1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrag auf EU Rente und Arbeitsamt.

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von berlinchen, 7. Dezember 2004.

  1. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bin seit Mai 04 arbeitslos gemeldet und gerade dabei einen Antrag auf Erwerbsminderung/EU-Rente zustellen. Jetzt bin ich nur am überlegen, ob ich den Antrag erst dann stellen soll, wenn das Arbeitslosengeld fast ausgelaufen ist.
    Andersherum:wenn ich den Antrag jetzt stelle, wird mir die
    Arbeitsagentur mein Arbeitslosengeld streichen????
    Mit dem Antrag auf Eu-Rente sage ich ja, daß ich nicht mehr
    arbeitsfähig bin.Oder sehe ich das falsch???????
    Ich denke das ich mich ab Abgabe des Antrages der Rente
    arbeitsunfähig schreiben lassen muß???
    Was meint Ihr dazu???

    vielen Dank und liebe Grüße
    Sabine
     
  2. claudia-dd

    claudia-dd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    hallo sabine,

    einen antrag abgeben kannst als "arbeitsfähig" oder als "arbeitsunfähig". es macht sich aber besser, wenn du schon eine weile eine bestätigte krankschreibung hast. auch sind die regelmäßigen arztbesuche und "erkrankungen" wichtig die du hattest bzw. hast.
    nun, davon hast du ja reichlich.

    wenn du möchtest können wir auch mal tel. und es durchrechnen.....

    gruß claudia
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Antrag auf EU-Rente

    Hi, - ja wenn Du selber oder Dein Hausarzt der Meinung sind kann man diesen Antrag "auch so " stellen.
    Heißt Du müstest Dich weiterhin im Rahmen der gesundheitlichen Einschränkungen bereit erklären (nur wenn die anfragen) eine solche Tätigkeit ausführen zu wollen, die weitere Zahlungen des AA begründet, da die Dich nicht so vermitteln können..
    Es ist aber oft der Fall, daß keine solchen Tätigkeiten zur Verfügung stehen. Hier wäre dann die Situation so, daß man einer Erwerbstätigkeit nachgehen könnte , wenn diese entsprechend der persönlichen Eignung zur Verfügung stehen würde.
    Ist das nur eingeschränkt oder garnicht der Fall würde die Tatsache zutreffen "man will arbeiten, aber kann nicht, weil auf dem Arbeitsmarkt keine entsprechenden Tätigkeiten vorhanden sind" , und wer nicht arbeiten kann ist aus der oben genannten Sicht erwerbsunfähig.
    Also abprüfen, ob Dir das AA weiter Bezüge zahlen muß, weil....wie oben genannt, und ob damit ein Rentenantrag mit der Begründung eines "sozialen Zwanges", als vertretbar anzusehen ist.
    Somit würden die gesundheitlichen Einschränkungen in Zusammenhang mit sozialgesetzlichen Erwägungen eine Antragsstellung begründen, aber auch weitere Zahlungen des AA nicht ausschließen.
    Aber es wird schwer, ich versuche gerade vorm Sozialgericht einen ähnlichen Anspruch durchzusetzen....drücken wir mal die Daumen, daß es schnell und in meinem Interesse zustande kommt. Es könnte sich dann so mancher an eine solche Entscheidung "anhängen".
    Alles Gute "merre"
     
  4. Mücke

    Mücke Guest

    hallo berlinchen,
    ich habe im august die eu-rente beantragt.
    bekomme trotzdem arbeitslosengeld(antrag auf nahtlosigkeit) wird bis zur evtl rentenzahlung gezahlt
    wie es mit der au aussieht weiss ich nicht, bei mir war es daß aa, was einen von sich aus einen gutachter beauftragt hat meine arbeitsfähigkeit zu beurteilen
    der gutacher sagte dann, daß ich nichtarbeitsfähig wäre und die eu-rente beantragen müsste
    hoffe, ich konnte dir weiterhelfen, kannst sonst ja auch nochmal im chat fragen falls etwas unklar ist
    gruß mücke
     
  5. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Habe den Antrag jetzt am Freitag abgeben und hoffe ja noch immer das statt der Eu-Rente der Umschulungsantrag genehmigt wird. Dieser läuft ja erst seit Mai 04 läuft. :mad: :mad:


    liebe Grüße
    Sabine
     
  6. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo sabine,

    habe das damals bei mir auch so gemacht und Rentenantrag noch während meiner Krankschreibung abgegeben.Bin dann auch arbeitslos geworden (hatte einen befristeten Vertrag)und bezog dann Leistungen vom AA.Da war dann irgendwann auich von Umschulung die Rede,hatte mir selbst dann auch ne Stelle gesucht,bei der med.Untersuchung wurde dann gesagt,mit meiner Erkrankung stellen die mich nicht ein und dann gings plötzlich recht schnell mit EU Rente auf Zeit(hat insgesamt 1 1/2 J.) gedauert.Ich kann nur sagen,das man ruhig mehrere Eisen im Feuer haben sollte.Morgen habe ich übrigens den 4Gutachtertermin,weil Rente immer nur auf Zeit,nervt ganz schön!Alles Liebe für Dich
    Jula
     
  7. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Jula,

    sehe es auch so, versuche jetzt einfach alles was möglich ist und irgendwas wird schon klappen...
    Vielleicht bringt mir ja das Christkind eine ganze Ladung Gesundheit und einen tollen Job.... :rolleyes: :D

    Drücke Dir für morgen ganz fest die Daumen!!!

    liebe Grüße
    Sabine