1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abklärung

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von melanie, 30. Dezember 2007.

  1. melanie

    melanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben:D
    Ich weiß schön langsam nimma wem ichglauben soll.
    Im Sept.diesen Jahres gings los-Kur in Bad Gastein wegen Rückenschmerzen-da hat mein Kurarzt bei der Untersuchung gemeint ob ich schon mal auf Bechterew getestet worden bin-meine Beschwerden würden für den Bechti passen*schluckseufz*Ich solle mich sofort testen lassen wenn ich daheim bin-Volles Programm:Blutuntersuchungen(Bsg,HLAB 27,BB)MRT Isg-gelenke-da war nichts auffälliges.
    So,einerseits erleichtert andererseits verwirrt:confused: Dann sagte mir man das es auch seronegatives Rheuma gibt.Fürs Rheuma würden meine Gelenkschmerzen(Knie,Schulter,Ringfingermittel/grundgelenke)mal stärker mal leichter.Wetterfühlig.
    Hab seit ein paar Jahren immer wieder Brustwirbelblockaden,manchmal stechen bei einatmen.Schmerzen in dem ISG.Bereich,lt Orthopäden waren da auch Blockaden-das würde wieder auf den Bechti deuten(lt.Kurdoktor)
    War dann vor einem Monat bei dem 1.Rheumadoc-der schaute sich Blutbefunde an,tastete kurz ein paar Punkte ab und stellte die Diagnose Fibromyalgie,Therapie:Citalopram,Bewegung.Ja wenns so einfach wär mit einer Diagnosestellung-da kann ich mich auch wo hinsetzten,mich vorher durchs googlen schlau machen und einem verklickern das er Fibro hat:o
    Am 20 Dezember war ich bei einem 2.Rheumadoc im KH Vöcklabruck.Der hörte mir gut zu,untersuchte mich kurz,meinte dasder Verdacht Bechti sehr wohl begründet ist:eek: ja aber wenn doch die Blutbefunde nichts darüber aussagen???Hat vielleicht irgend jemand hier Bechti ohne das im Blut irgendwas zu sehen ist bzw durch andere Untersuchungsmöglichkeiten draufgekommen ist?Im Mrt sieht man*bis jetz*auch noch nix.
    Ich soll nun für eine Woche ins KH Vöcklabruck(kennt jemand dieses KH,war wer schon dort und kann evtl berichten?)
    Ich soll nun durchgecheckt werden,die MRTS wiederholen,Szintigraphie,weitere Bluttests(Parainfektlabor),Magenspiegelung und Darmspiegelung.Es sollen Biopsien gemacht werden vom Magen,Dünndarm..-ein Bechti könnte damit im Frühstadium erkannt werden-hab noch nix davon gelesen.Zumindest hab ich das so verstanden:confused:
    Hoff das da ich nach dem Check mehr weiß und mir jemand sagen kann woher die beschwerden kommen.Ich bin 30 und seit fast acht Jahren hab ich probleme mit dem Rücken.

    So,nun aber genug...ist sicherlich langweilig so nen langen text zu lesen,hab eh versucht versucht mich kurz zu halten:cool:
    Also,Ciao....LG Melanie
     
  2. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    Servus Melanie

    und willkommen hier :) ,
    kann dir zwar übers KH Vbk nichts sagen,
    aber MB zählt, soviel ich weiß, zu den seronegativen Rheumaformen,
    d.h es müssen die Werte nicht unbedingt erhöht , der RF nicht pos,
    HLBA 27, zwar oft ,aber wirklich nicht immer pos sein,
    ja und die Knochenveränderungen sieht man zum Glück auch nicht sofort, meist dauert das schon ein Weilchen, soviel ich weiß,
    aber es klingt schon recht verdächtig find ich auch, eine Einweisung ins KH ist schon mal eine gute Idee, da sonst die Untersuchungen endlos dauern und die Vorbereitungen sehr mühsam sind,du schreibst ja von Magen und Darmuntersuchungen > Coloskopie wird gemacht um einen evt Hinweis auf z B Morbus Crohn auszuschließen oder zu bestätigen mittels Biopsie,
    Bstätigung wäre ein weiterer Hinweis auf MB, oder ähnliche seronegative Rheumaformen,weil das auch in diese "Gruppe "zu finden ist,
    MC (=Morb.Crohn )wieder findet man vom Mund bis Enddarm, daher vermutlich auch die Gastro,
    vielleicht hab ich dir damit schon ein wenig geholfen,
    sicher melden sich noch viele user
    wünsche dir alles Gute ,liebe Grüße ivele :)
     
  3. sun1233

    sun1233 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Hallo!

