1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

An alle, die Arava nehmen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Monsti, 7. Mai 2004.

  1. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo,

    aufgrund meines sehr mickrigen Körpergewichtes von knapp über 40 kg bei 167 cm im Februar nach zwei schweren OPs wurde bei mir Arava sehr niedrig dosiert. Es half mir ohne wesentliche Nebenwirkungen auch sehr bald.

    Inzwischen habe ich dank täglicher parenteraler Ernährung schon fast wieder mein Ursprungsgewicht von rd. 50 kg erreicht und merke leider täglich mehr, dass Arava nun nicht mehr ausreicht.

    Mein Hausarzt ist grad im Urlaub und mein Rheumadoc aus unerfindlichen Gründen nicht erreichbar. Meint Ihr, ich kann jetzt einfach auf die im Beipackzettel vorgesehene Dosis gehen? Ich bin grad beim Ausschleichen von Cortison und möchte die endlich erreichte Dosis von 2 mg nur äußerst ungern wieder erhöhen müssen.

    Jetzt kommen täglich wieder mehr von den altbekannten Problemen zurück: Morgensteifigkeit, extreme Müdigkeit und entzündete Gelenke. Ich habe keinen Bock drauf, noch weiter zu warten, um wieder im Megaschub zu landen. Also, was soll ich tun? NSAR kann ich leider schon seit einiger Zeit nicht mehr nehmen, ich vertrag sie einfach nimmer, sogar Vioxx sorgt für arge Übelkeit mit Erbrechen und Magenschmerzen. Reine Schmerzmittel wie Tramal oder Novalgin helfen nicht.

    Bitte, bitte gebt mir einen Rat!
    Liebe Grüße von
    Monsti, die schon mal Danke sagt.
     
  2. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    Hallo Monsti,

    wieviel Arava nimmst Du denn jetzt? Leider hats Du das nicht geschrieben ... aber es irgendwo schon mal gesagt ... mal am Kopf kratz :p. Fällt mir nicht ein. Es gibt ja wohl einmal die Möglichkeit 1 x tgl. 10mg zu nehmen, was auch gern gemacht wird, wenn man zu heftige Nebenwirkungen hat, oder die Normaldosis tgl. 20mg. Es kann aber gut sein, das sowohl die 10mg als auch die 20 mg eine Normaldosis sind ;) ???
    Ich bekomme 5 x die Woche 20mg und 2 x die Woche 40mg. Das ist wohl nicht mehr in der Norm.

    Aber damit hast Du noch keine Antwort. Leider.
    Also wenn ich Du wäre, könnte ich, so glaube ich jedenfalls, der Versuchung nicht widerstehen es zu erhöhen ... wenn Du es bisher gut vertragen hast und natürlich baldmöglichst wieder Kontakt zu Deinem Doc hast.

    Cortison ... so praktisch und toll wie es ist, aber ich kenne die Situation, nicht von den hohen Dosen herunterzukommen und verstehe Deine Bedenken, wieder mehr davon zu nehmen. Selbst bin ich immer noch bei 10mg und mag mich bald nicht mehr anschauen.

    Bin eigentlich nicht für solche eigenständigen "Dosierungsexperimente", aber in Deinem Fall würde ich es machen.

    ... Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker ...
    Ich hoffe das ich Dir bisschen helfen konnte und wünsche eine gute Nacht
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Ihr beiden,

    habt vielen Dank für Eure Antworten.

    Bisher nehme ich alle zwei Tage 20 mg und würde nun gerne auf täglich 20 mg gehen. Normalerweise bin ich nicht für eigenmächtige Dosisveränderungen, aber dieses Mal werde ich es wohl tun. Ich meine, was sollte schon groß passieren? Meine Blutwerte werden eh gleich wieder bestimmt, wenn mein Doc aus dem Urlaub zurück ist ...

    Also, nochmals dankeschön und liebe Grüße!
    Monsti :)
     
  4. eli

    eli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    Hi Monsti, ich hatte auch 20 mg täglich (bin allerdings geringfügig (hihihi) schwerer als Du); aber wenn Du unsicher bist: Mail doch mal DocL an, er wird Dir sicher einen Rat geben, an den Du Dich halten kannst, bis Dein Doc wieder da ist. Wünsche Dir trotz allem ein schönes Wochenende! Gruß Eli
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi eli,

    Doc L. hatte ich vor einigen Tagen schon per PN angeschrieben, bisher aber noch keine Antwort bekommen. Ich will jetzt einfach nicht mehr länger warten, weil es mir derzeit mit jedem neuen Tag mieser geht. Und bis eine erhöhte Dosis wirkt, gehen ja auch wieder einige Tage ins Land ...

