1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alterswarze wegmachen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 6. Oktober 2009.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo ihr lieben! ich bins mal wieder! und da ich ja von mir selbst (ruhigen gewissens) behaupten kann, ich hatte schon alles, außer nem hodenhochstand, kommt hier mal wieder was neues von mir!

    ich war heute bei der hautärztin, weil ich schon seit ca. 2 jahren so eine blöde warze zwischen brust und dekolltee (weiß grad nicht, wie mans schreibt, sorry!) habe! die stört mich ein bißchen! weil wenn man etwas tiefer ausgeschnitten rumläuft, sieht man das und das finde ich störend!

    so, nun sagte die ärztin, das wäre eine sogenannte alterswarze! das wären verhornte hautschichten, die durch reibung entstehen! also nix mit viraler warze! man kann sie nicht vereisen oder abtragen! sie muß unter örtlicher betäubung rausgeschnitten werden!

    aber ich bin doch sone bangbüx! hatte gehofft, ich bekomme eine tinktur oder so! aber jetzt mit spritze und betäubung und rausschneiden! es ist bestimmt nix wildes, aber ich hab immer sone angst, weil ich so viele mittel nicht vertragen kann und bei der geringsten kleinigkeit mein blutdruck absackt! nun hab ich angst vor dieser ambulanten op! selbst bei eigenblutspenden purzelt mein kreislauf immer nach unten und ich muß jedesmal stationär da bleiben! kann ich überhaupt eine ambulante op wagen?

    hat sich vielleicht irgendjemand auch unter örtlicher betäubung eine warze wegschneiden lassen und kann mich mal trösten? vielleicht ist es ja wirklich nicht so wild!

    ich hab in 4 wochen den nächsten termin und dann wollen wir evtl. einen festen termin für den eingriff machen! ich wär das teil ja gern los, aber alle machen einem immer aua.........männo!

    lieben gruß von der armen puffelhexe
     
  2. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    hallo puffi,

    also das Dekollete ist die Stelle zwischen beiden Brüsten, nebenbei

    Ich hatte schonmal ne dornwarze im fuß und hab mir die rausschneiden lassen. Das wird vereist und man bekommt ne Spritze, die OP selber tut garnicht weh. Nur hinterher das Auftreten, aber da mussst du ja nicht :D
    Außerdem ist die Warze ja praktisch äußerlich. Darfste halt ne Weile kein BH tragen.
    Ich hatte mal son Teil am Bein, zwar keine richtige Warze aber son ding eben was weg musste. Da hatte ich überhaupt keine schmerzen, wurde mti zwei stichne genäht und dann gings wieder.
     
  3. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    ich persönlich würde das nicht von einer Hauärztin machen lassen. Nichts gegen deine, aber ich habe schon viel zu oft gehört, dass sich da dann was entzündet hat. Suche dir wenn du es machen lassen willst einen Chirurgen. Da gibt es oft auch welche die das ambulant machen, aber die haben meist eine wesentlich sterilere Umgebung als die Hautärzte zur Verfügung.
    Ansonsten kann ich dich trösten. Läuft alles gut verheilt sowas schnell, ich hatte immer mal wieder entzündete / vereiterte Warzen, die dann zwangsweise geschnitten werden mussten, einmal dringendst weils bis zur Blutvergiftung wohl nicht mehr allzu weit war... . Und die Wunden waren größer als es dich jetzt erwartet. Nie Ärger mit gehabt, aber wie gesagt wir haben das damals ins einer chirurgischen Unfallpraxis machen lassen, die hatten da richten OP Raum, alles steril.
    Und tröste dich, du hast dir da eine bessere Stelle ausgesucht (ich hatte Innenseite vom Oberschenkel, also quasi fast im Schritt, hab immer gegen den Verband gepullert und konnte kaum sitzen und die Hose hat immer dran rumgescheuert).
    Achja - die Schmerzen der frischen! OP Narbe sind auf meiner Schmerzskala so etwa bei 5. Da du ja auch einiges mitmachst denke ich mal brauchst du davor keine Angst zu haben, bist denk ich schlimmeres gewöhnt. Nach einer Woche sollte es vergessen sein, weil es ja nur Oberflächlich scheint.

