1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Allergie gegen Sulfasalazin?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Schokominza, 30. April 2008.

  1. Schokominza

    Schokominza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nach meiner Zeit im Krankenhaus und dem Verdacht auf Kollagenosen... die aber nicht genau differenziert werden konnten bekam ich zunächst Cortison, Rewodina, Nexium Mups und Sulfasalazin gegen die Gelenksbeschwerden. Vor drei Tagen fing dann an mein Gesicht anzuschwellen und rot zu werden wie eine Tomate. Es ist furchtbar warm und meine Lymphknoten sind auch noch angeschwollen. Also bin ich heute zur Rheumatologin gegangen von der ich mich garnicht richtig wahrgenommen fühlte. Sie verschrieb mir zwar ein Antiallergikum und erhöhte meine Cortisondosis wieder... aber nahm sich nicht wirklich Zeit und betrachtete die Gelenke. Nun warte ich auf die Blutuntersuchungsergebnisse..... kennt sich jemand von euch mit so einer Überempfindlichkeitsreaktion gegen das Sulfasalazin aus? Was hat mich jetzt zu erwarten? Bekomme ich ein anderes Medikament? Die Ärztin meinte, vielleicht kann kein Basismedikament eingesetzt werden. Was bedeutet das jetzt für mich? Muss ich jetzt mit Gelenksbeschwerden herum laufen ohen Therapie? :uhoh::confused::(
     
  2. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    Sulfasalazin war mein erstes Medikament was ich vor Jahren bekam und ich hatte nach kurzer Zeit Niesanfälle und ein dickes rotes Gesicht. Das Medi wurde sofort wegen Unverträglichkeit abgesetzt.
    Es gibt noch etliche andere Basismedikamente, die probiert werden können. Das Verhalten deiner Ärztin kann ich nicht nachvollziehen.

    Alles Gute von Padost
     
  3. Schokominza

    Schokominza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo padost.
    Jetzt beginnen endlich die Antiallergiker zu wirken!!!
    Ja von den anderen Basismedikamenten hatte ich auch schon gehört.
    Ich hoffe sie lässt mich nicht ganz ohne stehen. Vielleicht ist es so weil ich keine gesicherte Diagnose habe aber zwei mögliche.
    Mal sehen was die Blutergebnisse sagen und was der Neurologe zum MRT sagt. Hoffentlich ist es keine MS :(.
    Am liebsten wär ich ganz gesund, so wie wir uns das wahrscheinlich alle wünschen.
     
  4. nicki1987

    nicki1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Sulfasalazin

    Hallo Schokominza
    Ich habe auch mal Sulfasalazin gehabt.
    Bei mir kam es dann auch zu einer Unverträglichkeit.
    Mir ist Dann immer schwindelig geworden und Übelkeit kam dann auch noch,daraufhin wurde das sofort abgesetzt und ich musste erst mal mit Schmerzmedis auskommen!
    Bei einem Anderen Rheumadoc habe ich dann Naproxen bekommen das aber nie gewirkt hat!Daraufhin habe ich es einfach abgesetzt und dem doc war das auch egal. Der ist sowieso nie auf mich eingegangen!Nun bin Ich bei keinem Rheumatologen mehr aber ich werde mir Montag einen Anderen suchen der mich ernst nimmt!
    Ach ja habe eine PSA.
    Liebe Grüße nicki1987
     
  5. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Schokominza !! :a_smil08:

    Das könnte schon möglich sein, da ja eine solche Basistherapie bei gesicherter Diagnose verschrieben werden soll. Ich drücke Dir die Daumen, dass Dir schnell geholfen wird !!
    Zum Sulfa an sich, kann ich Dir leider nicht viel sagen, da ich das Sulfa erst seit Dienstag nehme, zusätzlich zum Mtx. Leider geht es mir da wie nicki1987. Mir ist nach der Einnahme schwindlig und leicht übel. Ich hoffe ja, dass sich diese NW wieder gibt. Hab schon Bammel, die Menge nächste Woche zu steigern.

    Bitte versuche Dir, wegen des MRT, nicht zu viele Gedanken zu machen !! Ich weiss, das ist leicht dahergesagt, aber es würde es vielleicht etwas leichter machen !! Ich drück Dir die Daumen !!!!!!

    Ganz liebe Grüße von z.gif ap !! :a_smil08:


    klee1.gif
     
  6. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Welche 2 Diagnosen stehen den im Raum?
     
  7. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo zusammen !! :a_smil08:

    Jetzt muss ich doch auch noch mal ne Frage zum Sulfa los werden.
    Ich nehm ja jetzt seit einer Woche morgends eine Tablette. Ab morgen soll ja dann auch abends eine genommen werden. (Die Ärztin sagte, ich soll morgends anfangen und nicht, wie im Beipack steht, abends)
    Nehme ja zusätzlich 15 mg Mtx (seit Jan. 07) immer Freitag abend, momentan 16 mg Corti, Ibu 600 und Arcoxia 90 mg.
    Am Samstag ging es dann damit los, dass mir beide Augen tränen. Ich dachte, das lässt wieder nach und gibt sich wieder. Aber bis heute hat es sich zwar etwas gebessert, aber eben noch nicht weg. Die Augen sind leicht gerötet und ich merke einen leichten Druck.
    Kann das am Sulfa liegen ? Heuschnupfen hatte ich seit Jahren nicht mehr und der Nase gehts gut. Hätte ja eigentlich gehofft, dass das Sulfa meinen Gelenken wieder etwas Ruhe bringt, da die letzten Wochen nicht so prickelnd waren.
    Die Rheumatologin würde ja gern Humira zum Mtx geben, aber die KK verlangt erst ein zweites Basismedi zu testen.
    Vielleicht kennt das ja jemand von Euch.

    Ganz liebe Grüße von z.gif ap !!! :a_smil08:

    dollheulen.gif
     
  8. nicki1987

    nicki1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Sulfasalazin

    Hallo zap
    Was du beschreibst mit den tränenden Augen und diesem Druckgefühl dazu noch gerötete Augen könnte für eine Bindehautentzündung sprechen.
    Naja das Druckgefühl kann auch ein erhöhter Augeninnendruck sein.
    Du solltest am besten mal zum Augenarzt gehen um es abklären zu lassen!
    Ich hatte mal das gleiche und da war es auch eine Bindehautentz.
    Trotzdem wünsche ich dir gute Besserung!
    LG Nicole
     
  9. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Schokominza,

    ich habe auf Sulfasalazin mit Fieber und einem Ausschlag am ganzen Körper reagiert. Diese Reaktionen gingen erst mit einer Cortisonstoßtherapie von 50 mg für drei Tage langsam zurück, obwohl ich das Medikament natürlich nach Rücksprache mit meinem Rheumadoc sofort abgesetzt habe.

    Wegen der Basismedis: es gibt sehr viele verschiedene, grade bei Kollagenosen probiert man zu Beginn die leichteren wie Sulfasalazin oder Quensyl.

    Sicherlich lässt dich kein guter Rheumadoc ohne Basis im Regen stehen. Das wäre unverantwortlich.
    Ich drücke dir die Daumen, dass du bald eine verträgliche und wirksame Basis bekommst.

    Nicht aufhören zu kämpfen! Liebe Grüße,
    Britta

    P.S. Ich habe RA und bin nach noch nicht mal 2 Jahren Krankheit aktuell bei meiner 6. Basis, die wohl leider auch nicht mehr ausreichend wirkt.