1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Absetzen von Enbrel vor einer OP?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Cira, 6. September 2008.

  1. Cira

    Cira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe durch meine CP erhebliche Probleme mit meinem rechten Fuß und
    war jetzt bei einem Fußspezialisten.Er meinte daß ich an einer OP nicht
    vorbei käme.
    Meine Frage ist nun,wie lange vorher muß Enbrel abgesetzt werden und
    für wie lange? Ich spritze seit 3 Jahren wöchentlich 50 mg Enbrel und
    komme ganz gut zurecht.Da ich eine ziemlich agressive Form von CP habe
    mache ich mir große Sorgen daß ich wieder schlimme Schmerzen bekomme.

    Wer hat Erfahrungen damit?

    LG

    Cira
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Cira,

    wahrscheinlich können Dir darüber nur Dein Rheumatologe und der Chirurg konkrete Auskunft geben. Ich selbst hatte bisher noch keine TNF-alpha-Blocker, sondern nur Quensyl, Sulfa, Mtx, Gold und Arava. Unter all diesen Mitteln waren OPs überhaupt keine Hürde, d.h. sie wurden auch nicht abgesetzt - auch nicht bei riesigen OPs. Mein früheres Dauer-Cortison war da eher ein Problem ...

    Bei Biologicals mag es vielleicht anders sein, das sollte Dir Dein Rheuma-Doc aber sagen können.

    Alles Gute wünsche ich Dir!

    Liebe Grüße
    Angie
     
  3. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi, wie Monsti schon schreibt frage dein Rheumadoc- ganz wichtig. Bei den TNF´s wird das Immunstystem modeliert und so wie ich weiß, muß es vorher abgesezt werden, es gibt ja eine große wunde, keime können in den Körper und da muß die Abwehr in Ordnung sein. Ich wurde vor Op´s mit hohen Gaben von Cortison gestützt.
    Die richtige Auskunft kann dir nur dein behandelder Arzt geben.

    Viele Grüße
    Padost
     
  4. Basti

    Basti Basti

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis
    Absetzen von Enbrel

    Hi!

    Ich spritze selbst auch Enbrel 2 mal die Woche und bin in der Uniklinik in Heidelberg in Behandlung! Zusätzlich nehme ich pro Tag 150 mg Imurek und ein paar weitere "Lustischmacher".

    Ich bekam vor ein paar Monaten ein Implantat im Oberkiefer gesetzt. Nach Rücksprache mit den Docs aus Heidelberg musste ich 1 Woche vor dem Eingriff das Imurek wie auch das Enbrel absetzen. Viel wichtiger ist aber, dass das Enbrel nach dem Eingriff auch noch abgesetzt bleiben musste (3 Wochen), damit es zu keinen Komlikationen beim Heilungsprozess kommt. Lief im Ergebnis alles gut!

    Ohne Enbrel und Imurel war es erträglich, Morphiumpflaster halfen. Da muss man halt durch! Und glaub mir, ich kann mit meinen 26 Jahren ein Lied davon singen. Ich habe meine Homezone vom Handy mittlerweile auf die Uniklinik Heidelberg eingestellt, weil ich da am meisten Zeit verbringen darf...Infusionen, Bluttest, Schub...-na ja, es könnte schlimmer sein! Man darf sich nur nicht unterkriegen lassen!


    Beste Grüße
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
  6. amber64

    amber64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cira,
    bei mir steht in nächster Zeit eine Weisheitszahn-Op an, und ich habe auch von meinem Rheumatologen folgende Info bekommen: eine Woche vor der Op absetzen und erst wieder beginnen, wenn die Wundheilung abgeschlossen ist!
    Habe auch Bedenken, weil ich dann sicher wieder einen Schub bekomme, aber Weisheitszähne die mucken, geht auch nicht!:mad:
    Darum ist es leider wieder einmal so, wie Basti es sagt, da muß man durch...
    Alles Gute amber64:)
     
  7. Margit

    Margit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fehring
    Hallo Cira,
    ich hab in 2 wochen eine größere Schulteroperation. Spritze Enbrel 2x50 mg die Woche. Muss lt. Rheumadoc 1 Woche vorher mit den Injektionen aufhören und kann dann 1 Woche nach der OP wieder damit beginnen. Aber vielleicht gibt es ja Unterschiede?!
    Wünsch dir auf jeden Fall alles GUTE!
     
  8. Marina2286

    Marina2286 C´est la vie!

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    ...Halo Cira

    Ich wurde vor 2 Monaten auch operiert und nehme auch Enbrel...ja ich musste es auch absetzen...ich glaub das waren 3 o. 4 Wochen das es vorher abgesetzt werden muss.....bei mri war es aber im endeffekt nur 2 Wochen...da haben mir die Ärzte nach der Op eine Infusion gegeben weil es ja nur 2 Wochen vorher war....aber da die OP dringend gemacht werden musste haben die das so gemacht

    Ich dachte auch wenn ich das jetzt kurz absetzen muss dass ich wieder starke schmerzen usw bekomme...aber zum glück war es nicht so schlimm.

    lieben gruß marina