    Ich würds mir an deiner Stelle überlegen - Narbe bleibt in jedem Fall zurück, wenns nur ist weil es doof aussieht würde ich es sein lassen. Sitzt es so doof, dass der BH dran scheuert würde ich es machen lassen, entzündet sich sowieso früher oder später und dann wird die Narbe größer....
    Und wenn halt nur bei jemand der sich damit auskennt, auch wenn die angeben das schon so oft gemacht zu haben, Hautärzte sind da meiner Meinung nach die Falsche Adresse.
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm! nu weiß ich auch nicht! lieber bei der hautärztin oder beim chirurgen? oder lieber garnicht?...aber das stimmt! wir haben hier vor ort auch einen unfallchirurg! aber ob der sowas macht? ich dachte, die operieren nur knochen? und dann denke ich wieder, das eine hautärztin mehr erfahrung mit einer warze hat als ein unfallchirurg!

    also, ich find die warze schon häßlich! sie sitzt ein kleines stück oberhalb des BH-randes! und ist halt so groß wie ein halber kleiner fingernagel und bräunlich und dick! blöde stelle! mitten auf dem busen is ja noch normal...

    früher (hör mich schon an wie meine oma...) haben die sowas immer im krankenhaus gemacht! nix mit ambulant! da brauchte man sich über kreislauf und unverträglichkeiten keine sorgen zu machen!!!
     
  5. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Frag mal beim Unfallchirurgen nach. Unsere haben das gemacht und waren da eigentlich nicht unerfahren. Bei mir ist alles gut verheilt, auch was die Wundversorgung/Kontrolle betrifft sind die besser informiert und sehen im zweifel schneller wenn da was nicht stimmt.
    Unserer hatte 2mal die Woche einen Narkosearzt da, wenn du bammel wegen Kreislauf hast kannste ja fragen ob das an so einem Tag gemacht werden kann trotz bloß örtlicher Betäubung, aber die kennen sich dann aus wenn der Blutdruck wegsackt.
     
  6. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Bei mir hat das beide Male der Hautarzt gemacht. An den Lippen hatte ich auch mal sowas wie nen Pickel der ncht weg ging, den hat er mir auch wegoperiert. Also zumindest bei mir gabs nie ne Entzündung oder Nachbehandlungen wegen Komplikationen. Auch mein Hautarzt hatte einen sterilen OPraum. Da es aber nur kurze örtliche BEtäubungen waren brauchte ich keinen Narkosearzt. Ob das generell möglich ist kann ich nciht sagen. Aber auch Unfallchirugern sind manchmal metzger.
     
  7. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Nur Mut, Puffelhexe, das Schlimmste wird die Spritze sein, vom Rest wirst du nicht viel mitkriegen ;)
    Sag deiner Hautärzting aber vorher, daß du bei Betäubungen Kreislaufprobleme hast, sie kann das dann entsprechend dosieren.

    Ich mußte mir am Kopf (quasi seitlich hinterm Ohr) ein Basaliom wegmachen lassen (wurde zweimal gemacht) ... wie gesagt, die Spritze war das Schlimmste.
    Also ich würde tausendmal lieber wieder zum Hautarzt gehen als zum Chirurgen :o Mir mußte mal eine Zyste an der Brust wegoperiert werden und das war nun echt keine Freude :eek: bin zwar nicht zimperlich aber da hab ich dann auch mal gezuckt :eek:
     
  8. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo puffelchen, frag mal ob es nicht lasern ist
    drück dir fest die daumen, haben sie bei mir im gesicht gemacht,
    oder abschaben, hatt ich an der hand,
    die spritzen sind nicht schlimm, nehmen meist recht dünne nadeln, ist auch keine lange sache, wirst sehen ist nicht so schlimm,
    drück dir fest die daumen
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    also, ich stell mir die spritze jetzt mal wie eine betäubungsspritze beim zahnarzt vor! oder evtl. wie eine betäubungsspritze bevor man eine spritze direkt ins gelenk bekommt! ich hoffe, ich lieg da so in etwa richtig...
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ne. lasern und abschaben geht leider nicht. muß richtig weggeschnitten werden. sie sagte auch, dauert nicht lange. nicht lange ist nun relativ. aber ich denke mal, mit setzen der spritze höchstens 10 minuten...
     
