1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

16 Monate nach Geburt bzw. Kaiserschnitt Rheuma???

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von NoraLisa, 27. Mai 2012.

  1. NoraLisa

    NoraLisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    so meine Lieben.
    Frage:
    ich habe punktgenau 16 Monate nach der Geburt meiner Tochter über N8 (zu der Zeit Todesfall, viel Stress(!))
    plötzlich ganz steife, sehr schmerzende Zehen bekommen.
    Kurze Zeit danach die Finger. Ich bin 27 Jahre alt.
    Meine Finger sind seit diesem Zeitpunkt (das ist jetzt 5 Monate her) so steif - den ganzen Tag -
    dass ich keine Faust machen kann, alle Fingermittelgelenke sind spindelförmig geschwollen (mehr in die Breite,
    als nach oben - nur nach dem Aufstehen), meine Kraft ist komplett weg und ich habe ein Stechen, sehr stark in den Knochen, ich habe das Gefühl sie sind überüberüberempfindlich.
    Was kann das sein?

    Bin aus Wien.
    Bitte meldet euch, welchen Rheuma- Doc ihr in Wien habt.

    nehmt ihr Hormone? könnte ein Zusammenhang zwischen den Beschwerden und dem Hormonungleichgewicht nach der SS bestehen. Jetzt habe ich die Mens und es ist ganz extrem,
    was einen sehr niedrigen Progest- Spiegel erklären würde...
    ich denke nicht, dass es chron. Rheuma im Sinne einer Polyarthritis ist.
    Was passiert bei Rheuma, könnte der Zust. auf ein seelisches Problem hindeuten?
    was meint ihr?
    Habt ihr Erfahrungen mit Spirale ohne Hormone?

    bitte vor allem um Antworten von Müttern!! danke!!
     
  2. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo,
    bei mir wurde ziemlich im selben Abstand zur Entbindung eine Polyarthritis festgestellt..... Mir wurde damals gesagt, dass die Krankheit wohl durch das Milchbildungshormon getriggert wurde ....... zu deinen anderen Fragen kann ich dir leider nichts sagen, aber es scheint häufiger so zu sein, dass eine Polyarthritis nach einer Schwangerschaft und Entbindung auftritt .....

    LG
    Julia123
     
  3. NoraLisa

    NoraLisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    liebe julia,

    wie lange weißt du es schon, wie hat es bei dir begonnen (auch unbewegliche, völlig steife finger?), nimmst du
    medis und wie geht es dir damit???
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,
    um speziell Rh-Doks in Wien und Umgebung zu finden wende Dich doch mal an unsere "Schwester- Seite" in Österreich:
    Rheuma-Selbst-Hilfe.at.
    Das sind ganz liebe, die Dir sicher weiterhelfen.
    Schöne Grüße an die Evelyn!
    LG Juliane.
     
  5. NoraLisa

    NoraLisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank!
    bist du auch betroffen- cp?
     
  6. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Noralisa,
    ich darf eine "Spondarthritis mit peripherer Gelenkbeteiligung"
    bearbeiten.
    Schönen Sonn-Montag wünsch ich noch, Juliane.
     
  7. NoraLisa

    NoraLisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    welche beschwerden hat man da genau? wie behandelst du sie?
     
  8. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo NoraLisa,
    also begonnen hat das Ganze 1.1,5 Jahre nach der geburt meiner Tochter. Zunächst hatte ich nur einen geschwollen großen Zeh. Dann kamen nach und nach auch die anderen Zehengrundgelenke in beiden Füßen dazu... und auch einige Finger. Mein Hausarzt schickte mich zunächst zu einem Orthopäden, der mich dann sofort an einen Rheumatologen weiterüberwies. Die Diagnose stand schon nach der ersten Blutentnahme beim Rheumatologen fest.
    Medikamente nehme ich schon seit etwa 10 Jahren. Derzeit spritze ich 20mg MTX und bekomme noch Prednisolon dazu. Das reicht aber nicht aus, sodass ich demnächst wohl eine zweite Basis dazu bekommen werde .....

    LG
    Julia123
     
  9. NoraLisa

    NoraLisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    ... und welche Parameter bestätigen bei dir die Diagnose?
     
  10. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
  11. NoraLisa

    NoraLisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    vielen lieben dank silberpfeil. das macht mir etwas mut. wo ich doch unheimlich grosse angst habe.... :...(
     
  12. NoraLisa

    NoraLisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    hashimoto - alles unauffällig. tsh ok...