Abspeck-Club bei rheuma-online, wer hat Lust?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Marie2, 10. Februar 2005.

  1. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo ihr Lieben,

    menno - ward ihr wieder fleissig:

    DAS WAR SPITZE - toll, macht weiter so.

    @Christeline
    das können Wassereinlagerungen auch sein, trink mal ne Runde Brennesseltee oder bekommst Du Deine Regel? Auch das kann zu
    Wassereinlagerungen führen.

    Hat sonst keine von Euch September-Ziele?
    Colana ---------> genügend trinken, abends keine KHs mehr
    Rechel ---------> weniger KHs, mehr schwimmen gehen

    Ich selber kämpfe immer noch mit genügend trinken,
    immer wieder vergesse ich das.. - ich habe einfach keinen Durst...
    Am Besten läuft ne Dauerinfusion und gut ist es....

    So - ich wünsche Euch viel viel Erfolg für die kommende Woche. Macht weiter so und allen Kranken eine gute Besserung.

    Schmunzel - wie gut, dass ich noch Mal geschaut habe, ob jemand geschrieben hat... beinahe hätte ich die Tabelle abgeschlossen :D


     
  2. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Colana... danke fürs Warten!:o
     
  3. Estelle

    Estelle Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schweiz
    Huhu, ihr Lieben!

    Ich bin derzeit frustiert wegen dem Gewicht. Ich würde so gern abnehmen, bin jedes Mal geschockt, wenn ich mich in Schaufenstern sehe, aber ich kann einfach nicht weniger essen, ich brauche soooo viel Kraft, um den Stress jetzt zu bewältigen. Ich bewege mich viel, sodass ich wenigstens nicht zunehme, aber wenn ich doch nur verzichten könnte! :mad:
     
  4. Aniram13

    Aniram13 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo in die Runde!

    Ich war schon länger nicht hier...hatte einfach zuviel zu tun.

    Nun gehts demnächst erst mal für 2 Wochen in die Rheumaklinik.

    Mein Gewicht geht jetzt seit langem wieder abwärts.
    Ich esse jetzt immer abends geräucherten Fisch, damit funktioniert es bei mir jetzt.

    Wünsche allen weiterhin gutes Gelingen.:top:

    Aniram13
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Estelle,

    ich kenne diesen Frust. Bei mir geht es schon seit Monaten weder rauf noch runter... - was zum Teil durch das Corti kommt.

    Bleib bei der gesunden Lebensweise, dann weißt Du auf jeden Fall, dass Du Deinem Körper etwas gutes tust. Vielleicht hilft es Dir, wenn Du eine Zeit lang aufschreibst, was und wie viel Du ißt und trinkst. Manchmal lässt sich auch so ein Fehler aufdecken, an den wir gar nicht denken.

    Halte durch - das schaffst Du. :top::a_smil08::top:

    @Aniram
    Ich wünsche Dir einen angenehmen Aufenthalt bei der Reha.

     
  6. Aniram13

    Aniram13 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    @Colana DANKE!!
     
  7. Evalena

    Evalena Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    wieder nicht rechtzeitig

    :frownsquare: sorry! Ich war Donnerstag verreist. Und nächste Woche bin ich wieder unterwegs. Wir fahren viel mit dem Wohnmobil weg und unterwegs kriege ich das mit dem Wiegen nicht hin....
    Donnerstag wog ich jedenfalls 74,8 KG.

    Alles Liebe Eva
     
  8. Gast_

    Gast_ Guest

    huhu!

    hab mal eine frage: was haltet ihr für sinnvoller? sich ordentlich satt zu essen oder aus vernunftsgründen vorher auszuhören.

    ich erklär kurz: ich las, man darf morgens zum frühstück ruhig vollkornbrötchen essen mit marmelade oder käse drauf.

    also, hab ich mir aus dem bioladen ne tüte brötchen gekauft.

    dummerweise werd ich schlecht satt. nach 3 brötchen beschloß ich dann mal aufzuhören. dazu noch obstsalat, orangensaft und 1 ei. und tee.

    satt war ich aber immer noch nicht. ich hörte trotzdem auf und war nach 2 stunden wieder so hungrig (mama hörte sogar den magen knurren) das ich dann wieder am nascheln war.

    ach, ich kriegs mit dem ständigen hunger einfach nich in griff...

    ach: ich trinke übrigens so ca. 3 liter am tag. das hilft mir garnix gegen hunger.
     
