1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternativen zur Schmerzbekämpfung?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von matzi, 23. Juli 2004.

  1. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Ihr Lieben!
    Habt Ihr mal wieder ein paar tolle Tipps für mich?
    Ich würde gerne wissen,ob man ausser den verordneten Medikamenten,
    irgendetwas selbst gegen die Schmerzen,Schwellungen machen kann.
    Mir geht es seit ein paar Tagen nicht so gut,vermute das neue Gelenke
    sowie Knie (beide) und linker Ellenbogen betroffen sind.(Habe starke Schmer-
    zen)Lege mich schon fast jeden Abend ins Rheumabad,hilft nur kurz.
    Freue mich schon auf Eure lieben Antworten.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  2. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  3. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo gisipb!

    Vielen Dank,für die Links! Es waren ein paar tolle Tipps darunter,die ich wohl
    anwenden werde.Das mit der TCM-Klinik würde mich auch reizen.Habe da-
    rüber letztens im WDR eine Repotage gesehen,es handelte um die Klinik
    in der nähe von Herdecke.Der Bericht war sehr ansprechend.Ich freue mich
    für Dich,das Du einen Platz in einer TCM-Klinik bekommen hast.Darf ich Dich
    fragen,wo Du hinfährst? Und ich würde mich freuen,wenn Du von Deinen
    Erfahrungen berichten würdest.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  4. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    nicht verschreibungspflichtig

    Hi Matzi
    Ja ich nehme bei Bedarf neben meinen "obligatorischen" Medikamenten "Paracetamol" oder Brausetabletten "Aspirin plus".
    Zusätzlich helfen bei akuten Schmerzen Tramadol als Tropfen, weil besser verträglich.
    Der neue "Geheimtipp" ist "Bextra" 10mg als Tablette, gibts auch als 20 oder 40mg.
    Ja dann kann man starken kalten Kaffee mit Citrone (frische) trinken, hilft auch bei Schmerzen .....und Einreiben mit Kampfer geht auch.
    Ansonsten ein Gläschen trockenen Roten ...Kopfhörer und Smetana "die Moldau" oder gregorianische Choräle.
    Also gute Besserung "merre"
     
  5. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo merre!

    Vielen Dank,das Du mir nicht wie bei meiner letzten Anfrage:Schmerzende
    Hände bei Kälte,den Tipp gegeben hast,bei der kk wärmeleitende Handschuhe
    zu ordern oder ein Likör zu trinken.:D :D

    Ich nehme jeden Morgen 20mg Bextra.Durch Diclo 75mg versagen meine
    Nieren, nehme sie nur im allerhöchsten Notfall.Da ich beruflich am Tag
    9 Std. stehen bzw.laufen muß, habe ich starke Schmerzen.Vioxx hat mir
    leider die Schleimhaut der Speiseröhre und des Magen angegriffen.Normale
    Schmerzmittel zb.Paracetamol, helfen nicht.Am besten war bei mir Sulfasala-
    zin dieses mußte ich nach 11 Monaten absetzen, da meine Leberwerte dauer-
    haft um das 6 fache angestiegen sind.Trotzdem vielen Dank.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  6. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Tcm


    Hallo Matzi,
    wenn es so weit ist und wir zur der TCM Klinik Kötzting in den Bayer. Wald fahren dürfen, schreibe ich Dir.
    Jane fährt wegen dem Lupus hin und ich wegen der Überfunktion der Schilddrüse mit Knoten.
    Doch es ist ein langer Weg ich muß erst zum Reisbund dann zum Dok. dann zur Krankenkasse AOK.
    So es wird dann erst wohl Ende des Jahres sein ist auch für Jane besser weil sie ja nicht in die Sonne darf.
    Neu bei ihr dazugekommen ist eine Mittelohrentzündung mit Hämatom, einfach so ohne sich zu stoßen sie konnte einfach nix mehr auf dem Ohr hören, komisch.
    Die Finger sind fast abgeheilt der Pilz ist verschwunden doch die Narben sind noch zu sehen alle Finger sind dunkel blau und die Nägel gelb.
    Die Flecken im Gesicht sind auch gut verheilt mit der Korti Creme.
    So mal alles liebe allen wünschen und man sieht sich bald wieder.
    Gruß Gisi mit Tochter Jane
    Ein Bild von der Klinik
    [​IMG]
     
  7. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo gisipb!

