1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku der Diggi Cam, muss es immer das Original sein?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Patty, 12. Juli 2008.

  1. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Ich habe mir eine neue Cam gekauft, die durch etwas Glück und eine entsprechende Versicherung recht günstig war. Der zweite Akku würde 45-50 € kosten. Jetzt gibt es bei ebay viele ähnliche Akku´s mit höherer mAh Zahlen. Wie schlimm ist sowas? Da ich keine Lust habe, dass die Cam kaputt geht, will ich nichts riskieren.
    Kennt sich jemand damit aus?
    Ich habe einen Akku gefunden der die 1000 mAh auch hat.
    Die günstigeren haben meist 1300-1500 mAh´s.
    Macht das viel aus?
    Lieben dank für eure Tips.
     
  2. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Guten Morgen Patty!

    Ich habe beruflich mit diesen Sachen zu tun. Wichtig ist ob Du Nikel Hydrid(NiMH) oder nikel cadmium (NiCd) Akkus brauchst. Es muss nicht zwingend der Originalakku sein, auch die mAH Zahl kann höher sein. dann brauchen sie zwar länger zum laden, halten aber auch länger.
    Wenn Du 1000 mAH schon hattest, kannst Du gerne 1300 o. 1500 mAH nehmen.
    Denke aber eher das Du NiMh brauchst, denn die NiCd sind mittler Weile verboten. Wir als Einzelhandel dürfen unsere Restbestände aber noch verkaufen :D
    Wie gesagt, höher gerne,aber drauf achten ob NiMh oder NiCd!
    Darf ich fragen welche Kamera Du hast?

    Liebe Grüße
    Cindy
    :cherries:
     
  3. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cindy,
    Die Panasonic Lumix DMC-TZ2 habe ich mit einem Lithium Ionen Akku.
     
  4. Cindy

    Cindy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Ahso.. Du hast nen Akku-Block.. Ist aber soweit auch kein Problem eine etwas höhere Spannung zu nehmen. Einfach nochmal auf den Akku schauen was so für Angaben drauf sind und demnach einfach einen bestellen der nicht original ist und vielleicht auch etwas höher.

    Grüßle
    Cindy :cherries:
     
  5. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hi Patty,

    es sollte kein Problem sein einen Akku mit höherer Kapazität zu nehmen- die Spannung muß natürlich identisch sein :rolleyes:. Die Frage ist nur, ob die Qualität der angebotenen Akkus stimmt. Solltest Du eine zu billige Fälschung kaufen, kann es Dir im schlimmsten Fall passieren, dass der Akku bei einer Dauerbelastung zu brennen beginnt...

    Ich habe mir mal einen sehr günstigen Handyakku gekauft, der direkt aus China kam und bin sehr zufrieden damit.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  6. :UnMensch:

    :UnMensch: Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Für meine Nikon D50 habe ich mir auch Billig-Akkus gekauft. Nie wieder. Erstens haben die nur die halbe Arbeitsdauer trotz angebl. höherer Leistung, zweitens habe ich das Problem, das die nach einem halben Jahr kaputt sind. Hab mir 5 Ersatz-Akkus gekauft (so ein Festival ist lang) und 2 davon sind schon kaputt. Die laden nicht mal mehr. Alles Billigschrott. Einem Freund ist so ein Akku mal hochgegangen, zum Glück nicht in der Kamera sondern im aufgesetzten Batteriegriff. So war wenigstens "nur" der im Eimer. Als ich kaufe nur noch Originale, mit Nikon-Zertifikat...
     
  7. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    hallo

    ich benutze schon jahrelang für meine spiegelreflex -erst die alte- jetzt die neue - billig batterien von ebay -die viel billiger sind als die marken akkus.
    hatte noch nie probleme damit.
     
  8. Mupfeline

    Mupfeline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Meine Olympus läuft mit 4 Batterien. Sie braucht gar keine Akkus. Ich habe seit dem Kauf vor 4 Monaten einmal die Batterien gewechselt und schon viele Hundert Bilder gemacht.

    Es gibt spezielle Diggicam-Akkus die bis zu 2.700 mA haben. 1.300
    erscheint mir bisschen wenig.

    LG Mupfeline