1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antrag 61 der GKV

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von bise, 30. November 2014.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    wer kennt sich mit dem antrag 61 der krankenkassen aus? es handelt sich dabei um das formular zur beantragung einer reha-maßnahme. die zeit drängt inzwischen.
    meine hausärzin hat dieses formular seit 6 monaten auf dem schreibtisch zum ausfüllen vorliegen. doch sie kriegt das nicht hin. sie will wohl, doch sie kann nicht.
    ich will sie nun etwas unterstützen. doch bei manchen fragen weiss ich partout nicht, wie das ausgefüllt werden sollte, was die kasse wissen will.
    kennt sich jemand damit aus?
    ich wäre sehr dankbar, wenn sich jemand hier melden würde.
    ich muss mal weg, so wie jetzt geht es nicht mehr. ich wohne an einem hang und muss 30 meter hoch oder runterlaufen, egal wie ich das mache. da an einigen stellen die steigung sehr stark ist, scheidet ein rolli aus. ich kriege jetzt keine luft mehr, herz. doch das könnte ich noch wieder hinkriegen, so sagen die docs in einer reha maßnahme. auch müsste ich endlich mal ergotherapie und ernährungsberatung haben, all dies gibt es hier nicht. auch die notwendig gewordene lymphdrainage führen nur noch selten praxen durch (lohne sich finanz. nicht!)

    lg

    austausch gerne per pn.
    nur meine hausärztin hat die fobi gemacht, dass sie den antrag 61 ausfüllen darf. habe bei der kasse nachgefragt, was ich tun könne. sie haben mir diesen vorschlag gemacht, einen teil selber auszufüllen, dann käme die doc vllt in die spur.
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Köln
    http://www.therapie-reha-jsiegele.de/downloads/61.pdf

    Druck dir das doch mal aus und gucke was du selbst notieren kannst. So schwierig sollte das nicht sein. Sie wird ja wohl nicht nur 1x im jahr eine Reha für einen Patienten beantragen? Oder meist sie es wäre schwierig das auszufüllen bei deiner Problematik?

    Gruß Kuki