  9. Evalena

    Evalena Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    sattessen oder nicht?

    das ist hier die Frage...
    also, ich sach ma, 3 Brötchen ist schon nicht wenig, hab ich aber früher auch locker weggeputzt :)
    Mein Magen ist aber durch weight watchers kleiner geworden und daher bin ich dann früher satt. Ich bemühe mich auch, bloß nicht so schnell zu futtern: wenn ich nicht darauf achte, brauche ich für ein Brötchen höchstens ne Minute, dann ist das weg ! Dann hat der Magen keine Chance, dem Gehirn "satt" zu melden.
    Da mein Mann Diabetiker ist, sind die Kohlehydratmengen aber ohnehin abgezählt und ich ess dann auch nicht mehr als er. Von daher hab ich es leichter :a_smil08:

    Mein Tipp: Ein halbes Brötchen essen, Küchenwecker auf 5 Minuten stellen, dann nächstes halbe Brötchen und so weiter. hab ich auch mal gemacht! Nach 2 Brötchen ist dann definitiv Schluss.

    Alles Liebe
    Eva
     
  10. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Puffelhexe,

    der Tipp von Evalena ist nicht schlecht, den kannst gerne mal versuchen.

    Sag mal:
    hast Du evtl keinen Sättigungspunkt?

    Normalerweise sagt das Gehirn nach 20 - 3ß min: Ich bin satt - ich brauche nichts mehr.

    Wenn Du nun keinen Sättigungspunkt hast,
    dann musst Du es tatsächlich bewu0t steuern...

    Tipp:
    Gwöhne Dir an, alle 3 h kleine Mahlzeiten zu essen

    Nach dem Aufstehen
    1 Becher abgekochtes heißes Wasser

    Frühstücken 7.00
    1 Brötchen, Obst oder Müsli

    nach 3 h 11.00
    Obst oder Rohkost-Teller oder 3 Knäcke mit magerem Aufschnitt

    nach 3 h 13.00
    Mittag inkl 1 Salatteller und viel Gemüse

    nach 3 h 16.00
    Obst oder 3 Vollkorn-Zwieback mit etwas Marmelade auf Quark
    oder Obst mit 150 g magerem Naturjoghi, etwas Flüssigsüße und Zimt

    nach 3 h 19.00
    eiweißhaltiges Abendbrot - keine KHs mehr:
    Gemüse und etwas ger. Forelle oder
    Gemüse und 1 Ei (höchstens 2x wö) oder
    Gemüse und Käse oder
    Gemüse und 2 Geflügel-Bockwürste

    nach 3 h 23.00
    evtl 2 Möhren knabbern

    damit solltest Du an für sich den Körper überlisten können
    und weiterhin viel trinken.


     
  11. Gast_

    Gast_ Guest

    guten morgen ihr lieben!

    oh, ich dank euch so für eure antworten! bin hier schon ganz verzweifelt!

    @evalena: das mit dem weckerstellen werde ich mal probieren!

    @colana: oh, das mit dem sättigungspunkt kann sein! ich kann, wie gesagt, manchmal 3 oder 4 brötchen essen, bevor ich richtig satt bin. und dann nach 2 stunden bin ich schon wieder hungrig.

    ich hab nun auch schon ausgetestet, obs hunger oder appetit ist. also, ich aß mich richtig satt und habe gewartet. nach ca. 2 stunden hatte ich ein richtig furchtbar leeres gefühl im magen. nach 3 stunden grummelte mein magen und mir wurde richtig flau.

    natürlich kommt denn da auch noch appetit dazu. weil ich aber auch nie richtig satt bin, kann ich natürlich auch schon ne halbe stunde nach einer üppigen mahlzeit schon wieder naschen.

