1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

antrag auf rentenverlängerung und gutachter

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mone1007, 20. Juni 2008.

  1. mone1007

    mone1007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi ,
    ich muß mich als erstes bei euch entschukdigen , weil ich habe kein rheuma sondern eine psychische störung und bitte euch denoch um hilfe , da ich in keinem forum für meine krankheit auch nur annähernd antowrten finden konnte aber durch google sofort auf euch gestossen bin .
    ich hoffe das ist ok für euch !
    ich habe im märz 2004 meinen ersten antrag auf erwerbsminderungsrente gestellt und wurde daraufhin zum gutachter und dann im august auf kur geschickt .. im oktober wurde mir meine rente dann für 2 jahre voll bewilligt .
    im mai 2006 stelkte ich einen verlängerungsantrag diesmal mit dem vdk zusammen , ich wurde gebten die bericte von meinen ärzten abzugeben und dann im august mußte ich zur gutachterin und im oktober wurde die rente genehmigt :)
    nun dies jahr wieder das selbe spiel aber was mich total verunsichert ist das es diesmla so schnell geht mit dem gutachter .
    ich habe ende mai mit dem vdk den antrag auf verlängerung gestellt und nicht mal einen brief bekommen ( wie sonst immer ) das der antrag angekommen und bearbeitet wird , nein , ich habe heute schon einen termin fürn gutachter für nächste wiche bekommen .
    ohne anforderung der berichte meiner ärzte .. nix ..
    ist das normal ?
    ich befürchte nun das sie ablehnen wollen und sich deswegen gar nicht groß unterlagen anfodern .
    bzw. das sie mich wieder zur kur schicken wollen , und bitte nicht wundern , davor habe ich tierische panik .. das war die hölle die kur ( außer das ich dort meinen jetzigen fruend kennengelernt habe grins ) und ich packe das nicht nochmal ..
    was meint ihr .. muß ich mir sorgen machen ? oder ist das nix ungewöhnliches das ich so schnell zum gutachter muß ?
    bin gespannt ob ihr mir helfen könnte . wäre echt supi .
    danke mone
     
  2. bob_villa

    bob_villa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo mone 10007,

    da braucht Du Dir keine Sorgen zumachen. Ich arbeite auch in der rentenversicherung und vielleicht hat der Sachbearbeiter entschieden, dass genug Vorgutachten vorliegen und den medizinischen Dienst entsprechend beauftragt. Wenn der dann auch ausnahmsweise mal nicht soooo viel zu tun hat (Sommermonate!), dann kann das schon mal fix gehen. Ich wünsche Dir eine schnelle positive Bescheidung und vor allem eine Dauerrente :), damit die ewige Zitterpartie ein Ende hat
    Liebe Grüße Nicole
     
  3. Mücke

    Mücke Guest

    bin etwas verwundert wie man jemanden, der das erste mal schreibt, von dem man nix weiß, die dauerrente wünscht....

    zeitrente heißt ja auch, dass noch hoffnung auf besserung besteht und dass ist ja nunmal doch schöner als jung in unbefristeter rente zu sein, wenig geld zu haben, sozial isolierter zu sein, als im arbeitsleben etc...

    gruß mücke,
    die weiß was die oben genannten dinge bedeuten...
     
  4. mone1007

    mone1007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi

    also ich bin ja die um die es geht .. ich fand es sehr nett und nicht komisch das mir nicole eine dauerrente gewpünscht hat , finde es aber auch sehr nett das du sagst das du eher wünschst das es mir gut geht gesundheitlich .
    dazu kann ich halt nur sagen das mich dieses ewige hin und her alle 2 jahre total fertig macht .. als jemand der psychische probs hat , ist dieses zittern vorm gutachter und wie die rentenversicherung entscheidet nicht grade gesundheitsfördernd
    .. im gegenteil so habe ich meine zeit für mich und mache meine therapie und lerne mit eigener kraft und willem das es mir immer besser geht .
    aber dieses zittern jetzt wieder wirft mich n stück zurück .. und ich glaube das hatte auch nicole im kopf als sie mir das wünschte . also keine angst ich habe es nicht falsch verstanden .:)
    verstehe aber auch was du meinst mücke aber ich habe ja auch keine körperlichen beschwerden , mir gehts besser durch ruhe , kein stress und viel arbeit an mir selber .
    dank euch beiden :)
    hab trotzdem schiß vor mittwoch .. seufz .
     
