1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ambulanter Termin in OA -Erfahrungen??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mni, 20. April 2013.

  1. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Hallo zusammen,

    habe bald einen Termin in Oberammergau und sehe dem mit gemischten Gefühlen entgegen, weil ich NIE erhöhte Werte habe außer Rheumafaktoren und HLAB27 pos. und mich bisher seltenst ernstgenommen fühlte von den Ärzten mit den verd. (sorry) Schmerzen.

    Wer war schon in OA und hat als seronegativer !!! dort positive Erfahrungen oder sogar gute Behandlung bekommen??


    mni- nach so vielen Jahren langsam am Verzweifeln..................
     
  2. Gugelhupf

    Gugelhupf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ich war noch nie im OA, überlege aber schon die ganze Zeit, mir dort auch einen Termin (ambl./stat.) zu holen.
    Deshalb bin ich sehr gespannt, was du über die Klinik zu berichten hast! Bisher habe ich nur gutes über die Klinik und Ärzte dort gelesen! Wie lange hast du auf den amb. Termin gewartet?
     
  3. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    wie lange ich gewartet habe?? ein paar Wochen? 2-3 Monate- weiß nicht mehr so genau....
     
  4. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Liebe Mni,
    kenne mich mit OA leider auch nicht aus, aber ich drücke Dir alle verfügbaren Daumen, dass man Dich ernst nimmt und Dir hilft!
    viele Grüße von der kleinen Eule
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    danke, @ kleine eule!!! :)
     
  6. Marsy

    Marsy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mni,
    gehst du in die Ambulanz der Inneren oder der Rheumaorthopädie?
    Liebe Grüße
    Marsy
     
  7. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    oje, das ist eine gute Frage, die sich mir noch gar nicht stellte....muss ich mal herausfinden, danke für den Hinweis!!
     
  8. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo Mni,

    na dann sei doch guter Hoffnung, wenn du dort hin kannst und endlich jemand dich und
    deine probleme ernst nimmt ! immer positiv denken!
    was für den einen schlecht war, heisst noch lange nicht, dass dies für dich nicht gut ist!

    viel erfolg:top:

    sauri
     
  9. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mni,

    ich bin gerade zurück aus O'gau. War dort 3 Wochen zur Reha.

    Ich kann Dir sowohl aus eigener Sicht als auch aus Sicht anderer Patienten berichten, dass man dort sehr ernst genommen wird. Die Rheuma-Ambulanz ist dort Spitze und viele haben da endlich Hilfe gefunden.

    Obwohl ich da zur Reha war (würde immer wieder dorthin gehen) haben die nebenbei auch noch Diagnostik betrieben bei mir und noch einiges entdeckt!! Und ich bin sowas von seronegativ!!

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Du ähnliche Erfahrungen machst. Weisst Du denn schon welchen Arzt Du dort hast?? Dr. Arbogast ist der absolute Favorit dort.......

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  10. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Oh, danke, Ihr LIeben, ich weine fast, weil Ihr mir Mut macht!

    @ Louise, das freut mich sehr für Dich!! Möge der Erfolg lange anhalten!!!!

    nein, ich weiß noch nicht, zu wem ich komme...

    @saurier,

    meine bisherigen ERfahrungen mit Ärzten waren - leider-trotz positiven Denkens zu 90% negativ, weil ich keine erhöhten Werte habe....

    drum bin ich ja auch so langsam am Ende mit meiner Kraft.....

    aber, wie gesagt, hier schöpfe ich wieder neue Hoffnung, dank Euch!!!
     
  11. Gugelhupf

    Gugelhupf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du über die HP
    http://www.internistische-rheumatologie-oberammergau.de/243.html

    den Termin ausgemacht hast, müsste es die internistische Rheumaambulanz sein!

    Ganz lieben Danke Louise für dein positives Feedback. Mich hat es dazu ermutigt, dort nun auch einen ambulanten Termin auszumachen. :top: Der ist zwar erst mitte Juli, aber als Rheumapat. bleibt einem offensichtlich nichts anderes übrig, als Geduld zu haben. Der Dame am Telefon war das sehr unangenehm, dass sie mir erst so einen späten Termin geben konnte. Dabei hatte ich kein Wort über die lange Wartezeit verloren. Sondern gleich gesagt, das ich den Termin nehme.
     
  12. Marsy

    Marsy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Der von Louise genannte Arzt ist in der Rheumaorthopädischen Ambulanz der Chefarzt. Und wirklich super.
    In der Inneren war ich noch nicht - habe nur gehört, dass hier ein Ärztewechsel statt gefunden hat.

    Reha hatte ich in OA auch schon einige und war begeistert - die Ärzte dort sind aber wieder andere, als die in den Ambulanzen...
    Deshalb meine Frage an Mni, wo sie eigentlich hingeht.

    Liebe Grüße
    marsy
     
  13. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Chefarzt der internistischen Rheumaambulanz ist Dr. Med. Dieter Kaufmann und Oberarzt ist Dr. Med. Reinhardt Hollatz.

    Mit den Beiden hab ich noch keine Erfahrung gemacht aber eben mit Dr. Med. Arbogast..... Wurde vom Chefarzt der Reha dort hin geschickt. Ist ja alles im gleichen Hause........

    Ich habe jetzt am Montag den 29.04. einen Termin im RKK Bremen. Und wenn die mich da auch nicht helfen wollen, dann werde ich mich mit der Endogap Garmisch in Verbindung setzen. Dann lass ich mich da operieren und anschliessend in Oberammergau die AHB durchführen....... Schliesslich arbeiten die beiden Häuser eng zusammen.......

    Ich wünsche euch allen viel Erfolg in O'Gau und hoffe, Ihr seid genauso zufrieden wie ich!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  14. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    @ marsy,
    also ich bin dann in der internist. Rheumaambulanz beim Oberarzt........

    und vorher noch MRT - bitte drückt mir alle Daumen, D A S S man da dann endich auf den Aufnahmen die Entzündungen s i e h t, die sooo irre schmerzen!!
    Ich melde mich dann Ende Mai hier wieder und berichte-hoffentlich POsitives!!