    Das mit dem seroneagtiv stimmt. Als bei mir damals Morbus Bechterew diagnostiziert wurde. War alles laut Szinti und MRi entzündet und das Blut war in Ordnung. Ab und zu das der CRP Wert erhöht ist oder die Leukos mal erhöht sind.

    Wie du siehst hat dies nicht auszusagen. Auch ist mein HLAB 27 WErt negativ und ich habe MB

    Wenn du irgendwelche Fragen hast, sag bescheid, ich probier sie dir zu beantworten.

    Über das KH kann ich dir leider nichts sagen. Aber ich könnte dir sonst einen guten Arzt in Salzburg sagen, der hat mir damals extrem weitergeholfen. Leider bin ich nicht mehr bei ihm, er hat mich nach ein paar Jahren zu einem Spezialisten von MB weitergeschickt, aber ich bin noch im Kontakt mit ihm

    Also liebe Grüße
     
  4. melanie

    melanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Hallo Sun,wie heisst der Doc in Salzburg?
    Mein Erster war auch von dort,Dr.Niksic,wurde mir empfohlen von jemandem in diesem Forum(weiss nimma wers war:confused: )
    Ich war in der Rheumaambulanz im KH Oberndorf-da ist er einmal in der Woche,sonst hat er die Praxis in der Stadt Salzburg.
    Vielleicht hatte er auch einen schlechten Tag,keine Lust an dem Tag wo ich kam :confused:.
    Bin aber um jeden weiteren Rat froh,aber ich hoffe mal das in der Klinik was gefunden wird.Ist sonst schon blöd,wenn da dann auf die Psychoschiene geschoben wirst(wies momentan der Fall ist*seufz*)

    Bis bald...Tschüsssi
     
  5. sun1233

    sun1233 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Hallo!

    Das kann eh sein, das ich das war. War das im Chat glaub ich. Ich habe nur einmal den Tipp gegeben.

    Also, ja das ist der Arzt. Bei dem war ich. Beim ersten mal dachte ich mir auch, oh je. Aber beim zweiten Mal, also ich würde diesen Arzt nicht mehr hergeben. Ich mag ihn gerne und das war auch der Arzt, der mir die Diagnose gestellt hat.

    War das dann der Arzt der bei dir nur ein paar Punkte abgedrückt hat? Was hat er denn sonst gesagt? Was hast du zu ihm gesagt, würde mich intressieren. Hat er dir was verschrieben, meinte er du sollst sonst nochmal kommen? Warum bist du nach Oberndorf und nicht in die Stadt? Ich muß immer noch Emails ihm schicken und wenn was ist, kann ich ihn auch jederzeit am Handy anrufen.

    Als ich oft im KH Oberndorf lag, hat er mich auch besucht. Wie gesagt ich kam bzw komm gut mit ihm zu Recht. Der hat schon viel für mich getan.

    Und aus meiner Sicht, auch ein guter Arzt.

    Aber jetzt bin ich mal gespannt was du mir noch schreibst.
     
  6. melanie

    melanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    I scho wieda:)

    Ja stimmt,das warst du-jetzt erinner ich mich auch wieder,war im Chat!
    Das ist der Punktedrücker:cool: ich kam rein,zuvor hab ich so nen Zettel ausfüllen müßen wie intensiv die schmerzen sind,wo sie haptsächlich sind und wie strak(mit ner Skala von 1-10)
    Ja,dann sagte ich ihm halt das ich schon seit 8 jahren schmerzen schmerzen hab im Rückenbereich,seit einem halben Jhar ca.mit den re,handgelenken probleme habe,manchmal knieschmerzen hab.....bei zahlreichen Orthopäden war,3 mal auf Kur.Obs in der Verwandschaft rheuma gibt fragte er mich.
    Dann mußte ich mich hinstellen,durchs Gewand durch drückte er beim Oberarm,Hüfte und noch bei ein paar Punkte.Die schmerzten alle.Es können auch Verspannungen von den Schonhaltungen sein(wär meine Diagnose)Dann testete er noch meine Beweglichkeit-für nen Bechterew zu beweglich meinte er.Beweglich schon,aber mit schmerzen?!!
    Er meinte zum SChluß es sei halt FIBRO,fragte mich ob ich Internet daheim hab-weil da könnt ich mich über Fibro genauer informieren,sprachs,drückte mir den Arztbrief in die Hand und Tschüss.
    Hätte zum Beispiel noch die ganzen ANA-Untersuchungen anordnen können oder andere Blutuntersuchungen(die es ja zahlreich noch gibt um Rheuma wirklich auszuschliessen)Oder ne Szinti....
    Bei dem 2.fühl ich mich ernst genommen,das bei dem Niksic leider nicht der Fall war-aber vielleicht passt die Chemie auch nicht zwischen uns-vielleicht hat er ja recht mit der FIBRO.
    Aber wenns die Diagnose wirklich sein soll-dann nur wenn alles andere und vorallem der Bechti vom Tisch ist und das weiss ich dann gottseidank nach dem KH -Aufenthalt.
    Lg Melanie
     
