1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Achtung Mails mit Anhang

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von engel, 29. Oktober 2003.

  1. engel

    engel Guest

    Hallo
    ich bekomme die letzten 3 Tagen andauernd Mails mit folgendem Beitrag

    Ich habe jetzt schon zum 2 mal, eine Mail die an SieAdressiert ist bekommen!Oder aber, Sie schicken mir diese Mails ohne es zu Wissen!Wenn dies der Fall sein sollte, haben sie wahrscheinlich ein Problemmit der COM- Schnittstelle.Wie dem auch sei, Ich war so frei und habe Ihnen ein Toolmitgeschickt, mit dem Sie die Konsole mal testen können.Gruß von: rl@hotmail.com

    ODER

    Ich bekomme ständig von Ihnen Spam Mails mit einem Virus im Gepäck.Sie sollten diesen Entfernen!!Wie es aussieht, ist bei Ihnen der ODIN Wurm aktiv!Sie sollten mit dem Patch-Programm testen,ob der Wurm bei Ihnen auf der Platte ist um Ihn dann automatischlöschen zu lassen!Niks wie ungut

    in der Anlage befinde sich dann der Gefährliche Worm

    Ich habe Norton2003 auf dem PC
    Gott sei dank

    denn sonst wärt der PC ganz schön krank


    Engel
    :rolleyes:
     
  2. Wolf_55

    Wolf_55 Guest

    Hallo Engel!

    Guten morgen.

    Der beste Schutz in solchen Fällen ist:

    nie Anhänge öffnen, wenn der Absender unbekannt und die Mail nicht erwartet.

    Ich benutze das eMail-Programm von t-online. Vorteil, man muß eine "nichtwillkommene" Mail erst garnicht empfangen, sondern kann sie direkt vom Server löschen.

    Schönen Tag, Gruß

    Wolfgang
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Neuens zum Thema Wurm

    Hallo zum neuesten Wurm (verbreitet sich mal wieder über Email-Anhang) habe ich folgede Seite von Teltarif im Netz gefunden.
    Ich hoffe die Seite kann Euch davor beschützen einen dieser lästigen Schädlinge einzufangen.

    Gruß
    Birgit
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    auch ich habe ganz viele mails erhalten.......

    sogar von meiner addi.

    da hab ich dann gleich mal web.de angemailt und folgende antwort bekommen:

    Sehr geehrter Dame, sehr geehrter Herr,

    vielen Dank fuer Ihre Nachricht. Bei dem von Ihnen geschilderten Fall, handelt es sich um Computerviren, bzw einem Computerwurm, der sich selbständig, meist ohne Wissen des Besizters, über infizierte Windows-PCs verbreitet und nicht über WEB.DE Server. Leider können wir nichts dagegen unternehmen.

    Weitere Informationen finden Sie unter

    http://www.bsi.de/av/vb/sober.htm

    http://www.tu-berlin.de/www/software/virus/aktuell.shtml


    W32.Sober@mm ist ein Massenmail-Wurm, der sich mit seiner eigenen SMTP-Maschine an Adressen, die er auf dem Rechner findet versendet.

    Eine infizierte E-Mail hat eine der folgenden Betreffzeilen:

    Neuer Virus im Umlauf!
    Sie versenden Spam Mails (Virus?)
    Ein Wurm ist auf Ihrem Computer!
    Langsam reicht es mir
    Sie haben mir einen Wurm geschickt!
    Hi Schnuckel was machst du so ?
    VORSICHT!!! Neuer Mail Wurm
    Re: Kontakt
    RE: Sex
    Sorry, Ich habe Ihre Mail bekommen
    Hi Olle, lange niks mehr geh
    Re: lol
    Viurs blockiert jeden PC (Vorsicht!)
    _berraschung
    Ich habe Ihre E-Mail bekommen !
    Jetzt rate mal, wer ich bin !?
    Neue Sobig Variante (Lesen!!)
    Back At The Funny Farm
    Ich Liebe Dich
    New internet virus!
    You send spam mails (Worm?)
    A worm is on your computer!
    Now, its enough
    You have sent me a virus!
    Hi darling, what are you doing now?
    Be careful! New mail worm
    Re: Contact
    Sorry, Ive become your mail
    Hey man, long not see you
    Viurs blocked every PC (Take care!)
    Surprise
    Ive become your mail!
    Advise who I am!
    New Sobig-Worm variation (please read)
    I love you (Im not a virus!)

