1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

10,- Euro beim Arzt, kennt sich jemand wirklich aus?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Samira, 12. Januar 2004.

  1. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,
    vielleicht weiß von euch jemand, was denn nun richtig ist.

    Meine Psychotherapeutin wollte von mir die 10,- Euro für dieses Quartal kassieren und meinte, wenn ich die Quittung beim Arzt vorlege, brauch ich dort nicht mehr bezahlen. Andere Möglichkeit wäre, ihr eine Überweisung vom Hausarzt zu bringen.

    Beim Hausarzt wurde mir gesagt, Überweisung für Psychotherapie geht nicht und die 10,- Euro müsse ich bei beiden bezahlen.

    Was stimmt denn nun?

    Gruß
    Samira

    ich versuche übrigens schon den ganzen morgen bei der KK anzurufen, entweder sind dort die Telefone heiß gelaufen oder die haben den Hörer daneben gelegt, weil sie sich selber nicht mehr auskennen:cool:
     
  2. towanda

    towanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo Samira,

    laut dem WiSo-beitrag von letztem montag ist es so, dass du sowohl beim hausarzt, als auch bei der psychotherapeutin und beim zahnarzt jeweils 10 euro zahlen musst. eine überweisung vom hausarzt gilt nur für alle anderen fachärzte.
    liebe grüße
    Towanda
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zuzahlung

    ...richtig !0 Euro "Praxisgebühr" und 10 % der Behandlungskosten,. Siehe auch
    "http://www.bvkm.de/rup/3/neue_zuzahlungsregelungen_im_ueberblick.pdf"
    Gruß "merre"
     
  4. engel

    engel Guest

    meine ersten 10,- sind bezahlt

    Hallo

    ja das stimmt überweisung zum Psychoterapeuten gibt es nicht auch für den Zahnarzt gibt es keine Überweisung
    so wie die vorgänger schon schreiben du musst die 10,-€ bezahlen
    Aber ruf doch mal deine Krankenkasse an



    Ich habe heute meine ersten 10,-€ bezahlt
    hatte heute meine 2 Tumornachsorge es kam mir so vor als würde ich eintritt bezahlen
    :mad:

    Engel
     
  5. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo ihr lieben

    erstmal vielen Dank für eure Antworten,
    hab mir gerade mal den Link von Gucki angesehen, danach steht hier zur Praxisgebühr, dass es so ist wie meine Therapeutin gesagt hat, also ich muß nur einmal zahlen.


    :confused:


    Gruß
    Samira
     
  6. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Samira,

    ich habe von meinem Hausarzt eine Überweisung erhalten. Ich weiss aber, dass ab dem 2. Quartal eine andere Regelung bei psycho getroffen werden soll. Wie die dann aber aussieht kann ich noch nicht sagen.
    Der Hausarzt hat in diesem Fall auch kein Recht Dir die Überweisung zu verweigern.

    Gruß
    Birgit
     
  7. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    Ich habe meinen Obulus auch beim Hausarzt gezahlt und mir Überweisungen zu Fachärzten geholt (Innere und Kardiologie). Wie es aber mit Überweisungen für einen Psychotherapeuten ist, weiß ich leider nicht.

    Hier scheint einiges drunter und drüber zu gehen. Die ganze Angelegenheit ist noch nicht ausgereift. Viele Ärzte und Praxen wissen selbst nicht Bescheid.:confused: :confused:
     
  8. towanda

    towanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    samira

    hallo samira,
    ich war heute bei meiner psychotherapeutin und der neueste stand ist wohl der, dass du nur 1x die 10 euro zahlen musst, also entweder bei der therapeutin, dann gilt deren quittung auch beim hausarzt, oder mit überweisung bzw. quittung vom hausarzt.
    das hat ihr die kv gestern schriftlich mitgeteilt. allerdings gilt das erstmal nur für das 1. quartal.
    alle klarheiten beseitigt?
    lieben gruß
    Towanda