    das macht mich ganz irre. ich trinke auch schon viel. sowie sich mein magen meldet, gibt es 1 großes glas wasser.

    ich muß auch feststellen, das es durch das enbrel mit dem hunger noch schlimmer geworden ist.

    aber colana, ich werde deine essensliste mal befolgen, und die 3 stunden dazwischen, mich zwingen, nix zu essen.


    ich nehm ja soviel zu. schon wieder 4 kilo im letzten monat. jaul und jammer...

    ach, außerdem hab ich das gefühl, ich werd von obst und gemüse nicht satt. neulich, wollt ich mich mal an äpfeln sattessen. nach 6 stück hab ich aufgehört.nicht, weil ich satt war. ich hatte angst, mir platzt nachher mein magen...


    lieben dank für eure hilfe

    puffelhexe
     
  12. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Moin moin Puffelhexe,

    dann lass mal die Äpfel weg...

    Ich kann die auch nur dann essen, wenn ich was im Magen haben,
    ansonsten bekomme ich von diesem Obst Hunger !!! Die kannst Du morgens zum Müsli essen oder als Nachtisch beim Mittagessen.

    Mittags heißt die Devise:
    1/2 Teller Gemüse, 1/4 Kartoffeln/Reis/Nudeln, 1/4 Fisch oder mageres Fleisch

    wobei hier die Kartoffeln besser sättigen

    Mach Getreidegerichte und Gemüse

    und ich würde wegen des andauernden Hungers definitiv beim Arzt vortragen, evtl sind hier der Neurologe + Internist dran.

    Meine Tochter hatte so eine ähnliche Liste in ihrer Essens-Klinik,
    da sie auch keinen Sättigungspunkt hatte und sie hat abgenommen.
    Klar musst aufpassen wegen zu viel Fett und Zucker...
    Aber vielleicht hilft es erst ein Mal ja auch bei Dir, bis die Ärzte wissen, was mit dem Magen oder dem Darm los ist....
     
  13. Gast_

    Gast_ Guest

    danke colana, für deine hilfe!!!
     
  14. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Hallo Puffelhexe,

    bei mir ist im Moment wirklich alles im Argen. Aber dieses "nie satt werden" kenne ich, wenn es mit dem Zucker nicht klappt.
    Ich mache es dann so, dass ich ganz streng alles weglasse, was irgendwie süß schmeckt (auch Süssstoff - den ich aber eh kaum verwende).
    Die drei Tage ist alles erlaubt - (natürlich nicht grenzenlos) - aber eben nix was nach "Zucker" schmeckt.
    D.H. auch die KH reduzieren, aber nicht absetzen!
    Morgens probiere es mal mit Dingen, die nicht süß sind. Vielleicht auch ohne KH... Jogurt ohne "Geschmack" - ein Stück Käse - etwas Aufschnitt (schau, dass da nicht wieder Zucker oder ähnliches drin ist - genauso wie in Essiggurken)... irgendein Gemüse...
    Nach 2 furchtbaren Tagen, bin ich am dritten "geheilt", d.h. dieser ewige "Hunger" hat ein Ende.
    In letzter Zeit habe ich manchmal auch Zimttabletten genommen. Vielleicht funktionieren sie - oder ich rede mir das gerade nur ein?

    Wenn Du herausfindest was hilft - gibst Du bitte ein "Schriftstück" heraus?

    Kati
     
  15. Gast_

    Gast_ Guest

    hhm. nix was süß schmeckt und keine kohlenhydrate zum frühstück???

    aber von naturjogurt und bißchen käse wird doch kein mensch satt???
     
  16. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Kannst durchaus ein Ei essen... und vielleicht Quark... der Phantasie sind keine Schraken gesetzt!
    Dahinter steht folgende Theorie: wenn Du den Blutzucker morgens hochpumpst, dann versucht Dein Körper den ganzen Tag diesen hohen Blutzucker zu erhalten. D.h. Du hast Hunger, wenn Du nix reischiebst.

