1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aller Anfang ist schwer

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von crystal, 14. Oktober 2004.

  1. crystal

    crystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein erstes Mal, nachdem ich schon sehr häufig als Gast eure Beiträge gelesen habe. Immer wenn ich ein neues Medikament bekommen habe, habe ich bei euch erst einmal nachgesehen, welche Erfahrungen damit gemacht worden sind. Jetzt habe ich beschlossen, mich zu trauen und - wenn es geht - auch aktiv teilzunehmen. Zu meiner Person, bin 51, seit 1996 rheumatoide Arthritis diagnostiziert, erstes Medikament war MTX, irgendwann habe ich das heulende Elend gekriegt und gedacht, das kann doch nicht alles sein, Homöopathie und Akupunktmassage ausprobiert, hat leider dann im letzten Jahr nicht mehr gereicht, Rückkehr zur Schulmedizin, MTX, hat dann nicht mehr gewirkt, jetzt Arava, erst in Kombi mit Vioxx, jetzt in Kombi mit Celebrex. Hätte meiner Ärztin die Füße küssen mögen, als sie mir Vioxx gab. Oh Wunder, die Schmerzen waren weg - und jetzt sind sie wieder da.
    Soviel erst einmal zu mir - und vielen Dank, ihr habt mir schon oft geholfen.
     
  2. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    Hallo,Crystal!

    herzlich willkommen hier bei RO!Wenn Du als Gast öfters hier etwas gelesen hast,kennst Du Dich ja schon aus.Aber als aktiver Teilnehmer kannst Du ja direkt Fragen stellen und schreiben,Du wirst sehen,es ist eine gute,nützliche Sache.Also,alles Gute erst mal,viele Grüße von Ruth
     
  3. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    herzlich willkommen bei ro-l. ro-l macht süchtig, warte es ab.
    gruss
    bise
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Crystal,

    auch von mir ein Herzliches Willkommen.

    Schön das Du Dich getraut hast :)
    Ich mache es übrigens auch so,wenn ich neue Medikamente bekomme. Dank einer lieben Userin habe ich viele Tips bekommen und mich dadurch für mein neues Basismedikament durch ringen können.

    liebe Grüße und viel Spaß und Freude bei Ro.
    Sabine
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Crystal,

    na, dann bist Du hier ja schon ein "alter ro-Hase", natürlich trotzdem ein herzliches Willkommen!

    Ich mache es übrigens genauso wie Du (und viele andere), und ich habe das meiste, was ich heute über Rheuma weiß, dieser Plattform zu verdanken. Es ist wirklich ein Segen, dass es sowas gibt. An dieser Stelle auch mal wieder ein Dankeschön an alle, die hier konstruktiv mitwirken!

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  6. crystal

    crystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank

    an euch alle für euer Willkommen. Ich habe schon gemerkt, dass man immer wieder zu diesem Forum zurückkommt, weil man einfach die vernünftigsten Informationen bekommt. Also, wir hören sicher einiges voneinander. Erst einmal ein schönes Wochenende!
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Danke Christel,

    Dir natürlich auch!

    Liebe Grüße aus Österreich und jetzt erst mal gute Nacht!
    Monsti

    P.S. Die sind aus unserem Almgarten ...
     

    Anhänge:

  8. johann

    johann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    crystal

    Hallo! Bin neu auf R.O., und habe Deine Beiträge zum Thema Rheuma gelesen. Du hast chinesische Medizin und Akupunktur angewendet. Meine Frage= Wo kann man so was machen lassen, und wie teuer kommt denn so was. Zu meiner Person: Ich habe chronische Polyarthritis, Zehengrundgelenk- und linkes Sprunggelengarthrose, Fingergrundgelenkpolyarthritis. Von M.T.X. habe ich eine bakterielle Blutvergiftung bekommen. Daraufhin nehme ich jetzt auch Arava. Habe genau wie andere davon Bluthochdruck bekommen, und nehme dafür nun auch noch Tabletten ein. Mein bester Wert war 240/125, worauf ich sofort ins Krankenhaus kam. Es wäre nett von Dir, wenn Du Dich melden würdest.:vogel:
     
  9. crystal

    crystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Johann,
    Ich gehe ins Zentrum für traditionelle chinesische Medizin in Berlin im St.-Hedwigs-Krankenhaus. Die Ärzte und therapeuten dort sind in China ausgebildet. Nach dem Ausfüllen eines umfangreichen Fragebogens und einer umfangreichen Anamnese wurde ich akupunktiert und habe chinesische Kräutertabletten. Eine Ernährungsberatung gehörte auch dazu.
    Ich bezahle pro Sitzung 51,00 Euro. Ist man privat versichert bzw. beihilfefähig wird dieser Betrag erstattet, ich bin gesetzlich versichert und bezahle alles aus eigener Tasche. Die Anamnese kostet - soweit ich mich erinnere - 130 Euro.
    Die ersten vier Monate waren hart, da war ich wöchentlich zweimal zur Akupunktur. Danach bis etwa zum Ende des ersten Jahres noch einmal wöchentlich, das zweite Jahr in etwa im 2-Wochen-Rhythmus und jetzt reicht einmal monatlich, manchmal sogar alle zwei Monate.
    Ich mache das seit Ende 2004, lasse meine Gelenke in regelmäßigen Abständen röntgen. Der Zustand hat sich nicht verschlechtert gegenüber den ersten Aufnahmen aus 1996, als ich die Diagnose kriegte.
    Ab und an nehme ich eine Celebrex. Ich mache alles: Kraftsport, Laufen, Fahrradfahren. Wegen Rheuma war ich noch nie krank geschrieben, wegen des Blutdrucks, als ich Arava nahm und in etwa mit einem vergleichbaren Blutdruck wie du ins Krankenhaus kam, schon.
    Ich bin nicht immer schmerzfrei, aber es bewegt sich auf sehr erträglichem Niveau.
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
    Schönes Wochenende, schöne Grüße, Christel