1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Altersrheuma, gibt's so was????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von eli, 1. Mai 2005.

  1. eli

    eli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    Liebe Rheumis, habt Ihr schon einmal etwas von "Altersrheuma" gehört??? Kann ja sein, dass es so etwas unter den 400 Erkrankungen gibt, die zum rheumatischen Formenkreis gehören sollen. Mir ist aber der Begriff noch nie begegnet. Nun ist es die Diagnose eines Bekannten. Angeblich soll sein Altersrheuma gut zu behandeln - und nach zwei Jahren weg sein. Ich kann das einfach nicht glauben. Aber vielleicht kann mich ja jemand von Euch schlau machen. Ansonsten: Schönen Sonntag. Hoffentlich habt Ihr alle so strahlenden Sonnenschein, wie er heute (gestern auch schon) in der Pfalz vorherrscht. Sommer pur! Bis bald und habt Dank für die Antworten. Eli
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo eli,

    kann es sein, dass damit die abnutzungsbedingte Arthrose gemeint ist?

    Liebe Grüße und einen schönen 1. Mai!
    Monsti
     
  3. Mücke

    Mücke Guest

    hallo eli,

    ich hätte auch an Arthrose gedacht, aber die geht ja nun nicht nach 2 jahren weg, ansonsten habe ich soetwas noch nie gehört.

    gruß mücke
     
  4. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Alterrheuma

    hi eli, ja, sowas gibts.......allerdings ist es natürlich ein super ungenauer Begriff udn da kann einiegs drunterfallen.
    Als erstes würde mir dazu dei sogenannte Late Onset RA einfallen (oder kurz LORA).
    Alters-RA ("late onset rheumatid arthritis" - LORA): Die RA beginnt erst nach dem 60. Lebensjahr. Häufig sind nur ein oder wenige große Gelenke betroffen. Zusätzlich bestehen oft Allgemeinsymptome wie Fieber, Leistungsknick, Gewichtsverlust und Muskelschwund.


    Alters-RA (LORA = late onset rheumatoid arthritis): Beginnt nach dem 60. Lj., in 1/3 d.F.akuter Beginn; anfangs oft mono- oder oligoartikulär (Fehldiagnose: aktivierte Arthrose !); oft aggressiver Verlauf mit Gelenkzerstörung, gel. polymyalgischer Beginn (​
    . DD).





    auf der anderen Seite könnte man in diesem Zusammenhang aber auch die Polymyalgia Rheumatica sehen.....tritt ebenfalls am häufigsten nach dem 60. Lebensjahr auf.
    und ansonsten eben tatsächlich noch die Arthrose....


    Aber wie du an den obigen Zitaten siehst......ausser bei der Polymyalgia rheumatica, die tatsächlich nach wneigen Jahren bei entsprechender behnadlung wieder verschwinden kann, ahbe die auch keine besser Prognose als die nicht"Alters" formen.......
    also, vielleicht ist es ja eine Polymyalgia rheumatica.....
    Liebe Grüße, paris
     
    #4 1. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2005
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Danke Paris!

    Servus Paris,

    wieder was dazugelernt! Danke für die verständliche Info! Ich glaube, ich muss Dich ja doch noch irgendwie ins Tiroler Unterland abwerben *gg*. :D

    Grüßle von
    Monsti
     
  6. eli

    eli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    Habt Dank für Eure Antworten, nun bin ich - vor allem wg Paris - doch ein wenig schlauer geworden und kann mein neues Wissen gleich weitermailen an den Betroffenen. Abendgruß Eli