    Daher ist besser das zu essen, was den Zucker nicht hochtreibt.
    Bei mir zumindest ist das so:
    esse ich ein Stück Schokolade, habe ich GARANTIERT nach 2 Stunden so richtig Hunger (naja, Marmelade, Müsli usw. sind auch nicht gerade zuckerfrei).

    Aber das ist alles meine Erfahrung, und ich schaffe es längst auch nicht immer... sonst wäre ich doch schlank wie ne Bohnenstange!
     
  17. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Huhu ihr Beiden,

    das würde in die Richtung

    Low carb oder

    Logi-Methode - www forum.logi-methode.de/ gehen.
    (bitte Link kopieren und in die obige Leiste einfügen, denkt hinter dem www an den Punkt)

    Hier streiten sich die Geister sprich Wissenschaftler:

    die einen sagen: wenn zu wenig Kohlenhydrate zugeführt wird,
    kann es zu Problemen kommen, da das Gehirn genügend benötigt und hier
    wird eine tgl g-Zahl von 120 g angeführt

    die anderen sagen: es ist alles im grünen Bereich.

    Ich sag mal so herum:

    so lange ihr Euch dabei wohlfühlt,
    Eure Ärzte nichts dagegen haben,
    dann spricht nichts gegen Logi...
    Die kennen sogar die Ärzte ebenso wie WeightWatchers.
    Inzwischen wird die eine oder die andere als Tip von dort gegeben.

    Sagt doch mal bitte Bescheid, ob ihr Euch dafür entschieden habt
    und vor allem: wie es Euch damit ergangen ist, falls ihr es ausprobiert.
     
    #5337 12. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2010
  18. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Hallo Colana,
    Nein, nein, ich esse KHs!!!
    Aber nie zum Frühstück.
    Entweder Mittag oder Abend - wobei ich weiß, dass Abend nicht so gut ist, aber manchmal gehts nicht anders.

    Ich finde diese 120gr. Regel ganz gut. Im Grunde genau das, was Du sagst. Und die esse ich immer! Aber eben nicht morgens, und wenn ich gerade mal wieder eine Heißhungerphase habe, und nicht gerade meinen Frust in mich hineinfresse... dann hilft mir das sehr gut gegen dieses "nimmer-satt" Gefühl. Aber ich halte es nicht lange durch. Wenn der Heißhunger weg ist, bin ich schon froh. Dann halte ich mich ein bisschen an "kein Zucker"... und wenn mal ein Stück Schoki dazwischen kommt, ist das nicht mehr so schlimm. Erst mal den ständig-essen-und Hunger-Kreislauf unterbrechen.

    Ich finde KHs braucht man. Sonst funktioniert man einfach nicht... ich wenigstens nicht!!!!
     
  19. Gast_

    Gast_ Guest

    na ja, aber kati.

    was ist denn das für ein frühstück?

    ein ei, ein naturjogurt und käse!

    so. für mich hört sich das: nix halbes und nix ganzes.

    liebe kati, ist jetzt nicht bös dir gegenüber gemeint.

    nur so mal allgemein gesagt. ich weiß nicht, ob mich die methode glücklich und satt macht.
     
  20. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Liebe Puffelhexe,

    das liegt an Dir!!! Ich erzähle Dir jetzt nicht, was ich frühstücke, sonst kippst Du weg!
    Aber ich kenne jemanden, der isst Bohnensuppe zum Frühstück, zusammen mit der ganzen Familie. Warum? Weil die autistische Tocher, mit viel Erfolg eine KH-arme Diät macht. Und sie kann nicht ertragen, wenn der Rest der Familie Brot isst.

    Man muß nicht mit Brötchen frühstücken... das tun Milliarden Menschen nicht. Und sie sterben auch nicht!

    Probiers doch mal, nur ein paar Tage:uhoh:. Du kannst ja auch alles andere essen... Gemüse so viel Du willst, Eier, Fleisch, Käse... :D

    ja, ja, ich sehe schon Puffelhexe braucht ihr Frühstückbrötchen:p, alles Zureden hilft das nicht!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden