist auf eine Rente auf Zeit bekommen ( der Grund ist wegen der Arbeitzlage in Deutschland ).

    Und die Rente auf Zeit, wird abgewartet ob sich das gebessert hat oder nicht, mit oder ohne einer Begutachtung duch einer Untersuchung von der Person!.

    äh,äh,äh, da habe ich ja schon wieder was aus der Nähkästchen geplaudert, ups;);).

    4. fall währe schlecht für die Personen Greiß, die Jahre lang Klagen müßten.

    im diesen 4. fall kenne ich zB. eine Person er hat 10 Jahre gekämpft um seine Rente, ihr habt das schon richtig gelessen ( 10 Jahre ). Kamm sogar im TV. Er hat auch gewonnen, aber jetzt kommt der hammer er bekommt nur die Letzten 4 Jahren die Rente.

    das war es von mir.

    Muss ich sonst noch was beachten ?= dazu habe ich jetzt keine idee, wenn mir was noch ein Fält dan schreibe ich dir Ok.

    LG der wessi
     
  3. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Maike,
    was für eine Vaskulitis hast du denn? Komm doch mal - wenn du Lust und Zeit hast - am Montag (21.00 Uhr) oder Dienstag um 17.00 Uhr in den Wegener-Chat - da sind einige mit den verschiedensten Vaskulitiden und irgend einer kann dir ganz bestimmt auch deine Fragen beantworten. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und einen ruhigen 4. Advent.
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Maike,

    eine Reha kann auch mit Pflegestufen durchgeführt werden.
    So soll auch verhindert werden, dass Du so lange wie möglich
    in der bestehenden Pflegestufe bleibst, Dich vielleicht sogar
    verbesserst... Vielleicht hilft sie Dir ja auch.

    Eine Reha soll immer dann durchgeführt werden,
    wenn eine Situation verbessert werden soll oder
    auch wenn ein Rentenantrag gestellt wurde, auch dann
    heißt es bis auf wenige Ausnahmen:

    Reha vor Rente

    Wie schon Wessi beschrieb, kommt es hier immer auf den
    Einzelfall ab. Es gab auch schon Beteiligte, die sich einfach
    wegen ihrer persönlichen Situation während der Reha erholen
    sollten. Du siehst, dass die Gründe sehr vielfältig sein können.

    Selbst wenn Du zur Reha geschickt werden solltest,
    hast Du das Recht, eine Wunschklinik zu äußern,
    die jedoch auf Deine Erkrankungen zugeschnitten ist.

    Formulare zum Thema Wunschrecht

    Arbeitsfähigkeit:
    Klar - wenn Du soweit wieder hergestellt bist
    und Du leichte Arbeitstätigkeiten in Deinem Rahmen
    ausführen kannst, könntest Du als arbeitsfähig
    entlassen werden,

    denn die Reha soll ja Deine Gesamtsituation verbessern.

    Indikationen und Ziele von Reha

    Was Du noch machen könntest, wenn wirklich feststeht, dass
    Du zur Reha fährst:

    Idee:
    Erstell eine Liste mit all Deinen Einschränkungen und Beschwerden
    und was Du daraus resultierend nicht mehr machen kannst. So kann sie die Reha-Klinik (später auch die Ärzte usw.) ein Bild machen und sich schon mal überlegen, wie sie Dich aufbauen könnten...

    Tipp:
    Weitere Informationen sind auch auf www.krank-ohne-rente.de zu finden.

    Ich wünsche Dir ein schönes 4. Adventswochenende
     
  5. Maike73

    Maike73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für eure Antworten.

    ***Wessi: ja, meine KK hat mich schriftlich aufgefordert und ich weiss, dass ich der Aufforderung nachkommen muss.
    Ein AG im Ausweis bekommst du erst, wenn du Amputationen hattest oder ähnliches;).

    ***Stine: ich kenne Dich aus dem Vaskulitisforum, dort bin ich als Hasenfuss unterwegs. Ich habe eine unklassifiizierte Kleingefässvaskulitis, betroffen ist ausschliesslich das periphere Nervensystem. Somit passe ich in keine "Schublade", die Wegner, Churg-Strauss oder Panarteritis nodosa heisst:confused:.

    *** Colana: Vielen Dank für die hilfreichen Informationen.

    VLG
    M.
     
  6. wessi

    wessi Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    2. März 2010
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Mittelfranken (Bayern)
    Hei Maike,

    Okay, wenn das so drinn steht, dann mußt du auch.

    Wenn das die KK ist wo ich auch binn, dann glaube ich dir das auch,
    weil genau die kasse ist, wo sie auch so möcklichkeiten suchen zu sparen, mit mir nicht, da gebe ich dir Brief und siegel darauf, das die mit mir nicht mehr machen können was die wollen, näh, näh,näh.

    zB. habe ich einen Bericht gesehen im TV, da haz mir die sprache verschlage in Tühringen ist das passirt, um Gottes wiellen.

    Gott sei dank, das die Frau das bekannt gemacht hat, hut ab.

    Nartürlich werde ich auch in 2011 nicht Ruhen, um zu Helfen wo bedarf gibt ( AGs, Behörten ) ich kämpfe weiter auch für die Mitmenschen.



    Und das kann ich auch nicht so Bestätigen!!!!.

    Muß auch nicht so sein, mit der Amputationen, Gelle.

    LG wessi