1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anakinra: Wer hat einen Tipp für mich?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Linda1707, 15. Februar 2013.

  1. Linda1707

    Linda1707 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    ich bin neu in diesem Forum, und hoffe ein paar wertvolle Tipps von euch ergattern zu können =)

    Nach meinem letzten größeren Schub, muss ich mir jetzt täglich "Anakinra" spritzen. Ich spritze es in die Oberschenkel, die mittlerweile (nach 4 Monaten) dementsprechend aussehen. Es entstehen teilweise Blutergüsse, Verdickungen, Hautirritationen und es juckt den ganzen Tag über an den Einstichstellen. In den Bauch möchte ich es mir nicht spritzen.

    Ich habe es mit Fenistil versucht, mein Arzt hat mir Citirizin verschrieben, aber das bringt alles herzlich wenig, hat jemand einen Tipp für mich?

    Danke
    Linda :)
     
  2. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Linda,

    versuche mal folgendes:

    die Einstichstelle eine halbe Stunde vor dem spritzen und danach kühlen, das half mir recht gut.

    Ich spritze allerdings in den Bauch, der Oberschenkel ist für mich zu schmerzhaft.

    Viel Glück!

    Viele Grüße

    Sandra
     
    #2 16. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2013
  3. Linda1707

    Linda1707 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das werde ich mal ausprobieren, danke schonmal :top:
     
  4. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    als ich enbrel,humira und mtx bekommen habe...wurde es mir immer in den bauch gespritzt^^...ich denke mal, du solltest das mal probieren...weil man da ja mehr speck hat tuts da auch nicht so weh....;)und verdickt sich auch nicht so schnell und alles...und ja das mit dem kühlen kenne ich auch:vb_cool:wurde mir bei enbrel und humira empfolen aber habe ich nie gemacht...ging auch so:top:
     
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Linda1707,
    auch wenn ich dir nicht weiterhelfen kann, möchte ich dich doch hier herzlich willkommen heißen. :)
     
  6. Linda1707

    Linda1707 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @frieda89:
    ich habe es mir auch zeitweise in den Bauch gespritzt, habe aber immer deutliche Blutergüsse bekommen :-( war es bei dir nicht so?

    @nachtigall
    vielen dank :) habe auch schon viele sehr interessante Beiträge gelesen :top:
     
  7. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    @ Linda:
    Ich habe auch Erfahrung mit Spritzen, allerdings mit MTX,nicht mit Anakinra. Deshalb dachte ich anfangs, ich könne dir nicht weiterhelfen.
    Seltsamerweise bekomme ich keine Blutergüsse, wenn ich mich selber am Bauch spritze. Wenn ich im Krankenhaus welche bekommen habe (Heparin usw. und auch mein MTX), war mein ganzer Bauch blau und immer hat es gebrannt.
    Ich mache es immer so, dass ich 10 sec. warte, bis das Desinfektionsmittel eingetrocknet ist. Dann steche ich mit nur ganz wenig Schwung (höchstens 5 cm "Anlauf"), wogegen die Krankenschwestern nie gewartet haben, bis das Desinfektionsmittel angetrocknet war und mir die Spritzen von weitem hineingerammt haben. Nur manchmal brennt es, aber nur ganz leicht, wenn ich einen feinen Nerv erwische, aber nur ganz kurz. Und nur manchmal blutet es 1 - 2 Tropfen, aber nicht mehr, wenn ich ein winziges Gefäß erwische. Meistens spüre ich die Spritze gar nicht.
     
  8. Taty1986

    Taty1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo erstmal.

    Ich spritze zwar nur Mtx in den Bauch aber vllt kann ich dir trotzdem helfen.
    Die Frage ist in was für ein Gradwinkel du spritzt meine Ärzte haben mir empfohlen in einen 45Gradwinkel zu spritzen und in den man vorher die Haut zu ner Rolle macht und langsam einsticht. Das macht weniger Verletzungen und ich hab nie irgendwelche Probleme mit den Einstichen und schon gar keine Blutergüsse:top:. Nach ca. 1std sind die bei mir noch nicht mal mehr sichtbar. Bitte vor und nach der Spritze das Desinfektionsmittel nicht vergessen, damit spart man sich auch so einiges;).
    Ganz Liebe Grüße die Taty
     
  9. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Ja, das von Taty kann ich noch hinzufügen, nur das mit dem Desinfektionsmittel hinterher mache ich nicht. So habe ich es auch nicht gelernt damals in der Pflege. Denn man hat ja quasi eine winzige offene Wunde, und wenn man drübergeht, kommt das Mittel in die Wunde. Das ist dann der gleiche Effekt als wenn man zuvor nicht abgewartet hat, bis es trocken war. Probiert hab ich es anfangs auch mal, aber dann gleich wieder bleiben lassen. Besser wäre ein trockener Tupfer, wenn man ein Tröpfchen Blut abwischen will.
    Was den Einstichwinkel betrifft: Bei molligerem Bauch kann man ziemlich steil stechen, je dünner man ist, desto flacher soll man den Winkel wählen.
     
  10. Taty1986

    Taty1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ok voher ist das Desinfektionsmittel wichtiger als hinterher, aber ich bin auch etwas mollig und soll trotzdem im 45Gradwinkel spritzen. kann es echt nur jedem empfehlen.
     
  11. Linda1707

    Linda1707 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal für eure Antworten :top:
    ich denke auch das es was mit dem Winkel zu tun hat, im Krankenhaus haben sie mir gesagt ich soll senkrecht Spritzen. Da ich aber ( relativ :p ) schlank bin, und durch viel Sport relativ muskulöse Beine habe, habe ich immer das Gefühl ich Spritze in den Muskel, kann das sein? Manchmal brennt es wie ...
    Desinfizieren tue ich nur vorher, Putze die Einstichstelle aber vorher nochmal trocken. Ich gestehe das ich echt Angst habe in den Bauch zu Spritzen, besonders vor blauen Flecken und flüssigkeitsansammlungen. Aber werde wohl nicht drum herum kommen so wie es aussieht. :(
    Lg
     
  12. oleco90

    oleco90 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Ist zwar nicht zur Dauerlösung geeignet, aber ich hatte damals auch den ganzen Bauch entzündet und mein HA verschrieb mir Ecural Creme die hat ne hohe Potenz Corti und wirkte bei mir Wunder.