1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angst vor Finger-OP -Swanson-Spacer

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von ich25, 6. November 2007.

  1. ich25

    ich25 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin jetzt 25 und habe bereits seit meinem 14. Lebensjahr rheumatoide Arthritis. Inzwischen sind meine Fingergrundgelenke so kaputt, dass ich nächsten Freitag einen Swanson-Spacer im Grundgelenk des Zeigefingers sowie des Mittelfingers erhalten soll. Hat zufällig jemand Erfahrungen damit? Hatte heute ein OP-vorgespräch und bin seitdem sehr verunsichert, ob ich die OP tatsächlich duchführen lassen soll. Sie sagen, dass ich eigentlich noch sehr jung für so eine OP wäre und die Entscheidung für oder gegen die OP rein von der Stärke meiner Schmerzen abhängt, aber woher weiß ich, dass die Schmerzen groß genug sind????? Hat jemand bereits einen solchen Spacer eingesetzt bekommen.? Wenn ja, würdest Du Dich wieder dafür entscheiden? Wie geht es Dir jetzt damit?

    Vielen Dank schon mal und einen schönen Abend noch.
     
  2. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Herzlich Willkommen

    Nummer 25....Du


    [​IMG]
    Versorgung des Mittelgelenkes des Ringfingers mit einem Swanson-Spacer.
    a: Röntgenbild postoperativ

    [​IMG]
    Gelenkfunktion 3 Monate nach der Operation

    An den Händen stellen die Fingergrundgelenke den Hauptindikationsbereich für eine Arthroplastik. In der Vergangenheit ist eine Vielzahl unterschiedlicher Prothesenmodelle entwickelt worden. Dabei konnten sich die verblockten Kunstgelenke wegen häufiger Komplikationen wie Lockerungen, Prothesenbrüchen und Luxationen nicht durchsetzten. Im Gegensatz hierzu haben sich die Platzhalter („spacer“) aus Silikonkautschuk vom Typ der Swanson Prothese bewährt. Nach Resektion der Gelenkflächen werden die Knochenschäfte aufgebohrt und die Implantate ohne zusätzliche Fixierung eingebracht. (Abb. 9 und 10). Vor allem hinsichtlich Schmerzlinderung, Achsenkorrektur und Gelenkstabilisierung lassen sich gute Resultate erreichen. Ungünstiger sind die Ergebnisse bezüglich der Bewegungsfunktion. Destruierte Fingermittelgelenke können ebenfalls mit einem Swanson-Spacer versorgt werden (10). Hier bietet sich die Arthrodese allerdings als gute Alternative an. Bei völliger Zerstörung des Daumensattelgelenkes hat sich neben der Resektionsarthroplastik die Implantation einer gestielten Silastic-Prothese (Hemiarthroplastik) bewährt.

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http://www.dr-kretzmann.de/publikationen/Chronische%2520Polyarthritis/12.jpg&imgrefurl=http://www.dr-kretzmann.de/publikationen/Chronische%2520Polyarthritis/chronische%2520Polyarthritis.htm&h=281&w=400&sz=13&hl=de&start=1&tbnid=qQQherka-EDIJM:&tbnh=87&tbnw=124&prev=/images%3Fq%3DFinger%2BSwanson%2BSpacer%2B%26gbv%3D2%26svnum%3D10%26hl%3Dde%26sa%3DG

    Leider kann ich dir nur den Link reinstellen
    meine Hand wurde mit Drähte nach Bruch operiert.
    Anschl. mußte ich einen Schwamm immer in warmes Wasser ausdrücken
    um die Finger zu bewegen, nach ca. 14 Tagen.

    Hört sich gut an der Artikel.
    Wo wird es gemacht in welchem KH welche Doc?
    Wieviel Tage bleibst du im KH?
    Kommst du anschl. sofort in eine REHA?

    Für Rheuma ist keiner zu "Jung" leider meine Tochter hat SLE schon als Baby.

    LG Gisi
     
    #2 7. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2007
  3. ich25

    ich25 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gisi!

    Ich, 25, heiße eigentlich Antje :)

    Vielen Dank, vielen Dank erstmal für Deine Antwort und für den Link :) -Hab den Artikel auch schon gelesen. Im Interneit klang bisher nichts so wirklich schlimm. Das Problem ist nur, dass sie mir mit dem künstlichen Gelenk 5 Jahre geben. Das würde heißen, dass ich mit 30 ggf. vor einer erneuten OP stehen würde. Dadurch, dass so ein Spacer den Knochenabrieb wohl noch erhöht, ist aber dann nicht mehr gewährleistet, dass sie auch tatsächlich nochmals wieder ein anderes künstliches Gelenk einsetzen können. Auf der anderen Seite weiß ich auch nicht, ob mein Gelenk auch kaputt gehen würde, wenn ich jetzt garnichts weiter machen würde.

    Werde in Berlin Buch von der dortigen Oberärztin operiert. Muß anschließend nur 4-5 Tage im KH bleiben. Die Physiotherapie beginnt schon 1 Tag nach der OP und wird dann ambulant fortgesetzt. Man braucht also keine Reha.

    Wie alt ist Deine Tochter jetzt? Wie gehts Ihr? Wie äußert sich die Erkrankung bei Ihr?

    Habe in meiner Rheumagruppe auch jemanden mit Lupus und sie lebt schon seit vielen Jahren sehr gut mit der Erkrankung, also ohne größere Schübe.
     
  4. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Antje,

    Meine Tochter ist 28 J.
    seit 3 Monaten hat sie Husten
    sonst keine SLE Beschwerden mehr
    ist beim Lungenfach Doc in Behandlung.

    Lupus:
    www.lupus-rheuma.de mein Forum und HP

    Rotbäckengesicht, kann auch wie Wolfbisse aussehen, leichtes Fieber, Morgensteife, weiß/blaue Hände, immer müde, Lymphknoten angeschwollen, kein Hunger, schwindel, Nagelpilz, weisse Flecken im Mund = Apthen, Zahnfleisch geht zurück, Haarausfall, rauhe trockne Haut.

    Schübe sollten wenn es geht nicht kommen weil sie die Organe angreifen könnten, bei Nieren sieht man es wenn der Urin beim Wasserlassen schäumt,
    dann gibt es eine Biopsie und der Wert kann dann WHO 3a sein bei einer Niere.

    ZNS = Zentralesnervensystem, Herz, Leber, also alle innere Organe kann der SLE = Lupus angreifen.

    Einen netten Gruß an deine Freundin.

    Und ein gutes gelingen deiner OP.

    Einen Freund hab ich in Berlin der eine Praxis hat für Physiotherapie
    wenn du es wissen möchtest melde dich.

    LG Gisi