1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

An die Bechtis: MB Schmerz im Bauchraum bzw. Blinddarmgegend?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von laface, 3. Februar 2006.

  1. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hallo liebe bechti-leidensgenossen,



    ich habe im juli 2005 schmerzen in der blinddarm gegend gehabt. ich war damit auch in einer notfallpraxis. man sagte mir das es keine blinddarmentzündung sei. auch später beim hausarzt sagte man mir, das es wohl nur eine reizung der leiste sei und das es vom bechterew kommen könne. der bechti strahlte wohl wieder...

    jetzt habe ich wieder dieses problem. beonders morgens gegen 5 uhr ist es schlimm. wenn ich mich im bett einmal umdrehen möchte schmerzt es, als hätte ich einen mega muskelkater im bauchraum und speziell in der blinddarm gegend. dazu muss ich sagen, das ich im moment auch schmerzen in der für den bechti typischen kreuzbein gegend habe.

    im juli 2005 ist es nach einigen wochen verschwunden.

    diesmal tut es sogar etwas mehr weh. sämtliche druckmethoden habe ich schon getestet. kann es nicht gut einordenen. fieber habe ich auch keins. stuhlgang ist auch normal. mein hausarzt meinte damals ich hätte eine weiche leiste, doch die liegt etwas tiefer...



    hat jemand von euch schonmal ähnliche beschwerden gehabt? kann es sein, das der bechti auch in den bauchraum und eventuell dort an die sehnen und muskeln strahlt? wäre ja ganz was neues oder?



    herzliche grüße

    laface
     
  2. Katzenmami

    Katzenmami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    also ich würde an deiner stelle schon nochmal zum Arzt gehen.
    Ich denke das du ein weibliches wesen bist, geh mal zum Gyn. Da kann auch einfach ne Zyste dahinter stecken.
     
  3. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi Katzenmami,

    danke für deinen tipp.
    ich musste eben leicht schmunzeln.
    nee, ich bin ne ausnahme ;) bin ein männlein.
    der gyn. wäre dann wohl nix für mich.

    lieben gruß
    laface (christian)
     
  4. Katzenmami

    Katzenmami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    ach mensch das ihr jungs euch immer sooo streubt mal zum gyn zu gehen, ist doch echt nix dabei:D


    ne nu im ernst, ist schon blöd sollche schmerzen zu haben. was mir evtl noch dazu einfällt ist ein leistenbruch(Hernie).
    Hmm, laß doch mal nen Sono machen...

    ansonsten gute besserung
     
  5. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    yepp werde am montag gleich mal zum doc marschieren (wenns nicht weg ist).

    vielleicht meldet sich ja noch ein bechti der das auch kennt...???

    lieben gruß
    christian
     
  6. Katzenmami

    Katzenmami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    haste den auch im bechtiforum geschrieben ?

    da sind bestimmt mehr antworten bzw bechtis als hier
     
  7. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    ja habe ich :D

    doch da ist in letzter zeit wenig los. keine ahnung warum...
    wollte viele meinungen lesen :)
     
  8. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi laface,

    ich erinnerte mich daran, hier irgendwo etwas über "appendizitis"
    gelesen zu haben, gesucht und gefunden:
    (hat aber mit yersinien zu tun, käme das bei dir evtl. auch in frage?)

    lieben gruss marie


    Eine von Alexandre J.E. Yersin, einem französischen, in Hongkong lebenden Bakteriologen entdeckte Bakterienart. Neben Yersinia pestis (dem Erreger der Pest) gibt es die Untergattung Yersinia pseudotuberkulosis, den Erreger eine tuberkuloseähnlichen Erkrankung, sowie Yersinia enterocolitica. Yersinia enterocolitica hat in unseren Regionen sein natürliches Reservoir in den Schweinen und wird auf den Menschen z.B. durch unzureichend geräuchertes Schweinemett oder anderes, nicht ausreichend erhitztes Schweinefleisch übertragen. Bei Kindern führt eine Infektion mit Yersinia enterocolitica zu Durchfällen. Beim Erwachsenen können ebenfalls Durchfälle auftreten, oft kommt es aber zu einem appendizitis-artigen Krankheitsbild (Appendizitis = "Blinddarmentzündung") mit einen Tag oder einige Tage dauernden Schmerzen im rechten Unterbauch. Begleitend können Hauterscheinungen auftreten (Erythema nodosum), nach einem freien Intervall außerdem Gelenkentzündungen (infektreaktive Arthritiden, Yersinien-induzierte Arthritis).
     
  9. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi Marie2,

    werde meinen Hausdoc einmal darauf ansprechen.
    danke für den hinweis.

    lieben gruß
    laface
     
  10. regi

    regi Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz (Emmental)
    hallo laface
    bin leidensgenossin und kenne diese schmerzen sehr gut! da ich ein weibliches wegen bin ;) war ich bei der gyni-ärztin - alles im grünen bereich.
    sie hat mir gesagt, dass sie davon ausgehe, dass es eine entzündung in einer darmfalte sei, die da so runterhange.... (tönt nicht sehr medizinisch, sorry...) der rheumi hat mal in einer 2-sec-diagnose gemeint, es seien die schmerzen des isg - das ist aber quatsch, bei einer etwas länger dauernden anatomischen betrachtung schliesst sich diese diagnose aus...
    also, seit ich weiss, dass es harmlos ist, mach ich mir keine sorgen mehr. ach ja, das wichtigste hätte ich fast vergessen: meine gyni-ärztin hat mir geraten, eine packung milchsäurebakterien (lactoferment) zu schlucken (nicht aufs mal natürlich) - und siehe da: der schmerz war fort. vielleicht kanns du das ja auch mal ausprobieren. schadet jedenfalls bestimmt nicht.
    Herzlich
    Regi