    Habe mich über Deine Zeilen sehr gefreut!
    Das mit dem Hämatom,kläre doch bitte ab,ob das nicht von den Medikamenten
    kommen kann.Ich habe eins auf der Leber dadurch.
    Drücke Euch beiden die Daumen,das die Kur etwas bringt.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  8. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo Matzi,

    hier mal meine schmerzbekämpfung:

    quarkwickel, wickel aus heilerde, phytodolortropfen (andere schmerztropfen nehme ich nicht).
    so und jetzt mal das andere - aber bitte nicht lachen - ich will dich nicht ärgern -
    bei geschwollenen knien: mit dem brausekopf richtig kaltes wasser drüberlaufen lassen oder
    kohlauflage während der nacht oder
    alkohol mit salz-einreibungen oder
    knoblauch aufsetzen in wein und nach 14 tagen teelöffelchenweise trinken. - rezept von Veronica Carstens -
    ich hab das mal früher gemacht - mein magen hat dann gestreikt - nach frau Carstens soll es etlichen geholfen haben. es stand auch vor jahren in MOBIL und hatte viele begeisterte zuschriften der betroffenen erhalten. ich habe mir den alkohol später auf die gelenke eingerieben - es ging mir davon etwas besser - kann aber auch mit der benebelten wirkung zu tun haben.
    abends mache ich manchmal Chomelanumsalbenverbände und bilde mir am anderen morgen ein, dass es tatsächlich etwas gebracht hat.

    wünsche dir gute besserung,
    gruss
    bise

    p.s. du weisst, wie man die wickel machen sollte?
     
  9. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo bise!

    Vielen Dank,habe bestimmt nicht geglaubt,das Du mich natzen würdest.
    Werde alles nach und nach ausprobieren! Habe seit gestern Morgen einen
    so schweren Schub wie noch nie.Konnte nichts mehr bewegen. Mein Göga
    hat mich zum erstenmal in die Rheumaklinik-Ambulanz gebracht.Habe sofort
    Cortison bekommen.Und am Mittwoch nach Ergebniss der Blutabnahme wird
    entschieden,ob ich stationär aufgenommen werde.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  10. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    sorry, tut mir leid mit dem schub. das wetter spielt dabei sicherlich ne rolle. immer, wenn es so heiss ist, geht es mir miserabel. winter ist schon besser.
    sollte man dich im kh behalten wollen, bleibe da. eine anständige corti-infusion oder spritze rechtzeitig! gegeben kann manchmal "wunder" vollbringen. dann sehe zu, dass du nen vernünftiges basismedi erhälst.
    ich habe mich früher gegen corti-infusionen gewehrt - aus angst, auch wollte ich nicht ins kh - heute nachdem nun alle gelenke kaputt sind, weiss ich, dass ich "falsch" reagiert habe. die entzündung muss gestoppt werden, sie kann soviel schaden anrichten.
    gute besserung und kopf hoch - ab durch die mitte -
    übrigens, du isst doch hoffentlich genügend frisches obst und auch tierisches eiweiss - das brauchst du unbedingt im schub. hungernwäre schädlich.
    gruss
    bise
     
  11. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Matzi,
    Danke für Deine schnelle Antwort.
    Jane hat Lupus und nimmt 18 Jahre Kortison und davon kann keine Mittelohrentzündung kommen mit Hämaton.
    Gut das es Kortison gibt sonst wäre sie nicht mehr unter uns.
    Bitte kläre es mit deinem Knie auf den wenn es zu spät ist machst du Dir nur später Vorwürfe.
    Alles liebe und schöne Grüße aus Paderborn.
    [​IMG]
    Gruß Gisi mit Tochter Jane ​
     
  12. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo bise!
    Hallo gisipb!

    Klar,lasse ich das abklären! Will doch selbst Hilfe,langsam komm ich ins
    Grübeln,weil doch eigentlich cP Kranke auf Kälte gut reagieren.
    Bei mir ist das nämlich so: Sind die Gelenke kalt,habe ich starke ziehende
    Schmerzen, sind die Gelenke heiß, habe ich pochende Schmerzen.
    Und neuerdings strahlt das bis in das weiche Gewebe(an den Armen)
    Mal schauen was da kommt.Halte Euch auf dem Laufenden

    Liebe Grüße
    Matzi