  11. elfi

    elfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    also ich habe seid Jahren solche Alterswarzen und immer an verschiedenen Stellen. Die ersten Jahre wurden sie durch die Hautärztin "vereist". Das hat wunderbar geklappt. Heute nehme ich "Wartner" aus der Apotheke.

    Bei einer Warze habe ich es jetzt schon ein paar Mal versucht. Habe zu lange gewartet. Die wachsen dann und es wird schwieriger. Aber bis heute habe ich sie alle wegbekommen.

    Keine Angst, dass geht bestimmt ganz schnell und tut nicht weh!!!

    Elfi
     
  12. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Ja genaus o isses. Brauc hst wirklich keine Angst zu haben. Und mach das was aquarell gesagt hat. REde mit der Ärztin über Dein Kreislaufproblem
     
  13. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Puffelhexe

    Hallo Puffelhexe!

    Ich hatte eine Warze unter der Unterlippe und wochenlang Angst vor der "Op"! Das Ganze war nach zwei Minuten vorbei - die Stelle wurde kurz vereist und die Warze weggebrannt. War überhaupt kein Problem. Du brauchst keine Angst zu haben!
    Liebe:top: Grüße von Tortola
     
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    aber torto...vereisen geht bei mir doch nicht!!!
     
  15. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    @puffelhexe

    ich kann dir auch nur positives berichten. habe zwei haut-ops hinter mir. die eine, ein basaliom im gesicht, hat ein chirurg gemacht.
    die zweite, eine recht große (ca.1/2 bis 1 cm) warze am unterarm, hat ein hautarzt operiert. die spritze empfand ich als wesentlich harmloser, als beim zahnarzt. würde aber in jedem fall den hautarzt vorziehen. vielleicht auch nur, weil ich ihn wesentlich sympatischer fand.
    die stelle, wo deine warze ist, ist bestimmt nicht sehr schmerzempfindlich.
    ich bin auch der mega-angsthase, aber es ist wirklich harmlos.
    gruß pablo56

    p.s. werd berichten, wie`s mit acemetacin läuft.
     
  16. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Puffelhexe

    Warum geht bei Dir das "Vereisen" nicht?
    Gruß von Tortola
     
  17. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    @torto: das hat die ärztin gesagt! bei normalen warzen kann man vereisen, oder eine tinktur auftragen oder lasern! ich hab sone doofe! die läßt sich leider nur rausschneiden!
     
  18. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    ach mein Hexchen........,

    vor dieser OP brauchst Du nun wirklich keine Angst zu haben.

    1. was ist ein kleiner Pieks? Dauert ne Sekunde und schon ist es vorbei.....

    2. Rede mit deiner Hautärztin über die Dosierung und das Betäubungsmittel wegen deiner Allergien. Es gibt heutzutage Narkotika die speziell für Allergiker geeignet sind. Ich bekomme die IMMER bei meinem Zahnarzt oder bei sonstige ambulante OP's.
    Nachteil: es dauert etwas länger bis sie wirken.

    3. Lass die OP ruhig bei deiner Hautärztin machen. Auch diese Ärztin muss für sterile Verhältnisse sorgen, sonst ist sie bald ihren Job los. Kann sie sich gar nicht leisten, unsteril zu operieren.

    4. Lass Dich nicht verrückt machen. Und wenn die Warze dich stört, ist es deine Entscheidung sie weg machen zu lassen (würde ich übrigens auch machen)

    Hab Mut und liebe Grüsse

    Louise