    und enthält einen der folgenden Anhänge:

    anti-Sob.bat
    Anti-Sob.bat
    anti-trojan.exe
    anti_virusdoc.pif
    AntiTrojan.exe
    AntiVirusDoc.pif
    Bild.scr
    check-patch.bat
    Check-Patch.bat
    CM-recover.com
    CM-Recover.com
    funny.scr
    Funny.scr
    Hengst.pif
    Liebe.com
    little-scr.scr
    love.com
    Mausi.scr
    nacked.com
    NackiDei.com
    NAV.pif
    Odin_Worm.exe
    perversion.scr
    Perversionen.scr
    pic.scr
    playme.exe
    potency.pif
    Privat.exe
    private.exe
    removal-tool.exe
    Removal-Tool.exe
    robot_mail.scr
    robot_mailer.pif
    RobotMailer.com
    schnitzel.exe
    screen_doc.scr
    Screen_Doku.scr
    security.pif

    Mit freundlichen Gruessen

    Gabi Pott

    WEB.DE Kundenservice
    http://kundenservice.web.de/

    und zum thema mails von der eigenen addi siehe hier:

    5. Warum bekomme ich E-Mails, die anscheinend von mir selbst verschickt wurden?

    Um bei sogenannten Spam-Sendungen den wahren Absender zu verschleiern, werden die Absenderangaben oft willkürlich gewählt. Der "From-Header" ist von versierten Anwendern leicht zu verändern und daher für die Rückverfolgung oftmals nicht zu gebrauchen. Leider handelt es sich bei manchen dieser automatisch generierten, falschen Absenderadressen um reale Adressen.



    Fuer den Versand von Nachrichten ist nur die Adresse des "envelope" entscheidend, dieser elektronische Umschlag wird standardmäßig weggeworfen. Sie können dies mit einem konventionellen Briefumschlag vergleichen, der in der Poststelle einer Firma geöffnet, einsortiert und dann weggeschmissen wird. Die einsehbaren Adresszeilen bei eingehenden Nachrichten sind davon völlig unabhängig und für den Versand bzw. die Rückverfolgung unerheblich.

    und hier wieso und weshalb und woher...........................:

    4. Woher kennt der Absender meine Adresse?

    Schon wenige Tage nachdem eine neue E-Mail-Adresse registriert wurde, können zahlreiche Spam-Nachrichten im Postfach landen. Auf die Frage woher die Absender die Adressen haben, gibt es mehrere mögliche Antworten:



    Adressen auf Verdacht - Bei dieser Methode werden nach der Trial-and-Error-Methode alle mögliche Kombinationen von Adressen durchprobiert .Gibt es die Adresse, wird diese in die Spamliste aufgenommen. Die noch freien Namen überprüft automatisch und regelmäßig ein spezielles Programm und entdeckt so schnell neue Postfächer. Abhilfe kann ein längerer Username schaffen, der eventuell auch Zahlen enthält, weil die exponentiell ansteigenden Kombinationsmöglichkeiten die Trial-and-Error-Methode ineffektiv machen.



    Adressen von Mailing-Listen - Spammer versuchen regelmäßig an ganze Listen gültiger E-Mail-Adressen heranzukommen, die beispielsweise für den Newsletter-Versand angelegt werden. Zum Ausspionieren der E-Mail-Adressen werden Sicherheitslücken der Versender-Programme genutzt.



    Adressen aus NewsGroups - Versender unerwünschter E-Mails durchsuchen regelmäßig und automatisiert die NewsGroups nach E-Mail-Adressen. Dabei werden nicht nur Headerinformationen von eingestellten Nachrichten durchsucht, sondern auch der komplette Nachrichtentext.



    Adressen von Webseiten - Spammer benutzen Programme, die ganze Seiten des World Wide Web automatisch nach E-Mail-Adressen durchsuchen. Fündig werden Sie unter anderem in Gästebüchern, Foren oder dem Impressum.



    Adressen über Registrierungs- oder andere Formulare - Viele Internetseiten bieten Informationen, Downloads oder die Teilnahme bei Gewinnspielen nur gegen die Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse an. Die gültigen Adressen, die im Internet in Formulare eingetragen werden, sind von Spammern begehrt und können vom Anbieter - je nach dessen Allgemeinen Geschäftsbedingungen - auch an Dritte weitergegeben werden. Auch bei Preisausschreiben und anderen Formularen in Papierform wird häufig nach der E-Mail-Adresse gefragt. Der Teilnehmer erhält daraufhin oft Werbe-Mails, die er nicht möchte.



    Wir garantieren Ihnen, dass wir Ihre persönlichen Daten nicht weitergegeben haben und auch nicht weitergeben werden. Wir denken, dass wir den Titel "sicherster E-Mail Anbieter in Deutschland" zu Recht tragen. Deshalb fühlen wir uns auch verpflichtet, gemäß unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Ihre Daten streng vertraulich zu behandeln.

    5. Warum bekomme ich E-Mails, die anscheinend von mir selbst verschickt wurden?

    Um bei sogenannten Spam-Sendungen den wahren Absender zu verschleiern, werden die Absenderangaben oft willkürlich gewählt. Der "From-Header" ist von versierten Anwendern leicht zu verändern und daher für die Rückverfolgung oftmals nicht zu gebrauchen. Leider handelt es sich bei manchen dieser automatisch generierten, falschen Absenderadressen um reale Adressen.



