1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ampho Moronal Suspension

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bise, 19. Mai 2013.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    der pilz lässt mich einfach nicht los.
    der doc hat nun ampho moronal vorgeschlagen.
    natürlich wende ich die alten hausmittel an: mundspülung mit salbei und/oder thymian tee, nix zuckerhaltiges, immer zähneputzen udgl.

    was habt ihr für erfahrungen mit ampho moronal bereits gemacht?

    es bleibt einfach nicht aus, dass immungeschwächte patienten immer wieder unter pilzbefall leiden müssen.

    lg
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Hallo bisi maus.

    wenn ich richtig lese, hast du einen Mund
    Pilz?

    man schreibt ja manchmal so Sachen, da
    denken andere, das ist geistiger dünnschiss.

    eine bekannte von mir hatte ständig Pilz im
    Mund, bis sie sich selber eine Rosskur
    verordnete.

    sie spülte ihren Mund mit actimel. jeden Tag
    ein fläschchen. und das durch drei teilen. und mit jedem schluck den Mund spülen
    und dann runterschlucken. dann trank sie
    über Wochen jeden Tag einen Liter lapacho Tee. und hochdosiert zink nahm sie.

    ich hatte mir das mal aufgeschrieben, falls
    ich den tipp mal brauche.

    noch ne Idee wäre es, mal Ölziehen zu
    versuchen.
     
  3. Tammy01

    Tammy01 seroneg/undif Kollagenose

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo bise,

    Ich hatte mal einen leichten Pilzbefall vom Kortisonspray (Asthma). Mit Ampho moronal war der innerhalb weniger Tage weg :).
    Aber wie gesagt, es war nur ein leichter Befall.
    Wie die Behandlung bei einem länger andauerndem Befall aussieht weiß ich nicht.

    Lg Tammy
     
    #3 19. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2013
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje

    danke puffelchen.
    auf dauer bleibt der pilzbefall nicht aus. der muss behandelt werden. laut abstreich massenhaft pilzbesiedlung, nicht so nen paar, die man/frau ständig haben darf.

    actimel also, mund damit spülen und danach noch runterschlucken?
    mit zink werde ich es auch mal versuchen.
    lapacho tee soll austrocknen, das ist mir zu gefährlich; muss doch eh schon viel trinken.

    lg
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    683
    Ort:
    Niedersachsen
    Durch das Asthmaspray hab ich immer mal wieder einen Pilz.
    Mit der Suspension bin ich nicht weitergekommen, es gibt aber auch Lutschtabletten. Name weiß ich grad nicht, aber die helfen super und schmecken auch nicht eklig.
    Wichtig: täglich eine neue Zahnbürste, sonst kriegst du den Pilz nicht sicher weg.
    Ich kaufe mir dann immer die billigsten Bürsten, die ich kriegen kann, weil die ja eh in der Tonne landen.
    Zucker und zuckerhaltige Dinge solltest du , soweit wie möglich , meiden.