Antikörper Test

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von Claudia1965, 25. Juni 2021.

  1. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    5.550
    Ort:
    Stuttgart
    Ich habe heute das Ergebnis meines Corona-Antikörpertests bekommen: 1320 BAU/ml (unter einem BAU von 33,8 pro ml sind keine Antikörper da).:1blue1:
     
    #61 13. Juli 2021
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2021
    Claudia1965 gefällt das.
  2. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    9.578
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich hatte das Ergebnis meines Tests schonmal irgendwo geschrieben. Aber der Vollständigkeit halber nun auch hier:

    SARS-CoV-2-IgG CLIA 1040.00 BAU/ml umgerechnet auf WHO-Standard Cut-off: 40 BAU/ml
     
    Claudia1965 gefällt das.
  3. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.922
    Zustimmungen:
    4.785
    Ort:
    Herne
    Inge, KEINE Antikörper, ist das richtig?
     
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    9.578
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich denke das Wort KEINE ist da zuviel.
    Also unter diesem Wert sind keine da. Deckt sich ja in etwa mit meiner Grenze (40)
     
  5. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    5.550
    Ort:
    Stuttgart
    Ich habe es korrigiert, das "da" war falsch - sorry.
     
  6. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.922
    Zustimmungen:
    4.785
    Ort:
    Herne
    Mein Test: SARS-COV-2 S Ak von Roche : >2500 (keine Masseinheit dahinter)
     
    Claudia1965 gefällt das.
  7. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    329
    Ort:
    Meerbusch
    Ich freue mich für alle die AK gebildet haben und bin ein wenig neidisch :( Aber vll. hab ich ja Glück und nach der 3. Spritze bilde ich ausreichend..drückt mal die Daumen :)
     
    lieselotte08 und stray cat gefällt das.
  8. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    5.550
    Ort:
    Stuttgart
    Claudia1965 und stray cat gefällt das.
  9. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    7.418
    Zustimmungen:
    6.574
    Ort:
    Norddeutschland
    Inzwischen ist doch festgestellt worden, dass es neben der zellulären Abwehr noch eine weitere gibt, die nicht über die T- und B-Zellen geht. Da war ich Impfversager bei einigen Impfungen und trotzdem funktioniert irgendwas. Negativ bei Tetanus und ich habe einen Garten, dauernd kleine Wunde und bin gerade zerkratzt. Deshalb bin ich fest davon überzeugt, dass AK nicht alles sind.
     
    Claudia1965, Chrissi50 und tilia gefällt das.
  10. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    5.550
    Ort:
    Stuttgart
    Eine Bekannte von mir hat auch einen Garten und werkelt da seit Jahrzehnten drin rum ohne gegen Tetanus geimpft zu sein - krank ist sie trotzdem nie geworden.
     
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.079
    Zustimmungen:
    3.045
    Ort:
    Nürnberg
    Naja nicht jeder der nicht gegen Tetanus geimpft ist, muss zwangsläufig Tetanus-Wundstarrkrampf bekommen. Aber das Risiko ist erhöht, also höher als bei geimpften, für diejenigen die gar keine Tetanusimpfung hatten.

    Wobei ich den Vergleich jetzt bezüglich Corona Impfung und Antikörper nicht so gut und sinnvoll finde.
     
    Pasti, Tab und Claudia1965 gefällt das.
  12. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    5.550
    Ort:
    Stuttgart
    @Lagune: Ich habe nur auf den Post von Teamplayer reagiert. Klar ist man mit einer Impfung - sofern sie angeschlagen hat - besser geschützt also ohne. Wäre dem nicht so, bräuchte man sich schließlich nicht impfen lassen.
     
  13. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    103
    Bisher habe ich mich mit dem Thema Antikörper nicht beschäftigt. Ist das nicht Sache des HA darauf hinzuweisen? Und wann nach der 2. Impfung wird getestet und wie teuer sind die Tests?
     
  14. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.922
    Zustimmungen:
    4.785
    Ort:
    Herne
    Soviel ich weiß, wird es offiziell noch nicht empfohlen, da ja noch keine Erfahrungen und Vergleichswerte vorhanden sind.
    Ich habe für meinen 13,99 € bezahlt, es schrieb aber auch jemand von 20€.
     
    Reisemaus gefällt das.
  15. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    5.550
    Ort:
    Stuttgart
    Das war ich, ich bezahle 20,40 € für den Test. Das wird von Labor zu Labor unterschiedlich abgerechnet werden.
     
    Reisemaus gefällt das.
  16. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    14.652
    Zustimmungen:
    11.500
    Ort:
    in den bergen
    Ich hab auch 20,40 € bezahlt.
    Ich habe mich mit meiner Hausärztin über den Antikörpertest unterhalten, und wir haben Beide festgestellt, daß wir zb. nach der Hepatitis Impfung keine Titer hatten und nochmal geimpft worden sind, ebenso war es bei der Rötelimpfung, trotz Impfung hatte ich noch 2x Röteln..... Sie wollte für sich einen Antikörpertest machen und hat mir angeboten, das bei mir dann auch zu machen.
     
  17. Kittie

    Kittie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    411
    Wenn ich eins gelernt habe, dann dass man sich bei den wenigsten Ärzten darauf verlassen kann, dass sie alles auf dem Schirm haben. Wenn man sich auf andere verlässt ist man verlassen. Das ist bei Ärzten leider nicht anders :nixweiss:
     
  18. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.989
    Zustimmungen:
    5.550
    Ort:
    Stuttgart
    @Katjes : Das ist ja interessant, dass du zweimal Röteln hattest, da ist man nach einer Erkrankung doch eigentlich immun dagegen.
     
  19. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    14.652
    Zustimmungen:
    11.500
    Ort:
    in den bergen
    Ja, und weil bei mir es eben nicht immer nach Lehrbuch abgeht,wurde der AK-test gemacht.
    Damals hat das keinen Arzt interessiert (und ich hatte auch keinen Plan)
     
  20. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    329
    Ort:
    Meerbusch
    Der normale AK Test den der HA anbietet ist kostenfrei für Personen die Immunsuppressiert sind. Ich habe nur für den Neutralisationstest zahlen müßen und der hat 46 Euro gekostet.

    Ich habe heute meine 3. Impfung bekommen und auch die muss ich nicht bezahlen, obwohl ich die einzige Patientin bin bei der weder AK nachgewiesen wurden noch eine Drittimpfung vorgesehen ist.
    Ich hoffe das es diesmal wirkt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden