1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Antarktis Krill Komplex - jemand Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von NiggyUndBalou, 31. Mai 2013.

  1. NiggyUndBalou

    NiggyUndBalou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glinde
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin Nicole und neu hier :)

    Ich habe heute von einer Bekannten gehört, dass sie in einem Artikel viel positives über die Behandlung mit Antarktis- Krill- Komplex gelesen hat. Leider habe ich den Artikel nicht. Aber sie schilderte mir, dass dort eine Patientin beschrieben wurde, die trotz Immunsuppressivum, Schmerzmittel und Cortison immer Schmerzen hatte. Seit sie diese Antarktis- Krill- Komplex Kapseln nimmt, ist sie wohl nahezu schmerzfrei...
    Das wäre ja eine relativ schonende ( außer Geldbeutelschonend :rolleyes:) Möglichkeit, wenn es wirkt...
    Hat jemand von euch Erfahrungen damit oder im Bekanntenkreis?

    Liebste Grüße
    Nicole
     
  2. Monday

    Monday Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2013
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nicole,

    willkommen im Forum. Was für eine Krankheit hast du denn genau?
    Meine Meinung? Antarktis- Krill- Komplex Kapseln sind eine Nahrungsergänzung, wir alle nehmen wohl irgendwas dazu. Ich greife auch gerne auf Homöopathie, Schüsslersalze usw. zurück. Aber sie sind definitiv kein Ersatz für Prednisolon, MTX usw. Nicht, wenn man wirklich krank ist.
    Ich habe schon 1000 solche Geschichten gehört: "alle Beschwerden weg mit Mittel XYZ". Na, wenn es so einfach wäre... Ich würde sagen: vielleicht versucht du es einfach ein paar Wochen, du wirst ja schnell genug bemerken ob es dir hilft!
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    zufällig bin ich vor ein paar tagen über krill im zusammenhang mit omega 3 fischöl
    gestolpert und beschlossen, ich bleibe hübsch bei meinen fischölkapseln,
    für die ich ein paar euro zahle, für die gleiche menge an kapseln für krill
    rund das zehnfache. och nö.....

    und du meldest dich nun extra an, um uns zu erzählen, dass du von einer bekannten gehört hast, die wiederum in einem beitrag gelesen hat, dass.......

    gruss
     
  4. NiggyUndBalou

    NiggyUndBalou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glinde
    hmm...

    huhu danke für eure Antworten :D

    ich habe mich nicht nur aus dem Grund hier angemeldet, wollte mich hier eh anmelden und dann kam der Anruf :) und so dachte ich habe ich gleich ein Thema:p

    Ich habe seit einem Jahr festgestellte rheumatoide Athritis. Und nehme seit August letzten Jahres MTX. Vom Kortison bin ich zum Glück erstmal weg. Aber diese Spritzen hasse ich, deswegen klammer ich mich an jede Hoffnung, dass "natürliche" Sachen vielleicht doch helfen könnten :o


    Bringen denn diese Fischölkapseln was oder merkst du keinen Unterschied?


    LG
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ich bilde es mir ein, NiggyUndBalou!
    omega 3 fettsäuren sollen antiinflammatorisch wirken,
    du kannst hier bei ro auch auf der linken seite oben in die suche
    omega 3 eingeben, dann findest du einige news dazu, google
    liefert natürlich auch entsprechende infos.

    in dem link geht es zwar um JIA, aber egal, die positive wirkung wird dokumentiert...
    http://www.rheuma-online.de/aktuelles/news/artikel/omega-3-fettsaeuren-bei-juveniler-id.html

    jeder muss selber herausfinden was ihm (vermeintlich) hilft,
    ich bin äusserst skeptisch vielen angepriesenen dingen gegenüber,
    bei fischöl sehe ich ein gewisses positives potential.

    welcome, marie
     
  6. tavvy

    tavvy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. November 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L-E
    hei niggyundbalou,

    das hier ist doch ein netter Link zum Krill:

    Ansonsten sing ich ganz spontan "I am the walrus, goo goo goo joob goo goo goo joob
    Goo goo goo joob goo goo goo joob
    Goo gooooooooooo jooba jooba jooba jooba jooba jooba
    Jooba jooba" (Lennon McCartney)
     
    #6 1. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2017
  7. Alba16

    Alba16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Krillöl hat mir geholfen

    Hallo ich habe vor einem Jahr Antarktis Krill von Doppelherz mal ausprobiert weil ich in meinen Händen schmerzen hatte die auch meine Beweglichkeit eingeschränkt hatten.

    Seit ich aber das Krill nehme sind meine Beschwerden fast auf null runter geschnellt.
    ICh muss aber das Zeug täglich und mindestens 1000mg ( 2 Kapseln) einnehmen. Ich hab es mal ausgesetzt um herauszufinden ob es wirklich das KrillÖl ist was meine Beschwerden lindert. Nach etwa einer Woche verspürte ich wieder Leichte Schmerzen in den Fingern. Darauf hin hab ich dass Krillöl schnell wieder genommen.

    Ich brauche zur Zeit keine anderen Medikamente mehr. Ich bin top zufrieden mit dem Krillöl. Das ist ein Wunderbares Mittel gegen einige Beschwerden die ich schon lange habe. Ich leide auch extrem an Heuschnupfen und da hat das Krillöl auch seinen Beitrag geleistet. Ich brauch kein Kortison mehr. Und meine Niesanfälle fallen sehr kurz aus. Wenn ich merke das die 1000mg nicht reichen, erhöhe ich sie einfach und meine Besschweren sind weg.

    Man muss aber dran bleiben.Ich kann es jedem empfehlen der Entzündung im Körper hat. Egal welche Art.

    GRUß Reinhard
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Lieber Reinhard,
    ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und viel wenig Schmerzen.
    Biba
    Gitta
     
  9. Julianes

    Julianes Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    34
    Moin,

    Thema Fischölkapseln:

    hab ich auch laange genommen,
    dann habe ich einen Beitrag in "Markt" oder so/ Fernsehen
    gesehen, welche Abfälle mit Schadstoffen dafür verarbeitet werden....

    Nun ess ich jeden Tag frisch geknackte Walnüsse, da ist der Omega3-
    Gehalt auch erstaunlich hoch,
    LG julianes