  5. bob_villa

    bob_villa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Mücke,

    also ich habe es so verstanden, dass Mone Angst hat, alle 2 jahre zum Gutachter zu müssen und dann auch die Entscheiung des RV-Trägers zu warten. Es war nicht böse gemein, ganz im Gegenteil. Ich weiß selbst, was ein Rentner heute so zum Leben hat. Ich wünsche Mone, dass die Gesundheit wieder besser wird und keineswegs wenig Geld, soziale Abgeschiedenheit und was Du sonst noch so interpretiert hat.
    Liebe Grüße
    bob_villa
     
  6. mone1007

    mone1007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    alles ok

    also wie gesagt ich hatte dich nicole genauso verstanden und du hast mich richtig verstanden , mich grault es schon monate vorher wenn ich weiß jetzt geht es bald wieder los mit neuem rentenantrag .
    ich wünsachte das wäre nicht so .. ich habe angst vor einer ablehnung , dann müßte ich in widerspruch usw....schrecklich... :-(
    das das geld wenig ist , ok darüber brauchen wir nicht sprechen .. aber lieber wenig geld und ruhe und zeit zum genesen als mehr geld aber stress und dadurch eine schlechtere gesundheit ..
    also alles ok .. keiner wurde falsch verstanden ;-)
     
  7. Mücke

    Mücke Guest

    hallo bob villa ,
    ich habe nichts interpretiert. ich bin auf grund einer psychischen erkrankung in unbefristeter rente und die dinge , die ich geschrieben habe, sind bei mir so...würde ich arbeiten können, würde ich bestimmt schneller wieder mehr stabilität erreichen . meine rente ist so niedrig, dass ich von der grundsicherung noch was dazubekommen muss. sprich hartz4 niveau etc...
    auch während der rente, wirst du als jemand der in der rv arbeitet ja wissen, wird immer wieder geprüft...beim ersten mal, als ich in unbefristeter rente war, schon nach einem jahr..allerdings ohne gutachter.wann das nächste mal weiß ich nicht und ob mit oder ohne gutachter auch nicht


    hallo mone, ich verstehe dich gut, ich habe auch angst vor den gutachtern gehabt..beim ersten ging es noch, beim verlängerungsantrag habe ich den ersten gutachter abgelehnt und habe dann eine gutachterin bekommen, die dass innerste nach aussen gekehrt hat und ich dachte, dass sie mir ncihtmal eine zeitrente als verlängerung gibt. meine schwester war damals mit und den rat kann ich dir auch nur geben, nimm dir jemanden mit, der um deinen zustand weiß. ich kann mich vor ärzten gutachtern etc nicht so ausdrücken bzw erscheine fitter als ich bin, da ist es manchmal ganz gut..damals auch, dass da noch worte gefallen sind..während ich in der kücher, der ärztin hinter der tür hockte...
    danach habe ich dann doch noch die rente bekommen, aber gleich die unbefristete.
    ein jahr später erneute prüfung, was ich so gar nciht verstand. aber da musste ich nur nen bogen bei der ärztin abgeben und das ganze ging ohne gutachter von statten.
    nimm dir zur untersuchung irgendetwas mit was du in die hosentasche stecken kannst und du dort drücken , quetschen etc kannst oder etwas schönes von jemanden der dir wichtig ist, dass du es auch während der untersuchung spürst
    ich habe immer meinen igelball dabei, bei anderen ärzten, die keine gutachterlichen tätigkeiten machen und zu denen ich vertrauen habe, nehme ich oft statt des balls einen stoffdrachen mit..hört sich blöd an, beruhigt mich aber und die ärztedie ihn bisher gesehen haben, haben auch keine "blöden" aüßerungen gemacht
    drücke dir die daumen, das die untersuchung für dich so verläuft wie du es dir vorstellst.
    dass du dann zeit hast und ruhe um an dir zu arbeiten, dass merke ich auch. kann mich besser auf die therapien einlassen. aber einen rentenbescheid zu bekommen, war für mich bisher auch immmer der horror, da es dann schwarz auf weiß steht, dass ich krank bin, was ich nur allzugern wegschieben würde

    alles gute mücke