1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ANA

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Beo, 28. August 2002.

  1. Beo

    Beo Guest

    Hallo ihr lieben,
    habe mal wieder ne Frage. Im Juli hatte ich einen ANA-Wert von 1:2560, am 22. August hatte ich den ANA-Wert auf 1:160. Wer kann mir sagen , warum dieser Wert in kurzer Zeit so Unterschiedlich sein kann. Was bedeutet das? Erst lief die Krankheit auf Undifferenzierte Kollagenose und jetzt wird es angezweifelt, weil der ANA so tief ist und keine anderen Entzündungszeichen vorhanden sind. Habe aber gleichzeitig eine histologisch gesicherte IgA-Nepfropathie die nicht aktiv ist.

    Wer kann mir etwas dazu sagen?

    Freue mich sehr über Eure Antworten

    cu BEO
     
  2. Nicole

    Nicole Guest

    Hi Beo!
    Darf ich dich mal fragen was bedeutet: IGA-Nepfropathie? Mir sagte der Rheumatologe heute das meine IGA-Werte zu niedrig wären, das heisst ich wäre sehr infektanfällig (weiss ich ja selbst)! Ist es das gleiche? Er sagte da könne man nichts dagegen tun. Habe einen ANA-Wert von 1:1280 und der Arzt kann mir garnicht sagen woher dieser Wert kommt da der Rheumafaktor bei 0 ist!
    Ist schon alles sehr kompliziert! Da sitzt man da mit Schmerzen und irgendwie ist man doch auf sich gestellt.
    Alles Gute
    Gruß
    Nicole
     
  3. BEO

    BEO Guest

    Hallo Nicole,
    IGA Immungloboline mehr weiß ich auch nicht.
    Bei mir ist die IGA-Nepfropathie eine Erkrankung der Nieren.
    Was der IGA-Wert aussagt weiß ich nicht. Aber stell die frage doch mal an alle im Chat, wer weiß vieleicht wissen die es.

    Alles Gute
    cu BEO
     
  4. ekieh

    ekieh Guest

    Halo Ihr lieben
    Labor - werte und Bedeutungen könnt ihr unter
    www.labor-bo.de nachlesen.
    Versucht es , vielleicht kommt ihr dann ja weiter.
    viele grüße
    heike
     
  5. Lupery

    Lupery Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    also einmal ob ein Rheumafaktor da ist oder icht sagt nichts darüber aus ob Du Rheuma hast.
    Ich habe auch keinen Rheumafaktor aber "nur" Lupus erythematodes.
    Und die ANA-Werte können täglich variieren.
    Das können extrem Schwankungen sein, sagt aber nichts darüber aus das es icht ehr beachtet werden muss. Die Schwankungen sind ganz normal auch wenn man Krank ist.
    Mal sind die Werte hoch, mal niedrig. Also es hießt icht Entwarnung!!!
    Jedesmal bin ich von den Ärzten baff, daß müssten sie wissen.
    Sie wissen es auch aber es ist anders oftmals einfacher. Manchmal macht mich das echt sauer.
    Naja Euch alles schmerzfreie Zeit und alles Gute
    Lupery