  7. sun1233

    sun1233 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Hallo Melanie!

    Das tut mir leid, wie gesagt, ich komme sehr gut mit ihm klar.

    Naja die Hauptsache ist, das du dich jetzt wohler fühlst. Hat er denn sonst nichts mehr gesagt, ob du nochmal kommen sollst oder so?

    Naja, mit jedem muß man ja auch nicht klar kommen oder???? Gott sei dank, denke ich.

    Wann mußt du denn ins KH?
     
  8. melanie

    melanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Dsa stimmt das man nicht mit jedem auskommen muß,aber einem Arzt sollte ein Patient schon wichtig sein.

    Aber egal,ich hab jetzt einen Arzt mit dem ich gut klar komme,glaub ich.
    Bis jetzt bin ich jedenfalls zufrieden.

    Am 14.Jänner muß ich ins KH.Hab schon etwas bammel davor,vorallem hab ich etaws schiß(hihi,den werd ich nach den Abführmittelchen auch haben)vor der Darmspiegelung.Man hört ja manchmal so schauergeschichtln drüber,aber die erfahrung muß ich wohl auch mal in meinem Leben machen um mittratschen zu können.
    Gruß melanie
     
  9. bachmanning

    bachmanning Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    krankenhaus vb

    hallo,

    ein nachbar von mir hat jetzt auch MB bestätigt bekommen, war auch im KH vöcklabruck stationär, war sehr zufrieden mit allem.

    mein rheumaarzt ist dr. puchner in wels, den kann ich dir nur empfehlen!!

    liebe grüße und alles gute

    aus siehe nick:D
     
  10. sun1233

    sun1233 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Hallo Melanie!

    Da hast du sicher Recht, aber ich meinte eigentlich, dass du vielleicht mit seiner Arzt nicht zurecht kommst. Aber egal, ich weiß nicht wie er war. Vielleicht war er wirklich nicht gut drauf, also ich mag ihn sehr.
    Egal, Hauptsache du bist jetzt gut aufgehalten und fühlst dich dort wohl.

    Das mit der Darmspiegelung und Magenspiegelung ist heutzutage nicht mehr so schlimm. Man kann sich da so eine Spritze geben lassen, dann weiß man danach nichts mehr, ist aber während dieser Untersuchung ansprechbar, du weißt es halt dann nicht mehr.

    Am schlimmsten war für mich das Zeug zu trinken.

    Aber ein kleiner Tipp:

    Die Krankenschwester meinte zu mir, ich sollte mir ein wenig Sirup in dieses Zeugs geben, manche Patienten könnten es dann besser trinken. iiiiiiiiihhhhh war das eklig, noch schlimmer. Meiner Meinung nach.

    Ich hab dann was anderes raus gefunden. Ich hab ja so ein kleines Glas dazu bekommen 0,2 l wird das gewesen sein. Und dann hab ich mir noch ein zweites geholt. Hab in dem leerem den puren Sirup rein gegeben und einen Löffel rein gesteckt. Dann habe ich die Hand schon beim Löffel gehabt. Mit der anderen Hand habe ich auf ex schnell ein Glas leer getrunken von diesem Zeug und während dem schlucken war noch nicht ganz unten, habe ich schnell den Löffel mit dem Sirup in den Mund gesteckt, so hat man schnell einen anderen Geschmack. Also bevor du den Geschmack hast, also beim letzten Schluck schnell den Löffel mit dem Sirup eingetunkt in den Mund stecken, das hat mir geholfen.
    Nicht den Löffel voll machen nur eintunken, so habe ich es gemacht. Vielleicht hilft es dir auch.



    Liebe Grüße aus Osttirol