    Okay, ab sofort also 20 mg täglich :)

    Liebes Dankeschöngrüße von
    Monsti
     
  6. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    nehme auch Arava

    Hallo Monsti,

    den Rat von Eli finde ich ganz gut.
    Ich nehme selber Arava seit 4 Jahren. Nachdem es anfangs super ging habe ich nach 1 Jahr MTX (lantarel) dazubekommen.
    Ich nehme jetzt tägl. 20 mg Arava und 1xWo 10 mg MTX (Tablette) +Cortison :(
    Ich glaube, wenn ich Du wäre würde ich im täglilchen Wechsel 10 und 20 mg Arava probieren. Sobald Dein Doc wieder greifbar ist würde ich das besprechen und vergiß die Laborkontrollen nicht, Arava ist bekannt dafür, dass sich die Leberwerte erhöhen und auch der Blutdruck steigen kann. Ist oft nur vorübergehend, solltest Du aber kontrollieren.

    Im Übrilgen, das Gewicht hat bestimmt Auswirkungen, und auch das Essverhalten.
    Ich war auch von 52 auf 44 Kg runter und hatte kaum Appetit, aber zu diesem Zeitpunkt auch wenig Schmerzen :) (chron. Polyarthr.). Jetzt normalisiert sich mein Gewicht wieder und die altbekannten Symptome mit Schwellung, Schmerzen .... kommen wieder.

    Also liebe Monsti, ein Vesuch ist's sicher wert, aber bitte vorsichtig sein, wie Du/Dein Körper reagierst. kannst Du am Besten einschätzen :D

    Grüße Pukki
     
  7. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ...... hmmm der Wechsel zwischen 10 und 20 mg nützt Monsti ja eben nix, denn sie hat ja keinen Doc greifbar, der ihr sofort die 10 mg - Packung verordnet. Und teilbar sind die Tabletten ja nicht. Wenn sie jeden 2. Tag 20 mg nimmt, ist davon auszugehen, das sie auch die 20mg Tabletten - Packung liegen hat...

    @Monsti: Wenn Dir 20mg täglich doch eine zu rasante Steigerung ist, könntest Du doch auch jeden 3. Tag auslassen. Arava ist ja ein Mittel, das eine superlange Verweildauer hat, deshalb wäre auch diese Variante sicher möglich.
    Wie gesagt, ich würde erhöhen ... .

    Schönes Wochenende
     
  8. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo monsti,

    ich nehme auch Arava und zwar jeden tag 20mg.

    ich würde ja auch am ehesten sagen ein tag 20mg und ein tag 10mg
    aber mit dem teilen der tabl. geht dies ja nicht, also würde ich
    an deiner stelle auch hingehen und jeden tag 20mg nehmen.
    denn wir (meine tochter und ich) haben etwas getüftelt und wenn du
    auf alle 3 tage eine pause gehst kommst du bei der dritten woche
    arava einnahme wieder auf deine 80mg pro woche.

    wenn du aber hin gingst und würdest sie so nehmen:
    Mo...Di...Mi...Do...Fr...Sa...So
    20 - 0 - 20 - 20 - 20 - 0 - 20
    20 - 0 - 20 - 20 - 20 - 0 - 20

    so kämst du wenigstens immer auf 100mg pro woche
    und würdest deinem körper aber immer noch bisschen
    erholung gönnen.

    ich wünsche dir viel erfolg und baldige gut besserung und das
    du deinen arzt schnellstens erreichen kannst.

    schönes wochenende noch
    liebe grüße
    elke
     
  9. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Leute,

    Ihr seid echt klasse!!! Ja, Klara, genauso ist es: Ich habe nur 20mg-Tabletten da und bräuchte natürlich einen greifbaren Doc, der mir die 10mg-Tabletten rezeptiert. Also werde ich es wohl so machen, wie von Elke vorgeschlagen (danke Elke!).

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  10. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo monsti,

    gerne geschehen, freue mich wenn ich dir bisschen helfen
    konnte.

    schönes wochenende noch und viel erfolg
    mit der dosierung

    liebe grüße
    elke
     
  11. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Ja Elke,

    Du hast mir geholfen! Danke! @alle: Ihr anderen natürlich auch. Ihr seid echt super *mal einen fetten Dankeschönknuddler für alle rumschick!*

    Ich werd Euch erzählen, wie es mir ergangen ist.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag/Muttertag wünscht Euch
    Eure Monsti