1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

30 milliarden?????

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von sito, 29. September 2004.

  1. sito

    sito wölfin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    hallo zusammen,

    möchte dieses thema gern aufgreifen, denn ich bin der meinung das dies jeden angeht und auch jeder wissen sollte was in seiner stadt alles vorgeht.

    ich bin auch immer eine davon die sagt " ich weis ja gar nicht mehr was und wen man wählen soll". das will ich ändern also muss info her.

    würden diese 30 milliarden öffentliche verschwendung (ich muss mir diese zahl immer wieder sagen, kann sie mir ja nicht mal vorstellen) vernünftig eingesetzt werden dann hätten wir weniger probleme. meine meinung! ich finde das einen richtigen skandal! was sitzen da bloss für leute in führungspositionen? kein geschäftssinn!

    hier ein link in dem man alles nachlesen kann, auch das buch *das schwarzbuch der öffentlich verschwendun 2004* auf pdf zum runterladen und die einzellnen bundesländer. plus die staatsverschuldung im ganzen und pro bürger.

    http://www.steuerzahler.de/

    lg sito:confused:
     
  2. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    weißt du...

    liebe sito....

    das regt mich jedes jahr erneut auf...aber es ändert sich nichts daran...

    da sitzen die, die es herausgefunden haben mit dem langen finger und sagen immer wieder auf's neue:

    DUDUDU...das darf man doch nicht machen.

    wir kriegen die krätze wenn wir sehen, was denen so eingefallen ist mit dem hirnlosen "gedeckeltem regenfass" was sie kopf nennen.

    werde dabei nur grau in grau.....

    die frage die sich mir stellt...was können wir alle dagegen tun?

    es kann doch nicht angehen...das sich so hochbezahlte menschen (so nennt man diese spezies doch auch noch,oder;-)) ?) so viel "hirnverbranntes" zeug
    fabrizieren dürfen und anschl. schreien....wir haben kein geld mehr und "IHR" kleinen müßt nunmal sparen....

    das wäre so, als wenn ich geld aus dem fenster schmeißen würde(wobei es da sicherlich dem ein oder anderem bedürftigem noch helfen würde) und meinem lege sage...."du mußt jetzt sparen" (damit ich weiter geld rauswerfen kann).

    bin auf die meinungen der anderen gespannt....

    liebi:mad:
     
  3. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Hallo Ihrs

    Nein, wie können nichts dagegen tun. Denn die, die das zu verantworten
    haben, können noch nicht mal in Regress genommen werden. Keiner dieser
    super Verschwender hat ein Interesse daran, es zu ändern. Als mein Mann
    noch im Dienst war, mußte er eine Berufshaftflicht haben, denn eine falsche
    Unterschrift, Entscheidung usw. konnten eventuell teuer werden, für ihn-
    uns. Ein Teil, der nicht so groß ist, aber da auftaucht, ist in unserer Kreistadt
    passiert. neue Tourismus-Broschüren kamen auf den Markt. Leider hatte
    man darauf verzichtet, zu überprüfen, ob der Programm, das alles in englische
    übersetzt hat, auch alles richtig geschrieben hat. Es war einserseits vor
    Wochen schon sowas wie ein Brüller. Aber heute stand die Summe für den
    Lacher in der Tageszeitung. 7500 Exemplare mußten eingestampft werden Kosten: 3538 €.Stilblüten waren :"free bath" für Freibad oder "boss matter"
    für Chefsache. Das sind 2 der sachen, die in Erinnerung geblieben sind.
    Es werden Gelder verschwendet, die wir nicht mehr haben und unser
    Ministerpräsident von Hessen feiert ein großes fest auf Schloss Wilhelns-
    höhe. Dazu wurde der ganze Park geschlossen , ohne dem normalen
    Touristen das vorher ankündigen. Bezahlt haben das Sommerfest sie
    Steuerzahler.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen