1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antiphospholipidsyndrom und MS

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sandra Schier, 29. Dezember 2001.

  1. Hallo!

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen: im August diesen Jahres wurde bei mir Multiple Sklerose diagnostiziert. Kurz daruf wurde auch das Antiphospholipidsydrom bei mir festgestellt.

    Leider konnte mich bisher niemand so richtig ueber diese Krankheit aufklären (weder Neurologen noch meine Rheumatologin). Gesagt wurde mir nur, das sie mit erhöhten Antikörpern im Blut zu tun habe, die zu Thrombose führen könne und das ich lieber täglich eine Aspirin zu mir nehmen sollte. Jetzt habe ich erfahren, dass diese Krankheit auch neurologische symptome aufweist und sie in verbindung mit MS noch seltener ist.

    Vielleicht wissen sie jemand, mit dem ich mich in Verbindung setzten kann. Diese Ungewissheit ist nur schwer zu ertragen.

    Viele Gruesse und einen guten Rutsch ins neue jahr, Sandra Schier
     
  2. Ilona M.

    Ilona M. Guest

    Liebe Sandra!

    Da ich die Antiphospholipid-Selbsthilfevereinigung (APS) für ganz Deutschland ins Leben gerufen habe, hatte ich bereits einige Anrufe und Mails zu diesem Thema. Es wurde schon öfter die Diagnose MS gestellt und später stellte sich heraus, dass es ein Antiphospholipid-Antikörper-Syndrom war. Gerne beantworte ich Deine Fragen auch telefonisch.

    Ilona Maria
     
  3. Steffi

    Steffi Guest

    Hallo Sandra,

    ich habe cP, Osteoporose und u. a. auch das Antiphospholipidsyndrom. Bisher hatte ich drei Thrombosen und eine Lungenembolie und muß daher nun lebenslang Marcumar nehmen. Es stimmt aber meines Wissens, daß vorbeugend gegen Thrombosen, so noch keine aufgetreten sind, Aspirin helfen soll. Außerdem leide ich häufig unter Migräne, die wohl dem APS zugeschrieben wird. Welche Begleiterscheinungen hast Du denn sonst noch?

    Kannst ja mal mailen, wenn Du Lust hast.

    Liebe Grüsse, Steffi