1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrag für Schwerbehindertenausweis

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von Petzi1, 26. Mai 2013.

  1. Petzi1

    Petzi1 Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Worms
    Guten morgen alle zusammen,

    ich bin gerade dabei den Antrag für den Schwerbehindertenausweis zusammen zu stellen. Das Rheumakrankenhaus in Bad Kreuznach hat es mir empfohlen. Auch wurde mir dort gesagt das ich noch ein persönliches Anschreiben hinzufügen soll.
    Jetzt meine Fragen was muss in das persönliche Anschreiben alles rein? Gibt es sonst noch irgendetwas zu beachten? Es wäre ganz lieb wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

    Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

    Gruß

    Petzi1
     
  2. Mommy

    Mommy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo!

    In das Schreiben gehören alle Deine Einschränkungen! Also alles das, was Dich im Leben behindert!!!!!
    Dabei auch an Dinge denken wie:
    - Kann ich mir selber die Haare frisieren, mit welchen Problemen ....
    - wie lange brauche ich für eine Strecke von 2 Km zu Fuß (sofern man diese schafft), braucht man Pausen oder Gehhilfen ...
    - wie geht es mit Treppen steigen ...
    - bekomme ich Konserverndosen auf, unter welchen Schwierigkeiten ...
    - wie lange kann ich am Tisch sitzen / schreiben / tippen / spielen ...
    ...

    Wenn Du gerne Sport getrieben hast und das Dein Leben erfüllte, wird es eine sehr große Einschränkung sein, wenn Du das nun nicht mehr kannst oder nur teilweise. Andere haben damit vielleicht gar keine Probleme, weil sie nie gerne Sport gemacht haben und somit auch keine Einschränkung empfinden!!!!!

    Also wirklich den ganzen Tag von morgens bis nachts durchgehen ... an Ausflüge, Auto fahren, Fahrrad fahren, Sport, Einkaufen, aber auch an die Dinge wie soziales Umfeld denken. Ich konnte an vielen Treffen nicht mehr teilnehmen ... und das geht dann natürlich auf die Psyche.
    Beim Friesieren habe ich heute Probleme, da ich zB kein Zopf mehr flechten kann oder nur unter arg erheblichen Problemen. Habe ich früher aber immer gerne gemacht!

    Du siehst also, es ist eine ganz persönlich-individuelle Geschichte, die man da mit hineinschreiben sollte.

    Es geht also um die Einschränkungen im täglichen Leben und mit welchen Behinderungen man nun leben muss!!!!!

    Ich habe hier im Forum auch schon Listen gesehen, wo all diese Frage mal genannte wurden und man dazu eigentlich nur noch seine Antwort geben musste. Weiß aber leider nicht mehr wo!!!

    Ich drück Dir die Daumen,
    lieben Gruß,

    Mommy!

     
  3. Petzi1

    Petzi1 Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Worms
    Hallo Mommy,

    vielen Dank für deine Antwort. Es hat mir schon sehr weiter geholfen. Ich muss jetzt echt noch mal meinen Tag durch gehen und genau aufschreiben wo und wann ich Probleme habe. Muss man eigentlich auch seine Medikamentenliste mit hinzufügen damit die wissen was man alles einimmt? Und wie lange dauert es bis man bescheid bekommt? Ich weiß nur nicht ob es sinnvoll ist den Antrag jetzt schon wegzuschicken, weil bei mir noch eine Reha ansteht. Ich muss halt eben mal schauen wie ich das mache.


    Liebe Grüße


    Petzi1
     
  4. Mommy

    Mommy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo!

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann müssen die Beschwerden ein halbes Jahr andauern ... bin mir aber nicht ganz sicher!

    Wenn Du eine Reha machst, würde ich wohl noch warten. Denn evtl gibt es dann ja eine Besserung, bzw. könne die Ärzte dort Deine Einschränkungen bestätigen. Ich würde dann den Rehabericht evtl mit zusenden.

    Meine Medikamente habe ich mit aufgeführt, wüßte nicht was dageben spricht. Schließlich habe ich mit dem ganze Pillenfressen auch so meine Probleme ...
    Ich habe sowieso ALLE Berichte in Kopie gleich mitgeschickt. Ich habe meine Mappe immer auf dem neuesten Stand und lasse mir alle Berichte immer aushändigen. So habe ich immer alle Sachen zu Hause und griffbereit.

    Wie lange so eine Bearbeitung dauert, hängt natürlich von dem Sachberabeiter, Gutachter und den weiteren Berichten ab. Bei mir hat der Erstantrag 3 Monate gedauert, bei meinem Mann nur 2. Kann aber auch 6 Wochen dauern oder auch mal 4 Monate!
    Wenn es einen GdB gibt, wird der dann auch rückwirkend ausgestellt. Ab dem Tag der Beschwerden sozusagen!

    Liebe Grüße,
    Mommy
     
  5. Petzi1

    Petzi1 Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Worms
    Hallo Mommy,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich werde die Reha abwarten. Da auch eine Umschulung in die Wege geleitet wird. Auf Grund von meinen körperlichen Beschwerden darf ich meinen jetzigen Job nicht mehr ausüben. Ich habe irgendwie das Gefühl das meine Beschwerden immer mehr werden anstatt weniger. Da ich zur Zeit in meinen Händen einen Schub habe kann ich mit denen nicht sehr viel machen.
    Ich hoffe sehr das irgendwann vieleicht eine Besserung eintritt. Momentan habe ich die Nase voll von den Schmerzen. Wünsche dir noch einen schönen Tag.

    Gruß

    Petzi1
     
  6. Buckelwal

    Buckelwal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Antrag auf Behinderung

    Hallo Petzi1, Du sprichst mir aus der Seele....

    Mir geht es ähnlich wie Dir. Habe zu meinen Schmerzen in den Fußgelenken auch noch ne massive Entzündung im rechten Arm und Hand. Mein Orthopäde sagt, es kommt vom Rheuma..

    Werde jetzt wohl mal ne Reha beantragen...außerdem wird mir schon länger gesagt, ich soll nene Antrag auf Behinderung stellen.

    Welche Klinik wäre das Beste? Warst Du schonmal in Bad Kreuznach?

    Nun weiß ich nicht, was ich zuerst machen soll. Oder beides gleichzeitig?

    Kannst Du mir oder jemand anderes einen Rat dazu geben?

    Wär Euh sehr dankbar :top:

    Viele Grüße

    Engelstrompete
     
  7. Petzi1

    Petzi1 Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2011
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Worms
    Hallo Engelstrompete,

    ich habe dir eine persönliche Nachricht geschrieben.

    Gruß

    Petzi1