1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akupunktur bei Fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Ingrid Bue, 13. Mai 2010.

  1. Ingrid Bue

    Ingrid Bue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    hat jemand Erfahrung mit Akupunktur bei Fibro?
     
  2. Knuddel

    Knuddel Akki

    Registriert seit:
    9. Juli 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ja,ich habe schon Akkupunktur ausprobiert.Leider ging der Schuß für mich nach hinten los.
    Ich hatte während der Sitzung extreme Schmerzen an einigen Nadelpunkten.
    Aber jeder ist halt anders....
     
  3. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ich habe positives und auch negativers erlebt.
    Das geht es,wie überal im Leben:
    Probieren.Wir sind Menschen und jeder ist nun mal einmalig.
    Biba
    Gitta
     
  4. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Da du einen eigenen Thread bzgl. Akupunktur eröffnet hast, setze ich hier nochmal mein Posting rein.

    Hallo Ingrid,

    Akupunktur wird nicht verordnet wie z.B. Krankengymnastik, sondern zu musst zu einem Arzt, der selbst Akupunktur anbietet. Das kann der Hausarzt oder Orthopäde oder .... sein. Bei Fibromyalgie macht es meist der Schmerztherapeut.
    Akupunktur ist aber nicht gleich Akupunktur. Es kann nicht jeder Arzt gleich gut und auch nicht jeder Patient spricht darauf an.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mir Akupunktur in den letzten 10 Jahren nichts gebracht hat. Weder die 10 Anwendungen bei der Hausärztin, noch die beim Orthopäden und auch nicht die bei einer Schmerztherapeutin, bei der ich vor 2 Jahren noch in Behandlung war. Ich war also soweit, dass ich sagen konnte: Bei mir bringt Akupunktur rein gar nichts und ich werde auch keinen Versuch mehr unternehmen.
    Nun habe ich Ende 2009 nach langer Suche und vielen Fehlversuchen endlich eine Schmerztherapeutin gefunden, die einfach super ist. Bei ihr fühle ich mich sehr wohl und verstanden. Sie erzählte mir, dass sie Akupunktur bei den Chinesen erlernt hat und sie könnte sich vorstellen, dass es mir helfen könnte. Da ich sehr viel Vertrauen zu ihr habe, habe ich es doch nochmal versucht.
    Ob es nun daran liegt, dass ich dieser Ärztin viel Vertrauen entgegen bringe, oder ob es daran liegt, dass sie die Akupunkturtechnik sehr gut beherrscht, kann ich nicht sagen. Aber ich spüre zum ersten Mal eine Wirkung.


    Was ich damit sagen will ist, dass du dir nicht gleich so viel versprechen sollst von der Akupunktur. Aber wer weiß, vielleicht hilft es dir auch gleich beim ersten Mal. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!

    Gute Besserung
    pumuckl