    Fuer den Versand von Nachrichten ist nur die Adresse des "envelope" entscheidend, dieser elektronische Umschlag wird standardmäßig weggeworfen. Sie können dies mit einem konventionellen Briefumschlag vergleichen, der in der Poststelle einer Firma geöffnet, einsortiert und dann weggeschmissen wird. Die einsehbaren Adresszeilen bei eingehenden Nachrichten sind davon völlig unabhängig und für den Versand bzw. die Rückverfolgung unerheblich.


    hoffe, ich konnte euch ein wenig helfen. ich war gestern auch megairritiert und meine freundin wollte mich zusammenfalten w/der mail mit wurm.:D ;) gottlob wußte ich bescheid.

    alles liebe

    gabi
     
  5. phoebe

    phoebe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf-Lörick
    ..

    es ist wirklich ganz schön heftig geworden -besonders
    für unwissende ....einfach ekelhaft!!!
    Ich habe mir den Norton auch draufgemacht..bin es leid
    nachdem ich 2 mal infiziert war....und 2 mal meine
    schööööööööönen Sachen im compi verloren habe.
    Alle Fotos von Kira sind verloren gegangen als
    sie ein baby war. Leider habe ich noch keinen
    Brenner und somit konnte ich die auch
    nicht runterladen damals.
    Als ich mir das Photoimpact runterladen wollte
    ging das nicth weil mir eine Datei fehlte....diese
    Datei hat mir ein Virus zerfressen...ich habe so lange
    garnicht gemerkt das ich einen virus im compi hatte.
    Aber jetzt ist damit Schluss!!! Jawoll!!! Dank Norton!!!
     
  6. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    hi, auch ich hatte den Wurm gehabt....betonung liegt auf "hatte"

    aber wir hatten glück, wir haben genau gewusst, wann wir ihn uns aufgehalst hatten und wollten ihn mit norton vertilgen.....hat leider norton versucht und nicht geschafft.

    W32.sober@mm hakt sich ein, Norton kann ihn zwar isolieren aber nicht komplett löschen.

    er macht einen Fehleintrag in der Registrierung.
    und versucht sich mit immer neuen Namen irgendwie und wo einzunisten.

    Also....unsere Vorgehensweise:

    Wenn man den genauen Zeitpunkt weis, noch besser sogar die Uhrzeit, kann man ihn teilweise durch eine Systemwiederherstellung zu einem älteren Zeitpunkt loswerden, aber ihn trotzdem durch nOrton nochmal scannen lassen. ( meistens einen Eintrag in C:\win\prefech.

    Wie gut das wir die genaue Uhrzeit wussten ( 15 Uhr, hatten auch zum Glück keine mails mehr verschickt und waren nicht online. der wurm legt dann auch die internet verbindung lahm und zeigt selbst bei XP einen blauen Schirm an......was ja eigentlich bei XP nicht mehr sein sollte:confused: )

    Bei uns hatte sich der Wurm noch einen Zweitnamen zugelegt: antitrojan[1].exe
    den haben wir isolieren können und löschen.


    Andereseits, sollte man nicht mehr genau wissen, seit wann man den blöden wurm hat, hilft evtl. noch eine löschung aus dem dos fenster.

    oder direkt in die registrierung, aber da kann ich keine tipps geben, da ich selber damit nicht so gut zurecht komme und nicht schuld sein will, das nachher eure pc nicht mehr tun.:rolleyes:

    Ansonsten hilft nur noch professsionelle hilfe.

    Achso, der wurm ist bei uns auch über web.de reingekommen. mein mann hat die dubiosse mail geöffnet und schwupp da hatten wir ihn.
    ich habe ein mailprogramm auf pc dem der norton vorgeschaltet ist, daher weiss ich das ich saubere mails empfange und auch versende.

    ich wünsche allen, die den vermaledeiten wurm haben , baldige besserung und viel erfolg beim entfernen.....er ist halt hartnäckig

    biba
     
  7. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Moin moin
    Es ist ja schon lange bekanntdas man keien Mails mit Anhang öffnen soll, wenn man nicht weiss von wem er ist und was er ist (der Anhang).
    Ich höre hier immer nur Norton, es gibt auch noch andere gute, die sind nicht so a.... teuer, das sie sich jeder leisten kann. Übrigens die Virenprogramme sagen öfters das sie gegen die neusten gewappnet sind, obwohl sie das nicht immer sind, hab ich selbst schon erlebt.
    LG schnullerdevil

    @ shirana
    blauen Bildschirm gibt es bei XP auch, wenn es einen Systemfelher gibt und dann hilft nur Neustart, dieses sollte selten passieren, wobei mir das so einmal im Monat passiert, wenn ich dort mit meinen TV Programm was mach